École nationale supérieure des mines d’Albi-Carmaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
École nationale supérieure des mines d’Albi-Carmaux
Gründung 1993
Trägerschaft staatlich
Ort Albi, Frankreich
Präsident Alain Schmitt
Website www.mines-albi.fr

Die École nationale supérieure des mines d’Albi-Carmaux (ENSTIMAC oder Mines Albi) ist eine französische Ingenieurschule in Albi auf dem Campus der Toulouse Tech (Université Fédérale Toulouse Midi-Pyrénées).

Sie ist Mitglied der Conférence des Grandes Écoles[1] und der Toulouse Tech.[2] Mit einem multidisziplinären Lehrplan bildet sie innerhalb von drei Jahren Ingenieure auf hohem Niveau aus, die danach hauptsächlich in der Wirtschaft arbeiten. Ziel der Ausbildung ist der sogenannte Master Ingénieur Mines Albi.

Diplome Mines Albi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Master Ingénieur Mines Albi
  • sechs Masters Forschung Ingenieurwissenschaft
  • sechs Masters Professional Ingenieurwissenschaft
  • Graduiertenkolleg: Ph.D.-Doctorate
  • Mastère spécialisé

Forschung und Graduiertenkolleg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erneuerbare Energien, Biomasse und Öko-Aktivitäten
  • Gesundheit und Ernährung
  • Materialien und Prozesse für Luft- und Raumfahrt[3]
  • Verbesserung der Geschäftsprozesse

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: École nationale supérieure des mines d'Albi-Carmaux – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. École nationale supérieure des Mines d’Albi Carmaux
  2. Network
  3. Institut Clément Ader

Koordinaten: 43° 55′ 18″ N, 2° 10′ 34″ O