Nordische Skiweltmeisterschaft 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salpausselkä-Schanze während der Nordische Ski-Weltmeisterschaft 2001
Zuschauer beim Skispringen

Die 43. Nordische Skiweltmeisterschaft fand vom 15. bis 25. Februar 2001 in Lahti statt. Die Stadt in Finnland war damit bereits zum sechsten Mal Austragungsort (nach 1926, 1938, 1958, 1978 und 1989). Es wurden 18 Wettkämpfe ausgetragen (11 Skilanglauf 4 Skispringen und 3 Nordische Kombinationen). Der 30 km-Lauf der Frauen musste wegen Kälte (-23 °C) abgesagt werden.

Die Langlaufwettbewerbe wurden überschattet durch einen Dopingskandal um sechs finnische Langläufer. Den heimischen Läufern Virpi Kuitunen, Milla Jauho, Harri Kirvesniemi, Jari Isometsä, Janne Immonen sowie dem mehrfachen Weltmeister und Olympiasieger Mika Myllylä wurde die Einnahme des Blutplasma-Expanders HES nachgewiesen. Die Staffel der Männer (1. Platz) und der Frauen (2. Platz) wurden disqualifiziert. Der Skandal hatte weitreichende Folgen für den Langlauf in Finnland.

Langlauf Männer[Bearbeiten]

1 km Sprint[Bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 NOR Tor Arne Hetland
2 ITA Cristian Zorzi
3 NOR Håvard Solbakken
4 FIN Ari Palolahti
5 SWE Anders Högberg
6 GER Peter Schlickenrieder

Datum: 21. Februar 2001

15 km klassisch[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 SWE Per Elofsson 39:26,0 min
2 SWE Mathias Fredriksson 39:42,5 min
3 NOR Odd-Bjørn Hjelmeset 39:49,3 min
4 FIN Harri Kirvesniemi 40:06,3 min
5 EST Andrus Veerpalu 40:06,5 min
6 NOR Frode Estil 40:21,1 min

Datum: 15. Februar 2001

30 km klassisch[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 EST Andrus Veerpalu 1:14:17,9 h
2 NOR Frode Estil 1:14:18,1 h
3 RUS Michail Iwanow 1:14:49,1 h
4 NOR Erling Jevne 1:14:57,2 h
5 NOR Odd-Bjørn Hjelmeset 1:15:15,7 h
6 SWE Mathias Fredriksson 1:15:21,5 h

Datum: 19. Februar 2001

50 km Freistil[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 ESP Johann Mühlegg 2:05:27,2 h
2 GER René Sommerfeldt 2:07:23,4 h
3 RUS Sergei Krjanin 2:07:28,4 h
4 RUS Andrei Nutrichin 2:08:30,3 h
5 AUT Christian Hoffmann 2:08:50,5 h
6 SWE Per Elofsson 2:08:51,9 h

Datum: 25. Februar 2001

20 km Verfolgungsrennen[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 SWE Per Elofsson 47:15,5 min
2 ESP Johann Mühlegg 47:42,0 min
3 RUS Witali Denissow 47:49,5 min
4 SWE Mathias Fredriksson 47:56,3 min
5 NOR Thomas Alsgaard 47:59,0 min
6 LIE Markus Hasler 47:59,5 min

Datum: 17. Februar 2001

Zuerst erfolgte ein 10 km-Lauf im klassischen Stil, danach ein 10 km-Lauf im Freistil. Dem ursprünglich zweitplatzierten Finnen Jari Isometsä (47:24,9 min) wurde die Silbermedaille wegen Dopings aberkannt.

4x10 km Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Frode Estil
Odd-Bjørn Hjelmeset
Thomas Alsgaard
Tor Arne Hetland
1:36:42,5 h
2 SWE Urban Lindgren
Mathias Fredriksson
Magnus Ingesson
Per Elofsson
1:37:25,2 h
3 GER Jens Filbrich
Andreas Schlütter
Ron Spanuth
René Sommerfeldt
1:37:30,5 h
4 RUS Witali Denissow
Michail Iwanow
Nikolai Bolschakow
Wladimir Wilissow
1:38:02,7 h
5 AUT Gerhard Urain
Michail Botwinow
Achim Walcher
Christian Hoffmann
1:38:16,3 h
6 ITA Fulvio Valbusa
Fabio Maj
Pietro Piller Cottrer
Cristian Zorzi
1:38:45,1 h
7 EST Andrus Veerpalu
Jaak Mae
Meelis Aasmäe
Indrek Tobreluts
1:40.17,5 h
8 SUI Reto Burgermeister
Patrick Mächler
Gion-Andrea Bundi
Patrick Rölli
1:40:46,2 h

