Dua Lipa/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dua Lipa – Diskografie

Dua Lipa (2016)
Veröffentlichungen
Studioalben 1
EPs 1
Singles 16
Musikvideos 18

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der britischen Popsängerin Dua Lipa. Den Quellen und Schallplattenauszeichnungen zufolge verkaufte sie in ihrer Karriere bisher mehr als 23,7 Millionen Tonträger. Die erfolgreichste Veröffentlichung von Dua Lipa ist die Single New Rules mit rund 6,7 Millionen verkauften Einheiten.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2017 Dua Lipa
Warner Bros. Records
22
(5 Wo.)
36
(2 Wo.)
11
(8 Wo.)
3
PlatinPlatin

(… Wo.)
27
GoldGold

(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. Juni 2017
Verkäufe: + 1.205.000

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Anmerkungen
2017 Live Acoustic
Warner Bros. Records
Erstveröffentlichung: 8. Dezember 2017

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen als Leadsängerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2015 Be the One
Dua Lipa
11
GoldGold

(28 Wo.)
7
(23 Wo.)
11
(23 Wo.)
9
PlatinPlatin

(25 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 30. Oktober 2015
Verkäufe: + 1.310.000
2016 Hotter than Hell
Dua Lipa
71
(12 Wo.)
65
(4 Wo.)
300! 15
PlatinPlatin

(21 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 6. Mai 2016
Verkäufe: + 760.000
Blow Your Mind (Mwah)
Dua Lipa
300! 300! 300! 30
GoldGold

(15 Wo.)
72
GoldGold

(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 26. August 2016
Verkäufe: + 1.005.000
2017 Scared to Be Lonely
Dua Lipa: Complete Edition
9
PlatinPlatin

(24 Wo.)
10
(21 Wo.)
10
GoldGold

(27 Wo.)
14
PlatinPlatin

(22 Wo.)
76
PlatinPlatin

(14 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. Januar 2017
Verkäufe: + 2.965.000; (mit Martin Garrix)
Lost in Your Light
Dua Lipa
300! 300! 300! 86
(1 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 21. April 2017
(feat. Miguel)
New Rules
Dua Lipa
9
PlatinPlatin

(38 Wo.)
11
GoldGold

(34 Wo.)
11
(40 Wo.)
1
DreifachplatinDreifachplatin

(62 Wo.)
6
DreifachplatinDreifachplatin

(48 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Juli 2017
Verkäufe: + 6.795.000
2018 IDGAF
Dua Lipa
12
GoldGold

(21 Wo.)
6
GoldGold

(23 Wo.)
19
(24 Wo.)
3
PlatinPlatin

(29 Wo.)
49
PlatinPlatin

(23 Wo.)
Erstveröffentlichung: 12. Januar 2018
Verkäufe: + 2.580.000
One Kiss
Dua Lipa: Complete Edition
1
PlatinPlatin

(42 Wo.)
1
(26 Wo.)
2
DoppelplatinDoppelplatin

(43 Wo.)
1
DoppelplatinDoppelplatin

(49 Wo.)
26
DoppelplatinDoppelplatin

(21 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. April 2018
Verkäufe: + 4.953.333; (mit Calvin Harris)
Electricity
Dua Lipa: Complete Edition
64
(7 Wo.)
61
(3 Wo.)
46
(6 Wo.)
4
GoldGold

(20 Wo.)
62
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. September 2018
Verkäufe: + 495.000; (mit Silk City)
Kiss and Make Up
Dua Lipa: Complete Edition
48
(11 Wo.)
34
(5 Wo.)
45
(6 Wo.)
36
(12 Wo.)
93
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. Oktober 2018
Verkäufe: + 35.000; (mit Black Pink)
2019 Swan Song
Alita: Battle Angel (O.S.T.)
99
(1 Wo.)
300! 96
(1 Wo.)
24
(8 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 24. Januar 2019

Chartplatzierungen als Gastsängerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2016 No Lie
Mad Love: The Prequel / Dua Lipa: Complete Edition
10
PlatinPlatin

(25 Wo.)
13
GoldGold

(17 Wo.)
32
(31 Wo.)
10
PlatinPlatin

(30 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 18. November 2016
Verkäufe: + 1.405.000; (Sean Paul feat. Dua Lipa)
2017 Bridge over Troubled Water
Single-Track
300! 32
(3 Wo.)
28
(2 Wo.)
1
SilberSilber

(5 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 21. Juni 2017; (mit Artists for Grenfell)
Verkäufe: + 200.000; Original: Simon & Garfunkel

