Universität Avignon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehlt

Université d'Avignon et des Pays de Vaucluse
Universität Avignons und des Vaucluser Landes
Logo
Gründung 1303
Ort Avignon / Frankreich
Universitätspräsident Emmanuel Ethis
Studenten 7.125 (2009-2010)[1]
Mitarbeiter 657
davon Professoren 357
Website www.univ-avignon.fr
Haupteingang der Universität, ehemaliges Hospital Sainte-Marthe

Die Universität Avignon (offiziell französisch: Université d'Avignon et des Pays de Vaucluse) ist eine staatliche Universität in der Stadt Avignon im Süden Frankreichs. Ihre Standorte liegen im Departement Vaucluse.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität hat eine lange Geschichte. Gegründet wurde sie bereits 1303, als Konkurrenz zur 50 Jahre zuvor gegründeten Sorbonne in Paris. Ihre Blütezeit erlebte sie in der Zeit der Gegenpäpste von Avignon, im 14. und zu Beginn des 15. Jahrhunderts. 1793 wurde sie im Zuge der französischen Revolution – wie alle anderen Universitäten in Frankreich – aufgelöst. 1963 und 1964 wurde in Avignon eine naturwissenschaftliche und eine literarische Abteilung eröffnet, die der naturwissenschaftlichen bzw. der philosophischen Fakultät der Universität Aix-Marseille unterstellt waren, bis die Hochschule in Avignon im Jahre 1984 den Status einer eigenständigen Universität erhielt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Universität Avignon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Site Université d'Avignon