Adolf-Grimme-Preis 1980

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 16. Adolf-Grimme-Preis wurde 1980 verliehen. Die Preisverleihung fand am 20. März 1980 im Theater Marl statt.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besondere Ehrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karl Holzamer (für seine Verdienste bei der Entwicklung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in der Bundesrepublik Deutschland)
  • Horst Hano (für seine Berichterstattung über die Entwicklungen auf der Iberischen Halbinsel)
  • Ingo Hermann (stellvertretend für die Programmleistungen der Redaktion Bildung und Erziehung auf allen Gebieten des Bildungsfernsehens beim ZDF)

Ehrende Anerkennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderpreis des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adrian Maben (für die Regie bei Monsieur Rene Magritte, WDR)

Publikumspreis der Marler Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 16. Grimme-Preis 1980 im Grimme-Preis-Archiv