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Anmerkungen
2016 Last Dance
Dua Lipa
Erstveröffentlichung: 9. Februar 2016
2017 Homesick
Dua Lipa
Erstveröffentlichung: 1. Dezember 2017
Verkäufe: + 15.000; (feat. Chris Martin)
2018 If Only
Erstveröffentlichung: 8. Dezember 2018
(Andrea Bocelli feat. Dua Lipa)

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Regisseur(e)
2015 New Love Nicole Nodland[1]
Be the One Nicole Nodland[2] (Version 1, 2015)
Daniel Kaufman[3] (Version 2, 2016)
2016 Last Dance Ian Blair, Jon Brewer[4]
Hotter than Hell Emil Nava[5]
Blow Your Mind (Mwah) Kinga Burza[6]
Room for 2 Vicky Lawton[7]
No Lie Tim Nackashi[8]
2017 Scared to Be Lonely Blake Claridge[9]
Thinking ’bout You Jake Jelicich[10]
Lost in Your Light Henry Schofield[11]
New Rules Henry Schofield[12]
My Love Armen Soudjian[13]
2018 IDGAF Henry Schofield[14]
One Kiss Emil Nava[15]
Electricity Bradley & Pablo[16]
If Only Gaetano Morbioli[17]
2019 Swan Song Floria Sigismondi[18]

Autorenbeteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dua Lipa schreibt die meisten ihrer eigenen Lieder selbst. Die folgende Liste beinhaltet Stücke, an denen sie als Autorin (Musik/Text), nicht aber als Interpretin beteiligt ist (Coverversionen sind aufgrund der Übersichtlichkeit ausgenommen).

Jahr Titel
Album
Anmerkungen
2015 Stand My Ground
Single Collection – Staffel 5
Erstveröffentlichung: 11. Dezember 2015
Interpret: Tobias Vorwerk
2016 Used to You
Se avessi un cuore
Erstveröffentlichung: 20. Mai 2016
Interpret: Annalisa

Sonderveröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EPs
Jahr Titel
Musiklabel
Anmerkungen
2016 Spotify Sessions
Warner Bros. Records
Erstveröffentlichung: 8. Juli 2016
Vertrieb nur über den Musikstreaming-Dienst Spotify.
2017 The Only
Warner Bros. Records
Erstveröffentlichung: 21. April 2017
Vertrieb nur über den Einzelhändler Urban Outfitters.

Lieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gastbeiträge
Jahr Titel
Album
Anmerkungen
2017 My Love
Shine
Erstveröffentlichung: 28. April 2017
(Wale feat. Major Lazer, Wizkid & Dua Lipa)
Bridge over Troubled Water
Single-Track
Erstveröffentlichung: 21. Juni 2017
(mit Artists for Grenfell); Original: Simon & Garfunkel
2018 No Lie
Mad Love: The Prequel
Erstveröffentlichung: 20. Juli 2018
(Sean Paul feat. Dua Lipa)
If Only
Erstveröffentlichung: 26. Oktober 2018
(Andrea Bocelli feat. Dua Lipa)
Samplerbeiträge
Jahr Titel
Album
Anmerkungen
2016 The Hills
BBC Radio 1’s Live Lounge 2016
Erstveröffentlichung: 11. November 2016
Original: The Weeknd
Soundtracks
Jahr Titel
Soundtrack zu
Anmerkungen
2017 No Lie
Baywatch
Erstveröffentlichung: 5. Mai 2017
(Sean Paul feat. Dua Lipa)
2018 High
Fifty Shades of Grey – Befreite Lust
Erstveröffentlichung: 9. Februar 2018
(mit Whethan)
2019 Swan Song
Alita: Battle Angel
Erstveröffentlichung: 15. Februar 2019

Promoveröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Promo-Singles
Jahr Titel
Album
Anmerkungen
2015 New Love
Dua Lipa
Erstveröffentlichung: 21. August 2015
2016 Room for 2
Dua Lipa
Erstveröffentlichung: 28. Oktober 2016
2017 Thinking ’bout You
Dua Lipa
Erstveröffentlichung: 6. Januar 2017
My Love
Shine
Erstveröffentlichung: 11. August 2017
(Wale feat. Major Lazer, Wizkid & Dua Lipa)
2018 Want To
Dua Lipa
Erstveröffentlichung: 7. September 2018

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartauswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
Nummer-eins-Alben
Top-10-Alben 1
Alben in den Charts 1 1 1 1 1
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
Nummer-eins-Singles 1 1 3
Top-10-Singles 4 4 2 7 1
Singles in den Charts 10 10 10 13 7

