Matteo Pessina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Matteo Pessina
Personalia
Geburtstag 21. April 1997
Geburtsort MonzaItalien
Größe 187 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2005–2007 La Dominante Monza
2007–2014 AC Monza
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2015 AC Monza 22 (6)
2015–2017 AC Mailand 0 (0)
2015–2016 → US Lecce (Leihe) 3 (0)
2016 → Catania Calcio (Leihe) 1 (0)
2016–2017 → Como 1907 (Leihe) 36 (9)
2017–2022 Atalanta Bergamo 67 (3)
2017–2018 → Spezia Calcio (Leihe) 38 (2)
2019–2020 → Hellas Verona (Leihe) 35 (7)
2022- AC Monza 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015–2016 Italien U19 4 (0)
2016–2017 Italien U20 12 (0)
2017–2018 Italien U21 9 (0)
2020– Italien 14 (4)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. Juli 2022

2 Stand: 11. Juni 2022

Matteo Pessina (* 21. April 1997 in Monza) ist ein italienischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht in Diensten der AC Monza und ist Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2014 aus der Jugend gekommen, begann Matteo Pessina seine Profikarriere bei seinem Heimatverein AC Monza.[1] Er kam in der Saison 2014/15 zu 22 Einsätzen in der Lega Pro und erzielte 6 Tore.[2]

Zur Saison 2015/16 wechselte er zum Erstligisten AC Mailand und wurde direkt, für jeweils eine halbe Spielzeit, zu US Lecce und Catania Calcio ausgeliehen.[3] In der Folgesaison folgte eine erneute Leihe, zu Como 1907. Dort absolvierte er 36 Ligaspiele und erzielte neun Tore.[4] Im Sommer 2017 wechselte er zu Atalanta Bergamo,[5] welche ihn wiederum für je eine Saison an Spezia Calcio und Hellas Verona ausliehen.[6][7][8] Bei beiden Vereinen etablierte er sich schnell zum Stammspieler, bevor er im Sommer 2020 wieder nach Bergamo zurückkehrte. Am 10. Februar 2021 erzielte er beim 3:1-Sieg gegen den SSC Neapel, im Halbfinal-Rückspiel der Coppa Italia, zwei Tore, wodurch Atalanta ins Finale einzog.[9]

Im Juli 2022 kehrte Pessina zur AC Monza, welche zur Saison 2022/23 erstmals in der Vereinsgeschichte in die Serie A aufstieg, zurück.[10]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2020 wurde Pessina von Roberto Mancini in die italienische A-Nationalmannschaft berufen und debütierte beim 4:0-Testspielsieg gegen Estland in Florenz.[11] Am 28. Mai 2021 erzielte er in der 75. Minute, beim 7:0-Heimsieg im Freundschaftsspiel gegen San Marino, sein erstes Tor für Italien.[11]

Bei der siegreichen Europameisterschaft 2021 stand er im italienischen Kader, wobei er in vier von sieben Spielen zwei Tore erzielen konnte.[12]

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stand: 2. Juni 2022[13]
Spiele und Tore nach Verein, Saison und Wettbewerb
Verein Saison Liga Nationaler Pokal Kontinental Andere Gesamt
Liga Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore
AC Monza 2014/15 Lega Pro 22 6 1 0 23 6
US Lecce (Leihe) 2015/16 Lega Pro 3 0 1 0 4 0
Catania Calcio (Leihe) 2015/16 Lega Pro 1 0 0 0 1 0
Como 1907 (Leihe) 2016/17 Lega Pro 36 9 5 0 41 9
Spezia Calcio (Leihe) 2017/18 Serie B 38 2 0 0 38 2
Atalanta Bergamo 2018/19 Serie A 12 0 2 0 5 0 19 0
2020/21 Serie A 28 2 5 2 7 0 40 4
2021/22 Serie A 27 1 2 0 8 1 37 2
Gesamt 167 20 16 2 20 1 0 0 203 23
Hellas Verona (Leihe) 2019/20 Serie A 35 7 0 0 35 7
Gesamt 202 27 16 2 20 1 0 0 238 30

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stand: 11. Juni 2022[14]
Spiele und Tore nach Nationalmannschaft und Jahr
Nationalmannschaft Jahr Spiele Tore
Italien 2020 1 0
2021 10 4
2022 3 0
Gesamt 14 4

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Matteo Pessina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pessina si presenta: "Al Milan perché c'è un progetto migliore dell'Inter. Pronto per giocarmi le mie carte". In: SpazioMilan. 30. Juni 2015, abgerufen am 3. Juni 2021 (italienisch).
  2. Matteo Pessina - Detaillierte Leistungsdaten. Abgerufen am 3. Juni 2021.
  3. Il centrocampista Matteo Pessina dal Milan al Catania, a titolo temporaneo. Abgerufen am 3. Juni 2021.
  4. Matteo Pessina - Detaillierte Leistungsdaten. Abgerufen am 3. Juni 2021.
  5. Ecco Matteo Pessina. 10. Juli 2017, abgerufen am 3. Juni 2021.
  6. Matteo Pessina allo Spezia. 27. August 2017, abgerufen am 3. Juni 2021.
  7. Mercato: Matteo Pessina nuovo centrocampista aquilotto. Abgerufen am 3. Juni 2021.
  8. UFFICIALE: Hellas Verona, dall'Atalanta arriva Pessina. Abgerufen am 3. Juni 2021 (italienisch).
  9. AFP: Italian Cup: Holders Napoli knocked out as Matteo Pessina’s brace sends Atalanta to final. Abgerufen am 3. Juni 2021 (amerikanisches Englisch).
  10. Bentornato Matteo Pessina - Associazione Calcio Monza S.p.A. Abgerufen am 8. Juli 2022 (italienisch).
  11. a b Matteo Pessina - Nationalmannschaft. Abgerufen am 3. Juni 2021.
  12. Matteo Pessina | Nationalmannschaft | 2021 | Spielerprofil. Abgerufen am 12. Juli 2021 (deutsch).
  13. Italien - M. Pessina - Profil mit News, Karriere Statistiken und Historie - Soccerway. Abgerufen am 3. Juni 2021.
  14. Matteo Pessina - Nationalmannschaft. Abgerufen am 12. Juli 2021.
  15. Chiellinis Nationalmannschaftskarriere endet mit Niederlage Di Maria, Messi und Lautaro Martinez wirbeln: Argentinien gewinnt Finalissima gegen Italien. 1. Juni 2022, abgerufen am 2. Juni 2022.