Bezirk Gulbene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Gulbene
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Lettland
Hauptstadt Gulbene
Fläche 1.876,1 km²
Einwohner 25.073 (2009)
Dichte 13 Einwohner pro km²
Gründung 2009
ISO 3166-2 LV-033
Webauftritt www.gulbene.lv (lettisch)
Der Fluss Pededze bei Litene
Der Fluss Pededze bei Litene

Koordinaten: 57° 11′ N, 26° 45′ O

Der Bezirk Gulbene (Gulbenes novads) liegt im Nordosten Lettlands in der historischen Landschaft Vidzeme.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Gebiet fließt im eher flachen Osten die Pededze und im hügeligen, bewaldeten Westen die Gauja. Neben der Bahnstrecke RigaPytalowo besteht noch eine Schmalspurbahn, die Bahnstrecke Gulbene–Alūksne.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bezirk besteht aus den vierzehn Gemeinden (pagasts) Beļava, Dauksti, Druviena, Galgauska, Jaungulbene, Lejasciems, Litene, Lizums, Līgo, Ranka, Stāmeriena, Stradi, Tirza und dem Verwaltungszentrum Gulbene. 25073 Einwohner (2009) leben im Bezirk Gulbene, der flächenmäßig zu den größeren Lettlands zählt.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]