Bernt Evensen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernt Evensen Eisschnelllauf
Bernt Evensen im Frognerstadion in Oslo
Voller Name Bernt Sverre Evensen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 8. April 1905
Geburtsort Kristiania
Sterbedatum 24. August 1979
Sterbeort Oslo
Karriere
Disziplin Eisschnelllauf
Medaillenspiegel
Olympische Winterspiele 1 × Gold 2 × Silber 1 × Bronze
M-WM-Medaillen 2 × Gold 1 × Silber 3 × Bronze
M-EM-Medaillen 1 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold St. Moritz 1928 500 m
Silber St. Moritz 1928 1500 m
Bronze St. Moritz 1928 5000 m
Silber Lake Placid 1932 500 m
ISU Mehrkampfweltmeisterschaften
Bronze Trondheim 1926 Mehrkampf
Gold Tampere 1927 Mehrkampf
Bronze Davos 1928 Mehrkampf
Silber Helsinki 1931 Mehrkampf
Bronze Lake Placid 1932 Mehrkampf
Gold Helsinki 1934 Mehrkampf
ISU Mehrkampfeuropameisterschaften
Gold Stockholm 1927 Mehrkampf
Silber Oslo 1928 Mehrkampf
Silber Helsinki 1935 Mehrkampf
 

Bernt Sverre Evensen (* 8. April 1905 in Kristiania (heute Oslo); † 24. August 1979 ebenda) war ein norwegischer Eisschnellläufer.

Evensen gewann 1927 die Mehrkampf-Weltmeisterschaft in Tampere, wobei er Clas Thunberg bezwingen konnte, sowie die Europameisterschaften in Stockholm. 1934 siegte er in Helsinki zum zweiten Mal bei Mehrkampf-Weltmeisterschaften.

Bei den Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz gewann Evensen die Goldmedaille über 500 Meter (ein geteilter Sieg mit Clas Thunberg). Außerdem gewann er Silber über 1500 Meter und Bronze über 5000 Meter. Beim Wettbewerb über 10000 Meter lag er an zweiter Stelle, als der Bewerb wegen des auftauenden Eises abgebrochen wurde. Bei den Olympischen Winterspielen 1932 in Lake Placid errang er die Silbermedaille über 500 Meter.

Weblinks[Bearbeiten]