Grand Prix d’Ouverture La Marseillaise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grand Prix d’Ouverture La Marseillaise, kurz GP d’Ouverture, ist ein französisches Straßenradrennen.

Der GP d'Ouverture ist ein Eintagesrennen, das seit 2005 zur UCI Europe Tour zählt und in die Kategorie 1.1 eingestuft ist. Er wurde 1980 zum ersten Mal unter dem Namen La Marseillaise ausgetragen und findet seitdem jährlich Ende Januar oder Anfang Februar statt. Im Jahre 1992 wurde das Rennen in Grand Prix d’Ouverture La Marseillaise umbenannt. Es eröffnet traditionell die europäische Radsportsaison. Im Anschluss an den Grand Prix folgt die Etappenfahrt Étoile de Bessèges, die genauso in und um Marseille beheimatet ist.

Sieger[Bearbeiten]

Grand Prix d’Ouverture La Marseillaise[Bearbeiten]

La Marseillaise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]