Adolf-Grimme-Preis 1982

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 18. Adolf-Grimme-Preis wurde 1982 verliehen. Die Preisverleihung fand am 23. März 1982 im Theater Marl statt.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besondere Ehrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Höfer (für die Prägung des Fernsehens in der Bundesrepublik und seine Verdienste um dieses Medium)

Ehrende Anerkennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderpreis des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderpreis zur Nord-Süd-Problematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikumspreis der Marler Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die letzten Jahre der Kindheit, ZDF
  • Der bedrohte Mörder, NDR
  • Verspottet, SFB (Sondererwähnung zum UN-Jahr der Behinderten)
  • Der Krieg macht keine Pause, WDR
  • Gute Reise

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 18. Grimme-Preis 1982 im Grimme-Preis-Archiv