Datum: 22. Februar 2001

Je zwei Läufer jeder Mannschaft liefen im klassischen bzw. im freien Stil. Die finnische Staffel belegte zunächst den ersten Platz, wurde jedoch aufgrund einer positiven Dopingprobe von Janne Immonen disqualifiziert.

Langlauf Frauen[Bearbeiten]

1 km Sprint[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 FIN Pirjo Manninen
2 FIN Kati Sundqvist
3 RUS Julija Tschepalowa
4 ITA Sabina Valbusa
5 RUS Nina Gawriljuk
6 RUS Jelena Buruchina

Datum: 21. Februar 2001

10 km klassisch[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 NOR Bente Skari 26:55,5 min
2 RUS Olga Danilowa 27:08,4 min
3 RUS Larissa Lasutina 27:27,0 min
4 ITA Stefania Belmondo 27:40,5 min
5 FIN Virpi Kuitunen 27:43,4 min
6 NOR Hilde G. Pedersen 27:56,3 min

Datum: 20. Februar 2001

15 km klassisch[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 NOR Bente Skari 43:54,8 min
2 RUS Olga Danilowa 44:02,5 min
3 FIN Kaisa Varis 44:57,5 min
4 NOR Hilde G. Pedersen 45:20,4 min
5 FIN Virpi Kuitunen 45:25,7 min
6 FIN Milla Jauho 45:39,1 min

Datum: 15. Februar 2001

10 km Verfolgungsrennen[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 FIN Virpi Kuitunen 28:06,1 min
2 RUS Larissa Lasutina 28:08,9 min
3 RUS Olga Danilowa 28:09,3 min
4 ITA Stefania Belmondo 28:23,3 min
5 NOR Bente Skari 28:24,3 min
6 FIN Kaisa Varis 28:26,2 min

Datum: 18. Februar 2001

Zuerst erfolgte ein 5-km-Lauf im klassischen Stil und danach ein 5-km-Lauf im Freistil.

4x5 km Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen Zeit
1 RUS Olga Danilowa
Larissa Lasutina
Julija Tschepalowa
Nina Gawriljuk
53:01,6 min
2 NOR Anita Møen
Bente Skari
Elin Nilsen
Hilde G. Pedersen
54:01,9 min
3 ITA Gabriella Paruzzi
Sabina Valbusa
Cristina Paluselli
Stefania Belmondo
54:23,3 min
4 GER Viola Bauer
Manuela Henkel
Claudia Künzel
Evi Sachenbacher
55:44,5 min
5 SWE Carin Holmberg
Elin Ek
Mariana Handler
Jenny Olsson
55:47,0 min
6 CAN Beckie Scott
Milaine Thériault
Jaime Fortier
Sara Renner
55:47,4 min
7 SUI Andrea Huber
Laurence Rochat
Natascia Leonardi-Cortesi
Seraina Mischol
56:18,5 min

Datum: 23. Februar 2001

Je zwei Läuferinnen jeder Mannschaft liefen im klassischen bzw. im freien Stil. Die finnische Staffel belegte zunächst den zweiten Platz, wurde jedoch aufgrund einer positiven Dopingprobe von Virpi Kuitunen disqualifiziert.

Nordische Kombination Männer[Bearbeiten]

Einzel Sprint (Großschanze K116 / 7,5 km)[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeitrückstand
1 GER Marko Baacke
2 FIN Samppa Lajunen + 6,2 s
3 GER Ronny Ackermann + 9,7 s
4 FIN Jaakko Tallus + 35,1 s
5 JPN Kenji Ogiwara + 42,6 s
6 FIN Hannu Manninen + 50,2 s

