Flughafen Limoges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aéroport international de Limoges
Flughafen Limoges Logo.svg
Limoges-Bellegarde aérogare.JPG
Kenndaten
ICAO-Code LFBL
IATA-Code LIG
Koordinaten
45° 51′ 39″ N, 1° 10′ 49″ O45.8608333333331.1802777777778396Koordinaten: 45° 51′ 39″ N, 1° 10′ 49″ O
396 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km westlich von Limoges
Basisdaten
Fläche 140 ha
Terminals 1
Passagiere 290.971 (2014) [1]
Kapazität
(PAX pro Jahr)
300.000
Start- und Landebahnen
03/21 2500 m × 45 m Asphalt
03/21 800 m × 80 m Gras

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Limoges (IATA-Code LIG, ICAO-Code LFBL, frz. Aéroport international de Limoges) liegt rund 9 Kilometer nordwestlich der französischen Kommune Limoges im Departement Haute-Vienne. Betreiber des Flughafens ist die Industrie- und Handelskammer zu Limoges und Haute-Vienne. Er ist von 8 bis 23 Uhr geöffnet, an einigen Tagen auch länger.

Technik am Flughafen[Bearbeiten]

Am Flughafen kann JET A1 AVGAS getankt werden. Auf einer Fläche von 3819m² können maximal 300.000 Passagiere jährlich abgefertigt werden.

ILS Cat III ist vorhanden. HI und PAPI stehen zur Verfügung

Flugverbindungen[Bearbeiten]

Der Flughafen wird angeflogen von Ryanair, Air France, Airlinair, Flybe und Twin Jet.[2]

Flugziele sind Ajaccio, Bristol, Leeds, Liverpool, London-Stansted, Lyon, Newcastle, Nizza, Nottingham, Paris-Orly und Southampton.[3]

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Es besteht eine regelmäßige Busverbindung vom Flughafen nach Limoges. Zudem stehen am Flughafenterminal Taxis und zahlreiche Mietwagenunternehmen bereit.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik auf der Website des Ministère de l'écologie, du développement durable et de l'énergie (Memento vom 30. September 2015 im Internet Archive) (abgerufen am 6. Februar 2016)
  2. Fluglinien
  3. Flugziele