Portal:Latein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende Teile scheinen seit 2011 nicht mehr aktuell zu sein: Artikel des Monats und Neue Artikel.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.
Forum inscription.jpg
Brevis Commentarivs,p15.png
Salve – Latein in der Wikipedia

In 2321 Artikeln gibt das Portal Latein einen Überblick über Themen zur lateinischen Sprache und Literatur in der Wikipedia. Neue Autoren sind herzlich willkommen – die ersten Schritte zum Bearbeiten sind leicht zu bewerkstelligen.

Verwandte Portale: Sprache · Altertum · Rom und Römisches Reich · Literatur · Mittelalter

Übersicht

Arten des Lateinischen
Frühlatein • Altlatein • Klassisches Latein • Mittellatein • Humanistisches Latein • Neulateinische Literatur • Vulgärlatein • Kirchenlatein • „Anglerlatein“ • „Jägerlatein“ • „Küchenlatein“ • Fliegerlatein

Zur lateinischen Sprache
Lateinische Aussprache • Deutsche Aussprache des Lateinischen • Schullatein • Lateinische Grammatik • Lateinische Metrik • Lateinische Wortteilung • Liste lateinischer Präfixe • Liste lateinischer Suffixe • Lateinische Zahlwörter • Liste Lateinisch-Deutscher Verwandtschaftsbezeichnungen • Lateinische Linguistik • Liste lateinischer Phrasen • Latinum • Lateinschule • Lateinunterricht • Liste lateinischer Abkürzungen • Liste lateinischer Ortsnamen • Nomenklatur (Anatomie) • Codices Latini Antiquiores • Corpus Inscriptionum Latinarum
Grammatik
Ablativus absolutus • Accusativus cum infinitivo • Accusativus cum participio • Coniugatio periphrastica • Consecutio temporum • Deponens • Dreimorengesetz • Frequentativ • Gerundium • Gerundivum • Gleichzeitigkeit (Sprache) • Liste der grammatischen Klassifizierer • Inchoativ • Nominativus cum infinitivo • Participium coniunctum • Akzentverteilungsregel • Partizip • Partizip Futur Aktiv • Partizip Perfekt Aktiv • Partizip Perfekt Passiv • Partizip Präsens Aktiv • Semideponens
Wörterbücher
Abbreviationes • Glossarium ad scriptores mediae et infimae latinitatis • Der Kleine Stowasser • A Latin Dictionary • Lexicon recentis Latinitatis • Mittellateinisches Wörterbuch • Orbis Latinus • Oxford Latin Dictionary

Sonstiges
Bücherverluste in der Spätantike • Bukolische Dichtung • Latein im Recht • Deleatur • Josef-Delz-Preis • Makkaronische Dichtung • Praemium Bernense • Rogatio • Latino sine flexione • Erste lateinische Welle • Latinisierung • Apollo et Hyacinthus • Oedipus Rex • Lateinische Nachrichten aus Finnland • Lateinische Nachrichten von Radio Bremen

Artikel des Monats
v. 29v der Handschrift

Essener Domschatzkammer Hs. 1
Die Handschrift Essener Domschatzkammer Hs. 1, häufig als Großes Karolingisches Evangeliar oder Altfrid-Evangeliar bezeichnet, ist eine Pergamenthandschrift des Essener Domschatzes. Sie entstand um das Jahr 800 und befindet sich möglicherweise seit der um 850 erfolgten Gründung des Essener Frauenstifts in Essen. Das Evangeliar enthält über tausend Glossen auf Latein, Altsächsisch und Althochdeutsch. Die Handschrift misst 32,5 cm Höhe und 23,0 cm Breite und ist seit der letzten Restaurierung 1987 zwischen mit grauem Wildleder bezogene und mit Stempelprägung verzierte Holzdeckel eingebunden. Sie ist vollständig erhalten und umfasst 188 Blätter in 28 Lagen Kalbspergament, beigebunden ist ein kleinerformatiges (17 x 23 cm) Homiliar-Fragment. …Artikel lesen…

Schwesterprojekte
Wiktionary-ico-de.png Wiktionary auf Latein – Wörterbuch
Wikisource-logo.svg Wikisource auf Latein – Quellentexte
Wikibooks-logo.svg Wikibooks auf Latein – Lern- und Lehrmaterialien
Ausgezeichnete Artikel

Qsicon Exzellent.svg Exzellente Artikel:
Ammianus Marcellinus · Apuleius · Bücherverluste in der Spätantike · Claudius · Essener Domschatzkammer Hs. 1 · Justus Jonas der Ältere · Psychomachia · Lucius Annaeus Seneca · Systema Naturae · Macrobius Ambrosius Theodosius · Lucius Vitellius (Vater)

Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel:
Aeneis · Benedikt XVI. · Carmina Burana · Marcus Tullius Cicero · De coniuratione Catilinae · Francis Bacon · Gaius Iulius Caesar · Historia Augusta · Nomenklatur (Anatomie) · De officiis · Anton Praetorius · Wiborada · Wilhelm von Conches

Kurze Beschreibung dieser Artikel


Kandidaten für Auszeichnungen und Artikel im Reviewprozess


in der Antike


Plautus: Amphitruo • Mostellaria

Marcus Porcius Cato der Ältere: De agri cultura

CiceroBust.jpg

Marcus Tullius Cicero: In Catilinam • Philippische Reden • De re publica  De officiis • Rede Pro Archia • Rede Pro Caelio

Gaius Iulius Caesar: Commentarii de bello Gallico • Commentarii de bello civili

Catull: Carmen 101

Lukrez

Vergil: Appendix Vergiliana • Georgica • Aeneis

Horaz

Ovid

Ovid: Amores • Heroides • Ars amatoria • Fasti • Metamorphosen • Tristia • Epistulae ex Ponto

Seneca: Apocolocyntosis • Epistulae morales

Titus Petronius: Satyricon • Das Gastmahl des Trimalchio

Plinius der Ältere: Naturalis historia

Lucius Iunius Moderatus Columella: De re rustica

Martial

Publius Cornelius Tacitus: Germania

Plinius der Jüngere

Apuleius: Der goldene Esel

Aulus Gellius: Noctes Atticae

Boethius

Aurelius Victor: Corpus Aurelianum • Origo gentis Romanae

Hieronymus: Vulgata

Prudentius: Psychomachia

Historia Augusta

Ammianus Marcellinus: Res Gestae

Claudian

Boëthius: Der Trost der Philosophie

Isidor von Sevilla: Etymologiae

Siehe auch: Weitere Artikel zu antiken Autoren und Appendix Probi

in Mittelalter und Neuzeit

Beda Venerabilis: Historia ecclesiastica gentis Anglorum

Einhard: Vita Karoli Magni

Herrad von landsberg.jpg

Rabanus Maurus: Pfingsthymnus • De universo

Walahfrid Strabo: Liber de cultura hortorum

Widukind von Corvey: Res gestae Saxonicae

Hermann von Reichenau: Salve Regina

Geoffrey von Monmouth: Historia Regum Britanniae • Vita Merlini

Herrad von Landsberg: Hortus Deliciarum

mehrere, zumeist anonyme Verfasser: Carmina Burana • Cisiojanus

Petrus de Ebulo: Liber ad honorem Augusti • De balneis Puteolanis

Bartholomaeus Anglicus: De proprietatibus rerum

Thomas von Celano: Dies irae

Iacopone da Todi oder Bonaventura von Bagnoregio: Stabat mater

Dietrich Engelhus: Lexikon des Mittelalters • Promptus

Nikolaus von Kues

Heinrich Kramer: Hexenhammer • Summis desiderantes affectibus

Nicolaus Copernicus: Copernicus’ Denkschriften über das Münzwesen • Locationes mansorum desertorum

Francis Bacon.jpg

Thomas Morus: Utopia

Georgius Macropedius: Hecastus

Balthasar Crusius

Francis Bacon

Carl von Linné: Systema Naturae • Species Plantarum

Johannes XXIII.: Veterum sapientia

Siehe auch: Weitere Artikel zu mittelalterlichen und neuzeitlichen Autoren, Liste neulateinischer Autoren und Klosterliteratur

Beispiele lateinischer Sprichwörter, Redewendungen und Begriffe
ad acta • ad hoc • alea iacta est • Anno Domini • ave Caesar, morituri te salutant • carpe diem • cave canem • ceterum censeo • cogito ergo sum • de facto • de iure • ecce homo • honoris causa • in medias res • mea culpa • memento mori • nomen est omen • non scholae, sed vitae discimus • pater familias • Pax Romana • persona non grata • Pontifex Maximus • quid pro quo • quod erat demonstrandum • quo vadis • sapere aude • Servus • sic • status quo • suum cuique • veni vidi vici
Suche im Portal Latein
Neue Artikel
Fehlende Artikel
überarbeiten • unverständlich • lückenhaft • nur Liste • fehlende Quellen • Neutralität • defekter Weblink • Internationalisierung • Widerspruch • Doppeleinträge • veraltete Vorlage • Lagewunsch • veraltet • Portal-/Projekthinweis • Löschkandidaten • Reviewprozess • Qualitätssicherung • Bilderwünsche • alle Wartungskategorien durchsuchen • Akas Fehlerlisten Info • Weiterleitung nicht erwähnt Info • neue Artikel • kurze Artikel • fehlende Artikel • unbebilderte Artikel und „freie“ Bilder suchen • ungesichtet • nachzusichten (RSS-Feed) • zufälliger Artikel • letzte Diskussionsbeiträge
Römischer Denkstein in Tübingen, gezeichnet von Petrus Apianus
  • Die Römische Gedenktafel aus Tübingen wurde 1534 von Petrus Apinianus gezeichnet und veröffentlicht. Apianus berichtete von einem damals in Tübingen aufbewahrten - und möglicherweise auch dort gefundenen - Bruchstück eines seitdem verloren gegangen römischen Denksteins.
  • Der lateinische Gruß salve bedeutet „Heil, Gesundheit, Ganzheit“, ist also ein Segensgruß, der direkte Unversehrtheit bedeutet und wünscht.
  • weitere …
Reginald Foster (en) (la) •

mehr

Commons Bilder  Wiktionary Wörterbuch  

Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen
Seite aktualisieren· Schalttafel zur Wartung dieser Seite