Datum: 24. Februar 2001

Einzel (Normalschanze K90 / 15 km)[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeitrückstand
1 NOR Bjarte Engen Vik
2 FIN Samppa Lajunen + 1:04,6 min
3 AUT Felix Gottwald + 1:10,3 min
4 FIN Hannu Manninen + 1:55,0 min
5 NOR Kristian Hammer + 2:21,1 min
6 CZE Ladislav Rygl + 2:22,1 min

Datum: 16. Februar 2001

Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeitrückstand
1 NOR Kenneth Braaten
Sverre Rotevatn
Bjarte Engen Vik
Kristian Hammer
2 AUT Christoph Eugen
Mario Stecher
David Kreiner
Felix Gottwald
+ 0:10,9 min
3 FIN Jari Mantila
Hannu Manninen
Jaakko Tallus
Samppa Lajunen
+ 0:29,4 min
4 GER Marko Baacke
Jens Deimel
Ronny Ackermann
Sebastian Haseney
+ 0:43,5 min
5 JPN Satoshi Mori
Daito Takahashi
Gen Tomii
Kenji Ogiwara
+ 1:04,8 min
6 RUS Alexei Fadeev
Alexei Barannikov
Valery Stolyarov
Denis Tishagin
+ 3:52,0 min
10 SUI Andreas Hurschler
Ronny Heer
Ivan Rieder
Andreas Hartmann
+ 5:14,6 min

Datum: 20. Februar 2001

Skispringen Männer[Bearbeiten]

Normalschanze[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 POL Adam Małysz 246,0
2 GER Martin Schmitt 233,0
3 AUT Martin Höllwarth 223,0
4 AUT Stefan Horngacher 219,0
5 JPN Masahiko Harada 217,5
6 AUT
FIN
Andreas Goldberger
Janne Ahonen
216,5

Datum: 23. Februar 2001

Großschanze[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 GER Martin Schmitt 276,3
2 POL Adam Małysz 273,5
3 FIN Janne Ahonen 267,4
4 AUT Martin Höllwarth 251,4
5 AUT Stefan Horngacher 238,9
6 GER Sven Hannawald 236,9

Datum: 19. Februar 2001

Mannschaftsspringen Normalschanze[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 AUT Wolfgang Loitzl
Andreas Goldberger
Stefan Horngacher
Martin Höllwarth
953,5
2 FIN Matti Hautamäki
Risto Jussilainen
Ville Kantee
Janne Ahonen
951,5
3 GER Sven Hannawald
Michael Uhrmann
Alexander Herr
Martin Schmitt
911,5
4 JPN Hideharu Miyahira
Takanobu Okabe
Noriaki Kasai
Masahiko Harada
886,5
5 POL Robert Mateja
Tomasz Pochwała
Wojciech Skupien
Adam Małysz
849,5
6 SLO Damjan Fras
Primož Urh-Zupan
Igor Medved
Jure Radelj
838,5
9 SUI Marco Steinauer
Marc Vogel
Sylvain Freiholz
Andreas Küttel
782,0

Datum: 25. Februar 2001

Mannschaftsspringen Großschanze[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 GER Sven Hannawald
Michael Uhrmann
Alexander Herr
Martin Schmitt
939,8
2 FIN Jani Soininen
Risto Jussilainen
Ville Kantee
Janne Ahonen
900,2
3 AUT Wolfgang Loitzl
Andreas Goldberger
Stefan Horngacher
Martin Höllwarth
880,2
4 JPN Hideharu Miyahira
Kazuya Yoshioka
Masahiko Harada
Noriaki Kasai
837,9
5 SLO Damjan Fras
Primož Urh-Zupan
Igor Medved
Jure Radelj
701,3
6 CZE Jakub Janda
Jakub Hlava
Michal Doležal
Jaroslav Sakala
692,2
9 SUI Marco Steinauer
Marc Vogel
Sylvain Freiholz
Andreas Küttel
573,8

Datum: 24. Februar 2001

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 NorwegenNorwegen Norwegen 6 2 2 10
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 2 3 8
3 FinnlandFinnland Finnland 2 5 3 10
4 SchwedenSchweden Schweden 2 2 4
5 RusslandRussland Russland 1 3 6 10
6 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 3 5
7 PolenPolen Polen 1 1 2
8 SpanienSpanien Spanien 1 1 2
9 EstlandEstland Estland 1 1
10 ItalienItalien Italien 1 1 2

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: FIS Nordic World Ski Championships 2001 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien