Auffargis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auffargis
Auffargis (Frankreich)
Auffargis
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Rambouillet
Kanton Rambouillet
Gemeindeverband Rambouillet Territoires
Koordinaten 48° 42′ N, 1° 53′ OKoordinaten: 48° 42′ N, 1° 53′ O
Höhe 120–177 m
Fläche 17,14 km2
Einwohner 1.997 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 117 Einw./km2
Postleitzahl 78610
INSEE-Code
Website http://www.mairie-auffargis.com/

Rathaus von Auffargis

Auffargis ist eine französische Gemeinde mit 1.997 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Rambouillet und zum Kanton Rambouillet. Die Einwohner werden Fargussiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auffargis liegt 27 Kilometer westsüdwestlich von Versailles am Wald von Rambouillet. Hier entspringt die Drouette. Umgeben wird Auffargis von den Nachbargemeinden Les Essarts-le-Roi im Norden, Senlisse im Osten, Cernay-la-Ville im Osten und Südosten, La Celle-les-Bordes im Süden und Südosten, Vieille-Église-en-Yvelines im Süden und Südwesten sowie Le Perray-en-Yvelines im Westen.

Zur Gemeinde gehört die Ortschaft Saint-Benoît. Am nordwestlichen Rand der Gemeinde führt die Route nationale 10 entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 622 750 1.544 1.729 1.925 1.859 1.940 1.979

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-André
  • Kirche Saint-André, in der Revolutionszeit abgebrochen, 1850 wieder errichtet
  • Schloss aus dem 19. Jahrhundert
  • Brunnen aus dem 18. Jahrhundert
  • zahlreiche Häuser aus der Revolutionszeit

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auffargis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien