Bezirk Auce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Auce
Lage
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Lettland
Hauptstadt Auce
Fläche 517,8 km²
Einwohner 8564 (2010)
Dichte 17 Einwohner pro km²
Gründung 2009
ISO 3166-2 LV-011
Webauftritt www.auce.lv (lettisch)
Soldatenfriedhof aus dem Ersten Weltkrieg
Soldatenfriedhof aus dem Ersten Weltkrieg

Koordinaten: 56° 30′ N, 22° 57′ O

Der Bezirk Auce (Auces novads) liegt im Süden Lettlands an der Grenze zu Litauen in der historischen Region Zemgale.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das ländlich geprägte Gebiet befindet sich an der litauischen Staatsgrenze. Die Bahnlinie nach Mažeika durchquert den Bezirk in west-östlicher Richtung.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bezirk besteht aus den 5 Gemeinden (pagasts) Bēne, Īle, Lielauce, Ukri, Vītiņi und dem Verwaltungszentrum Auce. 8564 Einwohner (2010) leben im Bezirk Auce.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auce Municipality – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien