Bezirk Mālpils

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bezirk Mālpils
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Lettland
Hauptstadt Mālpils
Fläche 220,9 km²
Einwohner 4039 (2009)
Dichte 18 Einwohner pro km²
Gründung 2009
ISO 3166-2 LV
Webauftritt www.malpils.lv (lettisch)
Am Fluss Mergupe
Bild 1

Koordinaten: 57° 1′ N, 27° 58′ O

Der Bezirk Mālpils (Mālpils novads) liegt in Lettland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bezirksgebiet liegt im Zentrum des Landes. Die Flüsse Mergupe und Suda fließen im Bezirk zur großen Jugla zusammen. Auf dem 220,9 km² großen Territorium befinden sich mehrere Sumpfgebiete mit mehr als 1000 Hektar.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Mālpils wird seit 2009 im Zuge einer Verwaltungsreform ohne Gebietsveränderung als Mālpils novads bezeichnet. Neben dem Hauptort liegen noch die Dörfer Sidgunda (459 Einwohner), Upmalas (157 Einwohner), Vite (52 Einwohner) und Bukas (39 Einwohner) im Bezirk. Die restlichen der 4039 Einwohner (Stand 2009) leben auf Einzelgehöften oder in kleineren Siedlungen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mālpils Municipality – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien