Maulette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maulette
Wappen von Maulette
Maulette (Frankreich)
Maulette
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Mantes-la-Jolie
Kanton Bonnières-sur-Seine
Gemeindeverband Pays Houdanais
Koordinaten 48° 48′ N, 1° 37′ OKoordinaten: 48° 48′ N, 1° 37′ O
Höhe 93–129 m
Fläche 7,89 km2
Einwohner 951 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 121 Einw./km2
Postleitzahl 78550
INSEE-Code

Rathaus von Maulette

Maulette ist eine französische Gemeinde mit 951 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Mantes-la-Jolie und zum Kanton Bonnières-sur-Seine (bis 2015: Kanton Houdan). Die Einwohner werden Maulettois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maulette liegt etwa 55 Kilometer westsüdwestlich von Paris am Vesgre. Umgeben wird Maulette von den Nachbargemeinden Richebourg im Norden, Bazainville im Osten und Nordosten, Gambais im Osten, Bourdonné im Süden und Südosten, Dannemarie im Süden, Boutigny-Prouais im Südwesten, Goussainville im Westen sowie Houdan im Westen und Nordwesten.

Die Route nationale 12 führt durch die Gemeinde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 345 380 510 699 705 712 752 840
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Nicolas aus dem 15. Jahrhundert in Thionville
  • Schloss Maulette

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Yvelines. Band 1, Flohic Editions, Paris 2000, ISBN 2-84234-070-1, S. 321–323.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maulette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien