WTA Championships 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WTA Championships 2007
Datum 6.11.2007 – 11.11.2007
Auflage 37
Navigation 2006 ◄ 2007 ► 2008
WTA Tour
Austragungsort Madrid
SpanienSpanien Spanien
Turniernummer 808
Kategorie WTA Tour Championships
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 8E/4D
Preisgeld 3.000.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) BelgienBelgien Justine Henin-Hardenne
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
AustralienAustralien Samantha Stosur
Sieger (Einzel) BelgienBelgien Justine Henin
Sieger (Doppel) SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
Turnier-Supervisor Fabrice Chouquet
Giulia Orlandi
Spielervertreter RusslandRussland Anna Tschakwetadse
Stand: 9. Oktober 2013

Die WTA Championships 2007 (auch als Sony Ericsson WTA Tour Championships bekannt) waren ein Tennis-Hallenhartplatzturnier für Frauen in Madrid, Spanien. Das Turnier fand vom 6. bis zum 11. November 2007 statt und war nach den vier Grand-Slam-Turnieren das nach Punkten und Preisgeld am höchsten dotierte Turnier der WTA im Turnierkalender der Damen. Die Tennismeisterschaften der WTA-Tour im Dameneinzel und -doppel wurden zum zweiten Mal in Madrid ausgetragen.

Die Belgierin Justine Henin im Einzel und das Duo Lisa Raymond und Samantha Stosur im Doppel waren die Titelverteidigerinnen.

Siegerin im Einzel wurde Justine Henin, die Marija Scharapowa mit 5:7, 7:5 und 6:3 besiegte. Den Doppeltitel sicherte sich die Paarung Cara Black und Liezel Huber. Sie gewann das Finale gegen Katarina Srebotnik / Ai Sugiyama mit 5:7, 6:3 und [10:8].

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die acht bestplatzierten Damen der WTA Tour qualifizierten sich für diesen Wettbewerb. Dazu kamen noch zwei Reservistinnen.

WTA-Race im Einzel vom 29. Oktober 2007[1]
# Spielerin Punkte Turniere Qualifikationsdatum
1 BelgienBelgien Justine Henin 5405 13 1. August 2007[2]
2 SerbienSerbien Jelena Janković 4097 27 1. August 2007[2]
3 RusslandRussland Swetlana Kusnezowa 3691 18 6. September 2007[3]
4 SerbienSerbien Ana Ivanović 3163 19 28. September 2007[4]
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams 2767 11 16. Oktober 2007[5]
6 RusslandRussland Anna Tschakwetadse 2698 21 [6]
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams1 2470 13
8 SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová 2431 26 28. Oktober 2007[7]
8 RusslandRussland Marija Scharapowa 2431 12 28. Oktober 2007[7]
10 FrankreichFrankreich Marion Bartoli 2224
11 RusslandRussland Jelena Dementjewa 2023
12 RusslandRussland Dinara Safina 1973
13 TschechienTschechien Nicole Vaidišová 1941
14 SchweizSchweiz Patty Schnyder 1936
15 FrankreichFrankreich Tatiana Golovin 1919
16 RusslandRussland Nadja Petrowa 1864
17 IsraelIsrael Shahar Peer 1699
18 FrankreichFrankreich Amélie Mauresmo 1538
19 OsterreichÖsterreich Sybille Bammer 1497
20 SchweizSchweiz Martina Hingis 1372
  • 1 Auf Anraten der Ärzte hat Venus Williams nicht am Turnier teilgenommen, da sie sich verschiedenen medizinischen Tests unterziehen musste.

Austragungsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Rundenturnierphase (engl. Round Robin), spielten je vier Spielerinnen in zwei Gruppen jede gegen jede. Die zwei Bestplatzierten jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale, das nach dem K.-o.-System ausgetragen wurde. Die Siegerin jeder Gruppe spielte gegen die Zweite der anderen Gruppe und die Siegerinnen dieser Partien bestritten das Endspiel.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. BelgienBelgien Justine Henin Sieg
02. RusslandRussland Swetlana Kusnezowa Vorrunde
03. SerbienSerbien Jelena Janković Vorrunde
04. SerbienSerbien Ana Ivanović Halbfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams Vorrunde

06. RusslandRussland Marija Scharapowa Finale

07. RusslandRussland Anna Tschakwetadse Halbfinale

08. SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová Vorrunde

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1  BelgienBelgien Justine Henin 6 6        
4  SerbienSerbien Ana Ivanović 4 4    
1  BelgienBelgien Justine Henin 5 7 6
  6  RusslandRussland Marija Scharapowa 7 5 3
7  RusslandRussland Anna Tschakwetadse 2 2  
 
