Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1927

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1927 nächste ►
Meister: Logo des SC Riessersee SC Riessersee

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1927 war die elfte Austragung dieser Titelkämpfe.

Die Spiele um die Meisterschaft waren zunächst für den 15. und 16. Januar 1927 in Füssen geplant. Aus Witterungsgründen mussten sie auf den 5. und 6. Februar am gleichen Ort verlegt werden. Damit lag die Meisterschaft nur eine Woche nach der Europameisterschaft. Diese Terminkollision führte zum Teilnahmeverzicht des Titelverteidigers Berliner Schlittschuhclub, dem nicht alle Leistungsträger zur Verfügung gestanden hätten.

Vorrunde[Bearbeiten]

ESV Füssen Münchener EV 4:3

Halbfinale[Bearbeiten]

SC Charlottenburg ESV Füssen 5:3
SC Riessersee HC Stuttgart 24:0

Endspiel[Bearbeiten]

SC Riessersee SC Charlottenburg 2:1 n.2xV.

Meistermannschaft[Bearbeiten]

Die Mannschaft des SC Riessersee bestand aus den Spielern Matthias Leis, Hans Schmid, Franz Kreisel, Alex Gruber, Rau, Martin Schröttle, Marquard Slevogt, Fritz Rammelmayr.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]