USS Lassen (DDG-82)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Lassen 2003 bei einer schnellen Wende
Die Lassen 2003 bei einer schnellen Wende
Geschichte Flagge
Bestellung 6. Januar 1995
Kiellegung 24. August 1998
Stapellauf 16. Oktober 1999
Indienststellung 21. April 2001
Technische Daten
Verdrängung

9200 Tonnen

Länge

156 Meter

Breite

20 Meter

Tiefgang

9,5 Meter

Besatzung

32 Offiziere, 350 Mannschaften

Antrieb

2 Propeller, über 4 Gasturbinen angetrieben; 100.000 Wellen-PS

Geschwindigkeit

31 Knoten

Bewaffnung

96 VLS-Zellen, 2 Dreifach-Torpedowerfer, 1 Geschütz 127 mm

Die USS Lassen (DDG-82) ist ein Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse. Die United States Navy benannte das Schiff nach Clyde Everett Lassen, einem Marineflieger, der im Vietnamkrieg für die Rettung von abgestürzten Kameraden die Medal of Honor erhielt.

Geschichte[Bearbeiten]

DDG-82 wurde 1995 in Auftrag gegeben und im August 1998 bei Ingalls Shipbuilding auf Kiel gelegt. Nach knapp über einem Jahr Bauzeit lief der Zerstörer im Oktober 1999 vom Stapel und wurde getauft. Die Lassen wurde im April 2001 nach den Werfterprobungsfahrten offiziell in Dienst gestellt.

Ihre erste Verlegung begann die Lassen 2003, sie war ein Begleitschutzschiff für den Träger USS Carl Vinson (CVN-70). Im westlichen Pazifik ersetzte die Kampfgruppe die eigentlich dort stationierte USS Kitty Hawk (CV-63), die Überholungsarbeiten durchführte. Ab 2005 wurde die Lassen selbst in Yokosuka stationiert. 2006 nahm das Schiff an der Übung Valiant Shield 2006 teil. Im September 2007 wurde ein gemeinsames Manöver (Pacific Eagle) der russischen Marine im Nordpazifik durchgeführt, an der u. a. die Zerstörer RFS Admiral Panteleyev (548) und die Lassen teilnahmen. 2008 verlegte die Lassen wieder mit der Kitty Hawk und nahm mit dem Träger im April an einem Hafenbesuch in Hongkong teil.

Ende März 2010 wurde der Zerstörer eingesetzt, um nach Überlebenden von Bord der Cheonan (PCC-772) zu suchen. Das südkoreanische Schiff war nach offiziellen Untersuchungen vor der nordkoreanischen Küste torpediert worden, ein nordkoreanisches U-Boot soll den Angriff durchgeführt haben. Im Juli 2010 nahm der Zerstörer an der Seite der USS George Washington (CVN-73) zusammen mit südkoreanischen Kräften an der Übung Invincible Spirit teil. Nach dem Bombardement von Yeonpyeong verlegte der Zerstörer wiederum an der Seite der Washington ins Gelbe Meer.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: USS Lassen (DDG-82) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien