Eishockey-Oberliga 1983/84

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutscher Eishockey Bund Logo.svg Eishockey-Oberliga
◄ vorherige Saison 1983/84 nächste ►
Meister: EC Bad Nauheim EC Bad Nauheim
Aufsteiger: EC Bad Nauheim, VERE Selb, ERC Sonthofen
Absteiger: Bad Reichenhaller EG, DEC Inzell
↑↑ 1. Bundesliga  |  ↑ 2. Bundesliga  |  • Oberliga  |  Regionalliga ↓

Die Eishockey-Oberliga wurde wie in der Vorsaison in Form einer Gruppe Süd und einer Gruppe Nord durchgeführt.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gruppe Nord teilten sich die acht teilnehmenden Mannschaften nach einer als Einfachrunde durchgeführten Vorrunde in eine Meisterschaftsrunde Nord der besten vier und eine Qualifikationsrunde Nord der schlechteren vier Mannschaften auf. Die Teilnehmer an der Meisterschaftsrunde Nord und die besten drei der Qualifikationsrunde Nord nahmen nach Abschluss ihrer ebenfalls als Einfachrunde ausspielten Runden an der Relegation zur 2. Bundesliga Nord teil, wo sich der EC Bad Nauheim für die 2. Bundesliga Nord 1984/85 qualifizieren konnte. Der letzte der Qualifikationsrunde - Grefrather EC - nahm an der Relegation zur Oberliga Nord gegen die sportlich qualifizierten Teilnehmer aus der Regionalliga Nord bzw. Süd-West teil.

Im Gegensatz dazu nahmen nach der ebenfalls als Einfachrunde ausspielten Vorrunde in der Gruppe Süd, an der 14 Mannschaften teilnahmen, die besten acht Mannschaften an der Relegation zur 2. Bundesliga Süd teil, wo sich der VERE Selb und der ERC Sonthofen für die 2. Bundesliga Süd 1984/85 qualifizieren konnte. Die weiteren Mannschaften nahmen an der Relegation zur Oberliga Süd mit den Teilnehmern aus der Regionalliga Süd 1983/84 teil.

Oberliga Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1 EC Bad Nauheim (N) 14 14 0 0 184:47 28:0
2 SC Solingen 14 10 1 3 92:69 21:7
3 EC Nordhorn 14 9 2 3 112:61 20:8
4 HC Zweibrücken (N) 14 8 0 6 106:92 16:12
5. TV Jahn Wolfsburg (N) 14 3 2 9 71:132 8:20
6. Grefrather EC 14 3 1 10 63:113 7:21
7. VERC Lauterbach 14 3 1 10 64:108 7:21
8. ERC Westfalen Dortmund (N) 14 2 1 11 58:118 5:23

Meisterschaftsrunde Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1 EC Bad Nauheim 6 4 1 1 54:25 9:3
2 EC Nordhorn 6 3 1 2 51:24 7:5
3 HC Zweibrücken 6 2 0 4 29:37 4:8
4 SC Solingen 6 2 0 4 22:60 4:8

Qualifikationsrunde Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. TV Jahn Wolfsburg 6 5 0 1 55:24 10:2
2. ERC Westfalen Dortmund 6 3 1 2 33:32 7:5
3. VERC Lauterbach 6 2 1 3 26:36 5:7
4. Grefrather EC 6 0 2 4 15:37 2:10

Relegation zur Oberliga Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. EHC Bremerhaven (RL) 6 5 0 1 58:21 10:2
2. EC Hannover (RL) 6 4 0 2 45:25 8:4
3. Berliner SC (RL) 6 2 0 4 38:32 4:8
4. ESC Wedemark (RL) 6 0 0 6 11:14 0:12

Gruppe Süd/West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. ERC Rödermark (RL) 6 5 0 1 47:20 10:2
2. Grefrather EC 6 4 0 2 39:23 8:4
3. Mainzer EC (RL) 6 2 0 4 24:94 4:8
4. Eintracht Frankfurt 1b (RL) 6 1 0 5 20:43 2:10

Oberliga Süd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1 VERE Selb (A) 26 18 3 5 197:100 39:13
2 ERC Sonthofen 26 17 3 6 181:88 37:15
3 TEV Miesbach 26 17 3 6 156:133 37:15
4 EHC Klostersee 26 15 3 8 129:103 33:19
5. EV Ravensburg 26 13 4 9 138:120 30:22
6. TSV Peißenberg 26 14 2 10 132:121 30:22
7. VfL Waldkraiburg (N) 26 14 1 11 161:128 29:23
8. EV Regensburg 26 14 1 11 139:123 29:23
9. ERC Ingolstadt 26 12 3 11 133:142 27:25
10. EHC Stuttgart 26 12 2 12 133:121 26:26
11. EA Schongau 26 10 2 14 137:167 22:30
12. EHC 80 Nürnberg (N) 26 5 4 17 89:126 14:38
13. DEC Frillensee Inzell (N) 26 4 1 21 80:208 9:43
14. Bad Reichenhaller EG(N) 26 1 0 25 63:188 2:50

Relegation zur Oberliga Süd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. ERC Ingolstadt 10 9 0 1 73:25 18:2
2. EHC 80 Nürnberg 10 8 1 1 86:33 17:3
3. ERSC Amberg (RL) 10 5 1 4 75:61 11:9
4. DEC Frillensee Inzell 10 4 0 6 50:72 8:12
5. EV Pegnitz (RL) 10 3 0 7 50:72 8:12
6. ESV Burgau (RL) 10 0 0 10 41:125 0:20

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. EA Schongau 10 9 0 1 96:41 18:2
2. EHC Stuttgart 10 8 1 1 94:37 17:3
3. SC Memmingen (RL) 10 5 1 4 45:51 11:9
4. ESV Buchloe (RL) 10 3 0 7 43:47 6:14
5. Bad Reichenhaller EG 10 3 0 7 52:79 6:14
6. EV Fürstenfeldbruck (RL) 10 1 0 9 30:105 2:18

Oberligameisterschaft 1984[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • EC Bad Nauheim - VERE Selb 8:3, 3:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]