Bezirk Krimulda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Krimulda
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Lettland
Hauptstadt Ragana
Fläche 339,1 km²
Einwohner 5537 (01.07.2014)
Dichte 16 Einwohner pro km²
Gründung 2009
ISO 3166-2 LV-048
Webauftritt www.krimulda.lv (lettisch)

Koordinaten: 57° 11′ N, 24° 43′ O

Der Bezirk Krimulda (Krimuldas novads) liegt im Nordosten Lettlands in der historischen Landschaft Vidzeme.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Gebiet fließt die Gauja. Die Brasla bildet einen Teil der östlichen Grenze. Südlich des Bezirks liegt die Stadt Sigulda.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Bezirk Krimulda lebten am 1. Juli 2014 5537 Einwohner. Er besteht aus den zwei Gemeinden (pagasts) Lēdurga mit 1512 Einwohnern und Krimulda mit 4025 Einwohnern. Das Verwaltungszentrum ist in Ragana.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über dem rechten Ufer der Gauja erhebt sich die Ruine der Burg Krimulda. Die Erzbischöfe von Riga hatten sie im 14. Jahrhundert bauen lassen, um ihren Besitz der livländischen Ländereien rechts der Gauja zu sichern (das Territorium links der Gauja gehörte dem Deutschen Orden); dem Domkapitel des Erzbistums Riga unterstand die Burg. Im Polnisch-Schwedischen Krieg wurde die Burg Krimulda 1601 zerstört.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]