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Diamond record icon.svg Diamant Verkäufe Quellen
AustralienAustralien Australien (ARIA) 0! S 3 18 0! D 1.365.000 aria.com.au
BelgienBelgien Belgien (BEA) 0! S 5 5 0! D 255.000 ultratop.be
DanemarkDänemark Dänemark (IFPI) 0! S 2 5 0! D 505.000 ifpi.dk
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) 0! S 2 4 0! D 2.000.000 musikindustrie.de
FrankreichFrankreich Frankreich (SNEP) 0! S 2 3 1 933.333 infodisc.fr snepmusique.com
ItalienItalien Italien (FIMI) 0! S 3 15 0! D 825.000 fimi.it
KanadaKanada Kanada (MC) 0! S 1 15 0! D 1.240.000 musiccanada.com
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (RMNZ) 0! S 1 7 0! D 195.000 nztop40.co.nz
NiederlandeNiederlande Niederlande (NVPI) 0! S 0! G 8 0! D 320.000 nvpi.nl
OsterreichÖsterreich Österreich (IFPI) 0! S 3 0! P 0! D 45.000 ifpi.at
PolenPolen Polen (ZPAV) 0! S 1 8 0! D 170.000 bestsellery.zpav.pl
PortugalPortugal Portugal (AFP) 0! S 1 2 0! D 25.000 siehe Einzelnachweise
SchwedenSchweden Schweden (IFPI) 0! S 2 10 0! D 440.000 sverigetopplistan.se
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI) 0! S 1 2 0! D 50.000 hitparade.ch
SpanienSpanien Spanien (Promusicae) 0! S 0! G 6 0! D 240.000 elportaldemusica.es
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) 0! S 2 7 0! D 8.000.000 riaa.com
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) 1 2 11 0! D 7.100.000 bpi.co.uk
Insgesamt 1 31 126 1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lana Del Rey’s management have a new artist and she is amazing (english) Popjustice. 21. August 2015.
  2. Paul Lester: The playlist: new bands – with the Prettiots, Dua Lipa and Mind Enterprises (english) In: The Guardian. 9. November 2015.
  3. Dua Lipa – Be The One (Version 2) (2016) (english) IMVDb. Abgerufen am 23. Dezember 2016.
  4. El Hunt: Dua Lipa shares video for ‘Last Dance’ (english) In: DIY. 18. Februar 2016. Abgerufen am 7. November 2016.
  5. Brittany Spanos: Watch Dua Lipa’s Steamy ‘Hotter Than Hell’ Video (english) In: Rolling Stone. 6. Mai 2016. Abgerufen am 7. Mai 2016.
  6. David Renshaw: Dua Lipa Shares “Blow Your Mind (Mwah)” Video (english) In: The Fader. 12. September 2016. Abgerufen am 12. September 2016.
  7. PREMIERE: Dua Lipa’s video for Room For 2 (english) Hunger TV. 3. November 2016. Abgerufen am 7. November 2016.
  8. Watch Sean Paul Get Reflective With Dua Lipa in ‘No Lie’ Video: Exclusive (english) In: Billboard. Abgerufen am 27. Januar 2017.
  9. Martin Garrix and Dua Lipa Drop New ‘Scared to Be Lonely’ Video: Watch (english) In: Billboard. Abgerufen am 27. Januar 2017.
  10. Sarah Grant: Watch Dua Lipa’s Intimate New Video for Ballad ‘Thinking ’bout You’ (english) In: Rolling Stone. 22. Februar 2017. Abgerufen am 22. Februar 2017.
  11. Dua Lipa f/ Miguel “Lost In Your Light” (Henry Schofield, dir.) (english) VideoStatic. Abgerufen am 30. Mai 2017.
  12. Dua Lipa Shares Video for “New Rules” (english) Vents Magazine. Abgerufen am 7. Juli 2017.
  13. My Love (feat. Major Lazer, WizKid, and Dua Lipa) (Official Video) (english) YouTube. Abgerufen am 23. August 2017.
  14. Nicholas Rice: Dua Lipa Battles Herself in Intense ‘IDGAF’ Video: Watch (english) In: Billboard. 12. Januar 2018. Abgerufen am 13. Januar 2018.
  15. Dua Lipa – Posts (english) In: Facebook. Abgerufen am 4. Mai 2018.
  16. SILK CITY (MARK RONSON & DIPLO) SHARE DUA LIPA COLLABORATION ‘ELECTRICITY’. In: DIY. 6. September 2018.
  17. Andrea Bocelli – If Only ft. Dua Lipa. In: YouTube. 3. November 2018.
  18. Dua Lipa – Swan Song (From Alita: Battle Angel) (Official Music Video). In: YouTube. 24. Januar 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts:

Diskografie: