Bezirk Varakļāni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Varakļāni
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Lettland
Hauptstadt Varakļāni
Fläche 279 km²
Einwohner 2990 (2020)
Dichte 11 Einwohner pro km²
Gründung 2009
ISO 3166-2 LV-102
Webauftritt www.varaklani.lv (lettisch)

Koordinaten: 56° 36′ N, 26° 45′ O

Der Bezirk Varakļāni (Varakļānu novads) liegt in Lettland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bezirksgebiet liegt im Osten des Landes, in der Region Lettgallen.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2009 besteht eine Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Varakļāni mit zwei angrenzenden Gemeinden, nämlich mit der Gemeinde Murmastiene und mit der Landgemeinde Varakļāni (lettisch: Varakļānu Pagasts).

2020 waren im Verwaltungsbezirk Varakļāni insgesamt 2990 Einwohner gemeldet,[1] davon die meisten in der Stadt Varakļāni. 2018 hatte das Dorf Murmastiene 702 Einwohner, die Landgemeinde Varakļāni zählte damals 715 Einwohner.[2] Bei der Volkszählung im Jahre 2011 erklärten sich 93,3 % der Bewohner des Bezirks Varakļāni als ethnische Letten, 4,9 % gaben an, der russischen Minderheit anzugehören, und 1,8 % anderen ethnischen Minderheiten.

Katholische Kirche St. Laurenz in Stirniene, Landgemeinde Varakļāni (Varakļānu Pagasts)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Varakļāni Municipality – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung der Regionen, Städte und Bezirke Centrālā statistikas pārvalde (Statistisches Amt der Republik Lettland), abgerufen am 20. März 2021.
  2. Latvijas iedzīvotāju skaits pašvaldībās (= Einwohnerzahlen der Selbstverwaltungsbezirke Lettlands), Stand: 1. Juli 2018 (lettisch), S. 20, abgerufen am 5. Januar 2019.