6  RusslandRussland Marija Scharapowa 6 6    

Gelbe Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henin Janković Williams
Bartoli
Tschakwetadse Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
1 BelgienBelgien Justine Henin 6:2, 6:2 6:0, 6:0
(Bartoli)
6:1, 7:64 3:0 6:0 37:11 1
3 SerbienSerbien Jelena Janković 2:6, 2:6 1:6, 0:1 Aufgabe
(Bartoli)
4:6, 6:0, 3:6 0:3 1:6 18:31 4
5
ALT
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
FrankreichFrankreich Marion Bartoli
0:6, 0:6
(Bartoli)
6:1, 1:0 Aufgabe
(Bartoli)
4:6, Aufgabe
(Williams)
0:1
1:1
0:2
2:2
4:6
7:13
5
3
7 RusslandRussland Anna Tschakwetadse 1:6, 6:74 6:4, 0:6, 6:3 6:4, Aufgabe
(Williams)
2:1 4:3 25:30 2

Rote Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kusnezowa Ivanović Scharapowa Hantuchová Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
2 RusslandRussland Swetlana Kusnezowa 1:6, 6:4, 5:7 7:5, 2:6, 2:6 6:77, 0:6 0:3 2:6 29:47 4
4 SerbienSerbien Ana Ivanović 6:1, 4:6, 7:5 1:6, 2:6 6:2, 7:69 2:1 4:3 33:32 2
6 RusslandRussland Marija Scharapowa 5:7, 6:2, 6:2 6:1, 6:2 6:4, 7:5 3:0 6:1 44:23 1
8 SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová 7:67, 6:0 1:6, 6:79 4:6, 5:7 1:2 2:4 30:32 3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vier bestplatzierten Doppelpaarungen der WTA Tour qualifizierten sich für diesen Wettbewerb.

WTA-Race im Doppel vom 29. Oktober 2007
# Paarung Punkte Turniere Qualifikationsdatum
1 SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
6375 21 16. August 2007[8]
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
AustralienAustralien Samantha Stosur1
3628 13
3 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chan Yung-jan
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chuang Chia-jung
3146 13 22. Oktober 2007[9]
4 SlowakeiSlowakei Katarina Srebotnik
JapanJapan Ai Sugiyama
2622 10 26. Oktober 2007[10]
5 TschechienTschechien Květa Peschke
AustralienAustralien Rennae Stubbs
2537 13 26. Oktober 2007[10]
6 AustralienAustralien Alicia Molik
ItalienItalien Mara Santangelo
2321
7 China VolksrepublikVolksrepublik China Yan Zi
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie
1527
8 UngarnUngarn Ágnes Szávay
TschechienTschechien Vladimíra Uhlířová
1240
9 SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual
1155
10 FrankreichFrankreich Nathalie Dechy
RusslandRussland Dinara Safina
1395
  • 1 Die Paarung Lisa Raymond / Samantha Stosur haben nicht an dem Turnier teilgenommen, da Stosur sich noch von einer Krankheit erholte.[11]

Austragungsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Turniersiegerinnen wurden nach dem K.-o.-System ermittelt.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
Sieg
02. SlowakeiSlowakei Katarina Srebotnik
JapanJapan Ai Sugiyama
Finale
03. Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chan Yung-jan
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chuang Chia-jung
Halbfinale
04. TschechienTschechien Květa Peschke
AustralienAustralien Rennae Stubbs
Halbfinale

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1  SimbabweSimbabwe Cara Black
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
7 4 [10]      
4  TschechienTschechien Květa Peschke
 AustralienAustralien Rennae Stubbs
63 6 [6]  
1  SimbabweSimbabwe Cara Black
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
5 6 [10]
  2  SlowakeiSlowakei Katarina Srebotnik
 JapanJapan Ai Sugiyama
7 3 [8]
3  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chan Yung-jan
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chuang Chia-jung
2 2  
 
2  SlowakeiSlowakei Katarina Srebotnik
 JapanJapan Ai Sugiyama
6 6    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kicker online, Nürnberg, Germany: Ranglisten - WTA-Race 2007 KW 44 - 29.10. Abgerufen am 21. Juli 2017.
  2. a b Henin, Jankovic First Qualifiers. WTA Tour, archiviert vom Original am 16. Oktober 2007; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  3. Kuznetsova Books Madrid Berth. WTA Tour, archiviert vom Original am 11. Oktober 2007; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  4. Ana Ivanovic qualifies for Sony Ericsson Championships. womenstennisblog.com, 29. September 2007, abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  5. Serena Qualifies For Madrid. WTA Tour, 15. Oktober 2007, archiviert vom Original am 18. Oktober 2007; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  6. Chakvetadze Qualifies for Madrid. WTA Tour, 23. Oktober 2007, archiviert vom Original am 25. Oktober 2007; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  7. a b Sharapova, Hantuchova Round Out Elite Eight Field. WTA Tour, 28. Oktober 2007, archiviert vom Original am 25. Mai 2008; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  8. Black, Huber Qualify For Madrid. WTA Tour, archiviert vom Original am 11. Oktober 2007; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  9. Chan, Chuang Earn Second Berth in Season-Ender. WTA Tour, 22. Oktober 2007, archiviert vom Original am 24. Oktober 2007; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  10. a b Two More Teams Make It, Doubles Field Complete. WTA Tour, 26. Oktober 2007, archiviert vom Original am 29. Oktober 2007; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  11. SAM UNDERGOING TREATMENT. samstosur.com, 16. Oktober 2007, archiviert vom Original am 9. November 2007; abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).