Saint-Jouan-des-Guérets

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Jouan-des-Guérets
Sant-Yowan-an-Havreg
Wappen von Saint-Jouan-des-Guérets
Saint-Jouan-des-Guérets (Frankreich)
Saint-Jouan-des-Guérets
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Saint-Malo
Kanton Saint-Malo-2
Gemeindeverband Pays de Saint-Malo
Koordinaten 48° 36′ N, 1° 58′ WKoordinaten: 48° 36′ N, 1° 58′ W
Höhe 0–61 m
Fläche 9,24 km2
Einwohner 2.622 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 284 Einw./km2
Postleitzahl 35430
INSEE-Code
Website http://www.mairie-saintjouan.fr/

Rathaus (Mairie) von Saint-Jouan-des-Guérets

Saint-Jouan-des-Guérets (bretonisch Sant-Yowan-an-Havreg) ist eine Gemeinde mit 2622 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) in der Bretagne im Nordwesten Frankreichs im Département Ille-et-Vilaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saint-Malo und zum Kanton Saint-Malo-2 (bis 2015: Kanton Saint-Malo-Sud). Die Einwohner werden Jouannais(es) genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Jouan-des-Guérets liegt am östlichen Ufer des Ästuars des Rance. Umgeben wird Saint-Jouan-des-Guérets von den Nachbargemeinden Saint-Malo im Norden, Saint-Méloir-des-Ondes im Nordosten, Saint-Père-Marc-en-Poulet im Osten und Südosten sowie auf der jeweils anderen Uferseite des Ästuars Saint-Suliac im Süden, Le Minihic-sur-Rance im Südwesten und Pleurtuit im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 137 (heutige D137).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1856 1901 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.130 1.600 1.257 1.023 1.025 1.236 1.406 2.221 2.484 2.660 2.603
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste, neoromanischer Kirchbau, 1861 bis 1866 errichtet
  • Malounière von La Plussinais, Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut, seit 1980 Monument historique
  • Insel Chevret im Ästuar des Rance gelegen

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 1508–1512.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Jouan-des-Guérets – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien