Pete Aguilar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pete Aguilar (2015)

Peter Rey „Pete“ Aguilar (* 19. Juni 1979 in Fontana, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2015 vertritt er den Bundesstaat Kalifornien im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pete Aguilar studierte bis 2001 an der University of Redlands in Kalifornien politische und geschäftliche Verwaltung. Er war zunächst als privater Geschäftsmann tätig und schlug dann als Mitglied der Demokratischen Partei eine politische Laufbahn ein. Im Jahr 2001 wurde er regionaler Direktor der staatlichen Behörde Inland Empire Office. Von 2006 bis 2014 gehörte er dem Stadtrat von Redlands im San Bernardino County an. Zwischen 2010 und 2014 war er zudem Bürgermeister dieser Stadt.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2014 wurde Aguilar im 31. Wahlbezirk von Kalifornien in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2015 die Nachfolge des Republikaners Gary Miller antrat, der nach 16 Jahren im Kongress nicht mehr kandidiert hatte. Er siegte mit 52:48 Prozent der Stimmen gegen Paul Chabot und war damit neben Gwen Graham und Brad Ashford einer von nur drei Demokraten, die in diesem Jahr einen zuvor von den Republikanern gehaltenen Sitz erringen konnten. Da er im Jahr 2016 in seinem Amt bestätigt wurde, wird er auch dem am 3. Januar 2017 zusammentretenden 115. Kongress der Vereinigten Staaten angehören. Seine neue Legislaturperiode läuft bis zum 3. Januar 2019 mit der Option auf eine weitere Kandidatur im Jahr 2018.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]