Frederick H. Gillett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frederick H. Gillett

Frederick Huntington Gillett (* 16. Oktober 1851 in Westfield, Hampden County, Massachusetts; † 31. Juli 1935 in Springfield, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei), der den Bundesstaat Massachusetts in beiden Kammern des Kongresses vertrat.

Leben[Bearbeiten]

Gillett studierte am Amherst College und der Harvard Law School Jura. Er begann seine Tätigkeit als Anwalt in Springfield im Jahre 1877. Von 1879 bis 1882 war er Assistant Attorney General von Massachusetts. Für zwei Amtszeiten war er Mitglied des Repräsentantenhauses von Massachusetts, ehe er in den 53. Kongress der Vereinigten Staaten gewählt wurde.

Er saß von 1893 bis 1925 im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten und dann von 1925 bis 1931 im US-Senat. Als Sprecher des Repräsentantenhauses war er von 1919 bis 1925 der Vorsitzende dieser Parlamentskammer.

Im Jahre 1915 heiratete Christine Rice Gillett Hoar, die Witwe seines ehemaligen Kollegen Rockwood Hoar.

Weblinks[Bearbeiten]