Hochschule Biberach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Fachhochschule Biberach)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Hochschule Biberach
Logo
Gründung 1964
Trägerschaft staatlich
Ort Biberach an der Riß
Bundesland Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Rektor Thomas Vogel
Studenten 2.370 WS 2012/13[1]
Professoren 70
Website www.hochschule-biberach.de
Hochschule Biberach

Die Hochschule Biberach ist eine Fachhochschule in Biberach an der Riß in Baden-Württemberg.

Chronik[Bearbeiten]

Historisches Logo der Hochschule bis 2012

Die Hochschule Biberach ging 1971 aus der 1964 gegründeten staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen in Biberach hervor. Die dort zuerst angebotenen Studiengäng waren Architektur und Bauingenieurwesen. 1978 folgte der Studiengang Betriebswirtschaft (Bau und Immobilien), welcher so erstmals in Deutschland angeboten wurde. 1991 wurde im Rahmen des Programms FH 2000 der Studiengang Bauingenieurwesen/Projektmanagement eingeführt. 1998 folgte der Studiengang „Gebäudetechnik/Gebäudeklimatik“.

Zum Wintersemester 2006/2007 wurde der Bachelorstudiengang „Pharmazeutische Biotechnologie“ gegründet; zum Sommersemester 2008 folgte der Studiengang „Energiesysteme“. In Kooperation mit der Universität Ulm wird inzwischen auch der Master-Studiengang Pharmazeutische Biotechnologie angeboten; in diesem Rahmen gibt es seit März 2011 auch ein Promotionskolleg.[2]

Seit dem Wintersemester 2011/12 werden die Studiengänge Industrielle Biotechnologie (Energie und Wertstoffe) sowie Energiewirtschaft (BWL) angeboten.

Die Hochschule bietet in Kooperation mit der Akademie der Hochschule Biberach auch Tagungen und Seminaren für Praktiker sowie die Aufbaustudiengänge MBA-Studiengänge „Internationales Immobilienmanagement“ und „Unternehmensführung Bau“ an.

Studiengänge[Bearbeiten]

Partnerhochschulen[Bearbeiten]

Bekannte Professoren (Dekane und Studiendekane)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt: Studierendenzahlen Studierende und Studienanfänger/-innen nach Hochschularten, Ländern und Hochschulen, WS 2012/13, S. 66-113 (abgerufen am 3. November 2013)
  2. Mitteilung auf bw-career.de

Weblinks[Bearbeiten]

48.0936749.788325Koordinaten: 48° 5′ 37″ N, 9° 47′ 18″ O