Naxçıvan (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Nachitschewan in Aserbaidschan. Zu ihrer Tochterstadt in Südrussland (heute Stadtteil von Rostow am Don) siehe Nachitschewan am Don.
Naxçıvan
Staat: AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
Stadt mit Rayonstatus: Naxçıvan
Koordinaten: 39° 13′ N, 45° 25′ OKoordinaten: 39° 12′ 32″ N, 45° 24′ 44″ O
Höhe: 1000 m
Fläche: 35,48 km²
 
Einwohner: 76.700 (2014)
Bevölkerungsdichte: 2.162 Einwohner/km²
Zeitzone: AZT (UTC+4)
Telefonvorwahl: (+994) 136
Postleitzahl: AZ7000
Kfz-Kennzeichen: 70, 85
 
Gemeindeart: Stadt (şəhər)
Naxçıvan (Aserbaidschan)
Naxçıvan
Naxçıvan
Das Mausoleum Momine Chatun

Naxçıvan (aserbaidschanisch Naxçıvan şəhəri; russisch Нахичевань Nachitschewan, armenisch Նախիջևան/Naxiǰe͡wan), deutsch Nachitschewan, ist die Hauptstadt der Autonomen Republik Nachitschewan, einer Exklave von Aserbaidschan.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt eines landwirtschaftlich geprägten Gebietes des Süd-Kaukasus. Das Stadtgebiet hat eine Fläche von 130 km². Die Umgebung der Stadt ist gebirgig.

Sie hat 76.700 Einwohner (2014),[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt befindet sich das Momine-Chatun-Mausoleum.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt gibt es Textil- und Lebensmittelindustrie. Ihre Umgebung ist landwirtschaftlich geprägt. Bei Bewässerung ist der Anbau von Baumwolle, Tabak sowie Obst- und Weinbau möglich. Weitere landwirtschaftliche Aktivitäten sind die Seidenraupen- und die Viehzucht. Auch Bergbau nach Buntmetallen und Steinsalz findet statt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Naxçıvan hat einen Bahnhof an der 1908 eröffneten Bahnstrecke Jerewan–Dscholfa. Der Eisenbahnverkehr ist aber eingestellt, auch weil die Verbindung zum übrigen aserbaidschanischen Eisenbahnnetz nur über durch Armenien verlaufende Strecken besteht.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population by sex, economic and administrative regions, urban settlements of the Republic of Azerbaijan at the beginning of the 2014 (Memento vom 16. Juli 2014 im Internet Archive) auf der Website des Azərbaycan Respublikasının Dövlət Statistika Komitəsi (Staatliches Statistikkomitee der Republik Aserbaidschan)