Per van Vlerken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Per Bittner)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon
DeutschlandDeutschland 0 Per van Vlerken
beim Rheintal Duathlon, 2013
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 20. März 1985 (34 Jahre)
Geburtsort Leipzig, Deutschland
Vereine
Bis 2014 Team TBB
Seit 2016 IBH Pro Triathlon Team und Triathlonfüchse Osterburg
Erfolge
2015 Dritter Deutsche Meisterschaft Triathlon Langdistanz
Status
aktiv

Per van Vlerken (* 20. März 1985 in Leipzig als Per Bittner) ist ein deutscher Duathlet und Triathlet. Er wird in der Bestenliste deutscher Triathleten auf der Ironman-Distanz geführt.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Per Bittner betreibt seit 1991 Triathlon und wird heute von Guido Vroemen trainiert[1].

Per Bittner startet überwiegend auf der Mittel- und Langdistanz und dies meist im Rahmen der Challenge-Serie. Sein bisher größter Erfolg war hierbei 2012 der Sieg auf der Mitteldistanz bei der Half-Challenge Barcelona.

Im Juli 2013 schaffte er mit seinem dritten Rang in Zürich erstmals den Sprung auf das Ironman-Podest. Per Bittner konnte sich damit für einen Startplatz bei der Ironman World Championship, dem im Oktober 2013 stattfindenden Ironman Hawaii qualifizieren.[2]

Bis 2014 startete er als Profi-Athlet für das Team TBB. 2015 gehört er keinem Team an.[3] Im Juli 2015 wurde er nach 8:04:29 h mit persönlicher Bestzeit auf der Langdistanz Vierter bei der Challenge Roth.

Seit der Saison 2016 startet er für das IBH-Pro-Triathlon-Team aus Leipzig.

Per Bittner ist seit Juli 2018 verheiratet mit der niederländischen Triathletin Yvonne van Vlerken und startet seitdem als Per van Vlerken.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle Homepage von Per Bittner (14. August 2015)
  2. Hawaii-Quali: Zwölf Deutsche Profis dabei (29. Juli 2013)
  3. Triathlon-Podcast: Yvonne van Vlerken & Per Bittner (7. August 2015)
  4. Rund 1500 Teilnehmer schwitzen beim Leipziger Triathlon (22. Juli 2918)
  5. BITTNER UND VAN VLERKEN GEWINNEN CHALLENGE ARUBA (24. Oktober 2016)
  6. Triathlon Ingolstadt 2015: Bittner und Möller gewinnen, Van Vlerken dominiert Halbdistanz (14. Juni 2015)
  7. Van Vlerken siegt im Zielsprint, Bittner Dritter (30. März 2015)
  8. ICAN Germany Nordhausen – Potrebitsch vor Bittner, Heimsieg für Konschak (26. August 2013)
  9. Erster Sieg: Per Bittner gewinnt Challenge Barcelona auf Tri2b.com (abgerufen am 27. März 2013)
  10. Ironman Western Australia: Bozzone gewinnt Duathlon (3. Dezember 2017)
  11. Triathlon – Challenge Roth: Cunnama gewinnt Challenge Roth der Triathleten. In: Süddeutsche Zeitung.