Universität Saint-Étienne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Campus de Carnot

Die Universität Saint-Étienne oder Universität Jean Monnet ist die Universität der französischen Stadt Saint-Étienne und wurde am 27. März 1969 gegründet. Den Namen eines der Gründerväter der Europäischen Gemeinschaft, Jean Monnet, nahm sie 1989 zehn Jahre nach dessen Tod an. Die Universität Saint-Étienne ist eine staatliche Volluniversität und hatte im Studienjahr 2005/06 14.002 Studenten.

Neben vier Campus in Saint-Étienne hat die Hochschule auch eine Außenstelle in der Stadt Roanne im selben Département.

Mit zehn weiteren Saint-Étienner Hochschulen hat sich die Universität zu dem Zweckverband Pôle universitaire de Saint-Etienne zusammengeschlossen.

Weblinks[Bearbeiten]