Ménerville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ménerville
Ménerville (Frankreich)
Ménerville
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Mantes-la-Jolie
Kanton Bonnières-sur-Seine
Gemeindeverband Portes de l’Île-de-France
Koordinaten 48° 57′ N, 1° 36′ OKoordinaten: 48° 57′ N, 1° 36′ O
Höhe 84–162 m
Fläche 3,51 km2
Einwohner 210 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km2
Postleitzahl 78200
INSEE-Code

Ménerville ist eine Gemeinde im französischen Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Kanton Bonnières-sur-Seine im Arrondissement Mantes-la-Jolie. Die Bewohner nennen sich Ménervillois.

Geografie, Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Départementsstraße D 110 verbindet Ménerville mit Mantes-la-Jolie und Bréval. Die Nachbargemeinden sind Boissy-Mauvoisin im Westen und im Nordwesten, Perdreauville im Nordosten und im Osten, Le Tertre-Saint-Denis im Südosten, Longnes im Süden und Neauphlette im Südwesten.

bis 2008 betriebener Bahnhof von Ménerville an der Bahnstrecke Paris–Cherbourg

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 94 97 126 158 182 191 198 216

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ménerville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien