Pulitzer-Preis/Belletristik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Pulitzer-Preis/Roman)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Pulitzer-Preis für Belletristik (Pulitzer Prize for Fiction) wird seit 1948 für ausgezeichnete Belletristik von amerikanischen Autoren vergeben. 1954, 1957, 1964, 1971, 1974, 1977 und 2012 gab es keine Preisträger. Von 1917 bis 1947 hieß die Kategorie Roman (Pulitzer Prize for the Novel). 1917, 1920, 1941 und 1946 gab es keine Preisträger.

Pulitzer Preis für den Roman (Pulitzer Prize for the Novel)[Bearbeiten]

1917–1929[Bearbeiten]

1930–1939[Bearbeiten]

1940–1947[Bearbeiten]

Pulitzer Preis für Belletristik (Pulitzer Prize for Fiction)[Bearbeiten]

1948–1949[Bearbeiten]

1950–1959[Bearbeiten]

1960–1969[Bearbeiten]

1970–1979[Bearbeiten]

1980–1989[Bearbeiten]

1990–1999[Bearbeiten]

2000–2009[Bearbeiten]

2010–[Bearbeiten]

  • 2010: Tinkers von Paul Harding
  • 2011: A Visit from the Goon Squad (Der größere Teil der Welt) von Jennifer Egan
  • 2012: nicht vergeben[1]
  • 2013: The Orphan Master's Son (Das geraubte Leben des Waisen Jun Do) von Adam Johnson
  • 2014: The Goldfinch (Der Distelfink) von Donna Tartt

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. 2012 konnte sich die Jury nicht auf einen Gewinner einigen. Nominiert waren The Pale King von David Foster Wallace, Swamplandia! von Karen Russell und Train Dreams von Denis Johnson.

Weblinks[Bearbeiten]