Lega Pro Seconda Divisione

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seconda Divisione
Lega Pro Logo.svgVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Voller Name Lega Pro Seconda Divisione
Verband FIGC
Erstaustragung 1978 (als Serie C2)
Mannschaften 36 in 2 Staffeln
Meister Bassano Virtus, ACR Messina
Website Lega ProVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Serie D (V)

Die Lega Pro Seconda Divisione (bis 2008 Serie C2) ist die vierthöchste und damit niedrigste italienische Profifußball-Liga. Ausrichter der Liga ist die Lega Italiana Calcio Professionistico, eine Unterorganisation des italienischen Fußballverbandes, der FIGC.

Modus[Bearbeiten]

Die Lega Pro Seconda Divisione ist in zwei Staffeln (ital. Gironi) à 18 Mannschaften eingeteilt. In jeder Staffel spielen die Mannschaften in Hin- und Rückspiel gegeneinander, so dass eine Mannschaft im Laufe einer Saison 34 absolviert, davon jeweils die Hälfte zuhause und auswärts.

Die Zuweisung in die zwei Staffeln erfolgt üblicherweise anhand geografischer Kriterien. Im Girone A spielen mehrheitlich Mannschaften aus Nord- und Mittelitalien(Ligurien, Lombardei, Piemont, Venetien, Emilia-Romagna, Toskana u.s.w.) Im Girone B spielen die Teams aus Mittel- bis Süditalien (z. B. Apulien, Kalabrien, Kampanien, Molise und Sizilien).

Aufstieg in die Lega Pro Prima Divisione[Bearbeiten]

Insgesamt steigen sechs Mannschaften in die dritte Liga auf, jeweils drei aus jeder Staffel. Dabei steigen der Tabellenerste und der Tabellenzweite direkt auf, die Plätze 3 bis 6 jeder Staffel spielen ein Play-off mit Halbfinale und Finale aus, bei dem der Finalsieger aufsteigt. Bei Unentschieden steigt jeweils der Tabellenbesserplazierte auf, eine Auswärtstorregel existiert nicht.

Abstieg in die Serie D[Bearbeiten]

Es steigen jeweils vier Mannschaften in die Serie D ab, dabei die letzten drei der Tabelle direkt. Zwischen dem Tabellenvierzehnten und dem Tabellenfünfzehnten werden Play-down-Spiele durchgeführt, wobei der Verlierer ebenfalls den Gang in die fünfte Liga antreten muss. Durch Verringerungen in der Anzahl der Mannschaften, die in einer Staffel spielen oder durch Lizenzentzüge kann es dabei zu Modifizierungen kommen.

Teilnehmer an der Saison 2013/14[Bearbeiten]

Girone A[Bearbeiten]

Girone B[Bearbeiten]

Die Meister der Lega Pro Seconda Divisione[Bearbeiten]

Saison Girone A Girone B Girone C
2008/09 AS Varese 1910 ASC Figline Cosenza Calcio 1914
2009/10 FC Südtirol AS Lucchese Libertas SS Juve Stabia
2010/11 Tritium Calcio 1908 Carpi FC US Latina
2011/12 FBC Treviso AC Perugia Calcio nur noch zwei Staffeln
2012/13 Aurora Pro Patria Salernitana Calcio nur noch zwei Staffeln
2013/14 Bassano Virtus ACR Messina nur noch zwei Staffeln

Torschützenkönige der Lega Pro Seconda Divisione[Bearbeiten]

Saison Name Mannschaft Tore
2008/09 ItalienItalien Fausto Ferrari AC Montichiari 21
2009/10 ItalienItalien Daniel Ciofani Cisco Roma 21
2010/11 ItalienItalien Antonio Gaeta Carrarese Calcio 21
2011/12 ItalienItalien Giordano Fioretti US Gavorrano 33
2012/13 ItalienItalien Francesco Virdis Savona 1907 FBC 24
2013/14 ItalienItalien Francesco Ripa US Arzanese 22

siehe auch[Bearbeiten]

Italienische Pokalwettbewerbe, Coppa Italia Lega Pro, Supercoppa di Lega di Seconda Divisione

Weblinks[Bearbeiten]