Flughafen Saint-Étienne – Bouthéon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flughafen Saint-Étienne–Bouthéon
Saint-Etienne Boutheon tarmac.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LFMH
IATA-Code EBU
Koordinaten

45° 32′ 3″ N, 4° 17′ 50″ OKoordinaten: 45° 32′ 3″ N, 4° 17′ 50″ O

404 m (1325 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 12 km nordwestlich von Saint-Étienne
Basisdaten
Eröffnung 1962
Betreiber CCI Saint-Etienne Montbrison
Fläche 130 ha
Terminals 1
Passagiere 155.818 (2016)[1]
Luftfracht 1 t (2016)[1]
Flug-
bewegungen
1.670 (2016)[1]
Start- und Landebahn
18/36 2300 m × 45 m Asphalt



i7

i11 i13

Der Flughafen Saint-Étienne–Bouthéon (französisch Aéroport de Saint-Étienne-Loire), IATA-Code EBU, ICAO-Code LFMH, ist ein französischer Flughafen im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes, rund zwölf Kilometer nordwestlich von Saint-Étienne.

1962 erfolgte die Eröffnung des Flughafens unter dem Namen Saint-Étienne–Bouthéon, da er sich auf dem Gebiet der französischen Gemeinde Bouthéon befand. Der Flughafen ist heute auch unter dem Namen Saint-Étienne-Loire bekannt.

Airlines und Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fluglinie Typ Ziel
Ryanair Linienflüge Fes (Marokko)
Ryanair Linienflüge Porto (Portugal)
Pegasus Airlines saisonal Istanbul (Türkei)
Atlantique Air Assistance saisonal Oran (Algerien)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Statistik auf der Website des Ministère de l'écologie, du développement durable et de l'énergie. (PDF; 2,55 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) In: developpement-durable.gouv.fr. Ministère de l'écologie, du développement durable et de l'énergie, archiviert vom Original am 29. April 2017; abgerufen am 12. Mai 2017 (französisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.developpement-durable.gouv.fr