Olga Walerjewna Danilowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olga Danilova Skilanglauf
Voller Name Olga Walerjewna Danilowa
Nation RusslandRussland Russland
Geburtstag 6. Oktober 1970
Geburtsort Bugulma, RusslandRussland Russland
Karriere
Verein Dinamo Alexandrov
Status zurückgetreten
Karriereende 2002
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 2 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 4 × Gold 4 × Silber 3 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1998 Nagano 15 km klassisch
Gold 1998 Nagano Staffel
Silber 1998 Nagano 15 km Verfolgung
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Gold 1995 Thunder Bay Staffel
Bronze 1995 Thunder Bay 15 km Verfolgung
Gold 1997 Trondheim Staffel
Bronze 1997 Trondheim 5 km klassisch
Gold 1999 Ramsau Staffel
Silber 1999 Ramsau 5 km klassisch
Silber 1999 Ramsau 30 km klassisch
Gold 2001 Lahti Staffel
Silber 2001 Lahti 15 km klassisch
Silber 2001 Lahti 10 km klassisch
Bronze 2001 Lahti 10 km Verfolgung
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 15. Dezember 1990
 Weltcupsiege 5 (davon 4 Einzelsiege)
 Gesamtweltcup 4. (1994/95)
 Distanzweltcup 3. (1999/2000)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Distanzrennen 4 8 6
 Team 1 0 0
 

Olga Walerjewna Danilowa (russisch Ольга Валерьевна Данилова; * 6. Oktober 1970 in Bugulma) ist eine ehemalige russische Skilangläuferin.

Bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano gewann sie drei Medaillen: Gold im 15-km-Lauf und mit der Staffel sowie Silber im Verfolgungsrennen. Weitere vier Goldmedaillen gewann sie bei Weltmeisterschaften mit der russischen Staffel, hinzu kommen vier Silber- und drei Bronzemedaillen in Einzelrennen.

Danilowa gewann bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City die Goldmedaille im Verfolgungsrennen und die Silbermedaille über 10 km. Allerdings konnte in der Dopingkontrolle bei ihr die Verwendung von Darbepoetin nachgewiesen werden. Nach einer Verurteilung durch den Internationalen Sportgerichtshof im Dezember 2003 wurden ihr im Februar 2004 die Medaillen durch das IOC aberkannt. Aufgrund dieser Vorfälle war sie 2002 mit einer zweijährigen Wettkampfsperre bestraft worden, nach deren Ende sie nicht wieder zu Rennen antrat.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Winterspiele[Bearbeiten]

  • 1998 in Nagano: Gold über 15 km, Gold mit der Staffel, Silber im Verfolgungsrennen

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

  • 1995 in Thunder Bay: Gold mit der Staffel, Bronze im Verfolgungsrennen
  • 1997 in Trondheim: Gold mit der Staffel, Bronze über 5 km
  • 1999 in Ramsau: Gold mit der Staffel, Silber über 5 km, Silber über 30 km
  • 2001 in Lahti: Gold mit der Staffel, Silber über 10 km, Silber 15 km, Bronze im Verfolgungsrennen

Weltcup[Bearbeiten]

  • 4 Siege in Weltcuprennen

Weblinks[Bearbeiten]

Olga Walerjewna Danilowa in der Datenbank des Internationalen Skiverbands (englisch)