Universität Paul Cézanne Aix-Marseille III

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Université Paul Cézanne Aix-Marseille III
Universität Paul Cézanne Aix-Marseille III
Gründung 1969
Trägerschaft Staatlich
Ort Marseille / Aix-en-Provence
Universitätspräsident Marc Pena
Studenten 22.500
Website http://www.univ-cezanne.fr/

Die Universität Paul Cézanne Aix-Marseille III (französisch Université Paul Cézanne Aix-Marseille III) ist eine von drei staatlichen Universitäten im Großraum Marseille. Ihre Standorte befinden sich in der Provence in den Städten Aix-en-Provence und Marseille. Sie wurde 1973 als letzte der drei Marseiller Universitäten gegründet.

Benannt ist sie nach dem, aus Aix-en-Provence stammenden, französischen Maler Paul Cézanne.

Der Universität angegliedert ist das Institut d’études politiques d’Aix-en-Provence, ein sozialwissenschaftliches Institut im Rang einer Grande École.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität wurde nach der Neuordnung der französischen Universitäten durch das Loi Faure von 1968 aus Teilen der Universität der Provence Aix-Marseille I und der Universität des Mittelmeeres Aix-Marseille II im Jahre 1973 als dritte Universität im Raum Marseille gegründet.

Studienangebot[Bearbeiten]

Es bestehen die Fachbereiche Recht und Politikwissenschaft (UFR de droit et de science politique), Betriebswirtschaftslehre (UFR d'économie appliquée), sowie Naturwissenschaft und Technik (UFR des sciences et techniques)

Schwerpunkte und bekannte Institute[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]