Trans-la-Forêt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trans-la-Forêt
Treant-Felger
Trans-la-Forêt (Frankreich)
Trans-la-Forêt
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Saint-Malo
Kanton Dol-de-Bretagne
Gemeindeverband Pays de Dol et de la Baie du Mont Saint-Michel
Koordinaten 48° 30′ N, 1° 35′ WKoordinaten: 48° 30′ N, 1° 35′ W
Höhe 33–117 m
Fläche 14,83 km2
Einwohner 553 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 35610
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Trans-la-Forêt

Trans-la-Forêt (bretonisch: Treant-Felger) ist eine französische Gemeinde mit 553 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Saint-Malo und zum Kanton Dol-de-Bretagne (bis 2015: Kanton Pleine-Fougères).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trans-la-Forêt liegt etwa 28 Kilometer südöstlich von Saint-Malo. Umgeben wird Trans-la-Forêt von den Nachbargemeinden Pleine-Fougères im Norden und Nordosten, Vieux-Viel im Osten, Bazouges-la-Pérouse im Süden und Südosten, Cuguen im Südwesten, Broualan im Westen sowie La Bouassac im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. August 939 wurde hier die Schlacht von Trans geschlagen. Die seit 919 andauernde Besetzung der Bretagne durch die Loire-Normannen wurde damit von Bretonen und Franken beendet. Alain II., genannt Schiefbart, stieg dadurch zum Herzog der Bretagne auf. (Sein Nachfolger mußte allerdings 952 wieder die Oberhoheit der Normannen anerkennen.)

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 810 747 670 637 594 583 564 537
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trans-la-Forêt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien