Johann Schmuzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stuckiertes frühbarockes Portal von Johann Schmuzer im Hohen Schloss in Füssen

Johann Schmuzer (auch Johann Schmutzer, getauft 13. Mai 1642 in Wessobrunn; † 12. Mai 1701 ebenda) war Stuckateur und gilt, zusammen mit Caspar Feichtmayr, als Begründer der Wessobrunner Schule.

Von ihm stammen Stuckwerke in zahlreichen schwäbischen und oberbayerischen Barockkirchen, unter anderem in den von ihm errichteten Wallfahrtskirchen von Ilgen und Vilgertshofen. Die Katholische Kapelle Herrgottsruh in Mickhausen wurde nach seinem Entwurf errichtet. Sein Sohn Joseph Schmuzer führte seine Arbeit fort.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Johann Schmuzer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien