Atlanta Knights

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlanta Knights
Logo der Atlanta Knights
Gründung 1992
Auflösung 1996
Geschichte Atlanta Knights
1992 – 1996
Rafales de Québec
1996 – 1998
Stadion Omni Coliseum
Standort Atlanta, Georgia
Teamfarben schwarz, blau
Liga International Hockey League
Kooperationen Tampa Bay Lightning
Turner Cups 1993/94

Die Atlanta Knights waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der International Hockey League aus Atlanta, Georgia. Die Spielstätte der Knights war das Omni Coliseum.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Atlanta Knights wurden 1992 als Franchise der International Hockey League gegründet. Bereits in ihrer ersten Spielzeit erreichte die Mannschaft das Playoff-Halbfinale, ehe sie in der Saison 1993/94 den Turner Cup gewann. Im Finale schlug das Team aus Georgia die Fort Wayne Komets in der Best-of-Seven-Serie mit 4:2. Trainer der Knights war John Paris Jr., der als erster Afro-Amerikaner überhaupt ein nordamerikanisches Top-Team betreute. Anschließend konnte Atlanta, das unter anderem in der Saison 1992/93 mit Manon Rhéaume die erste Frau auf der Position des Torwarts im professionellen Senioren-Eishockey einsetzten, nicht an diesen Erfolg anknüpfen und schieden zwischen zwei Mal in der ersten Playoff-Runde aus. Nachdem Verhandlungen zur Rückkehr eines Teams der National Hockey League nach Atlanta aufgenommen wurden und das Omni Coliseum im folgenden Jahr abgerissen werden sollte, entschieden sich die Verantwortlichen dazu, das Franchise in die Stadt Québec, umzusiedeln, wo es bis zu seiner Auflösung 1998 als Rafales de Québec am Spielbetrieb der IHL teilnahm.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1992–93 82 52 23 7 111 333 291 1., Atlantic Niederlage in Runde 2
1993–94 81 45 22 14 104 321 282 2., Mid-West Turner Cup
1994–95 81 39 37 5 83 279 296 3., Central Niederlage in Runde 1
1995–96 82 32 41 9 73 282 348 4., Central Niederlage in Runde 1

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 282 Kanada Christian Campeau
Tore: 161 USA Stan Drulia
Assists: 191 USA Stan Drulia
Punkte: 352 USA Stan Drulia
Strafminuten: 970 USA Chris LiPuma

Weblinks[Bearbeiten]