Montoro (Kampanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montoro
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Montoro (Italien)
Montoro
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Avellino (AV)
Koordinaten 40° 49′ N, 14° 46′ OKoordinaten: 40° 49′ 27″ N, 14° 45′ 41″ O
Höhe 190 m s.l.m.
Fläche 40,14 km²
Einwohner 19.776 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 493 Einw./km²
Postleitzahl 83025
Vorwahl 0825
ISTAT-Nummer 064121
Volksbezeichnung Montoresi
Schutzpatron San Nicola da Tolentino
Website Montoro

Montoro ist eine italienische Gemeinde mit 19.776 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Avellino in der Region Kampanien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Bracigliano (SA), Calvanico (SA), Contrada, Fisciano (SA), Forino, Mercato San Severino (SA) und Solofra. Weitere Ortsteile sind Aterrana, Banzano, Borgo, Caliano, Chiusa, Figlioli, Misciano, Piano, Piazza di Pandola, Preturo, San Bartolomeo, Sant'Eustachio, San Felice, San Pietro und Torchiati.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. Dezember 2013 schloss sich Montoro Inferiore mit Montoro Superiore zur neuen Gemeinde Montoro zusammen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montoro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.