Portal Diskussion:Biografien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte halbmonatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 60 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.

Bilder von Grabstellen in Artikeln[Quelltext bearbeiten]

→ mal zur Diskussion gestellt: hier. --Coyote III (Diskussion) 21:01, 24. Aug. 2015 (CEST)

Ordenslisten von Militärpersonen[Quelltext bearbeiten]

Beim Artikel zu Oskar Dirlewanger wird seit einigen Tagen eine Diskussion um den Sinn von Ordenslisten bei Militärpersonen geführt. Die Diskussion hat allerdings mehr grundsätzlichen Charakter, als sich speziell den Auszeichnungen Dirlewangers zu widmen. Wie lautet die Empfehlung des Biografie-Portals? -- · peter schmelzle · disk · art · pics · lit · @ · 19:02, 4. Okt. 2015 (CEST)

Podiumsteilnehmer Anfang November in Dresden gesucht[Quelltext bearbeiten]

Liebe Aktive,
bitte findet die Anfrage für einen Fachmann aus eurem Arbeitsbereich. Dankende Grüße, Conny 16:25, 8. Okt. 2015 (CEST).

Biographielemma - Adelige Frauen: Geburts- oder Ehename?[Quelltext bearbeiten]

Hi, bei vielen der heute seltener gebrauchten Lemmata für Frauenbiographien finde ich den Geburtsnamen der Persönlichkeit als Lemma, anstatt den Ehenamen. Luise Ulrike von Preußen war den Großteil ihres Lebens Königin von Schweden und wurde auch häufig (zumindest in drei von mir kürzlich konsultierten Werken) als "von Schweden" bezeichnet (die WP hat auch eine Weiterleitung). Gleiches gilt etwa für Sophie Elisabeth von Mecklenburg, zahlreiche weitere Beispiele lassen sich in Frauenbiographien des Hochadels finden. Sogar nichtadelige Ehefrauen, die den Namen ihres (bekannteren!) Ehemanns annahmen, werden gelegentlich unter ihrem Geburtsnamen geführt (z.T. um BKLs zu umgehen?), doch meine Beobachtung und Frage soll sich bloß auf die Adelsbiographien beziehen.

Nun meine Frage: Ist diese Beobachtung auf eine feste Regel (innerhalb der Wikipedia, aufgrund von Historikerkonventionen oder aber aufgrund von Genealogiekonventionen) zurückzuführen, und sollte diese Regel entsprechend in WP:NK beschrieben werden? Gerade bei mehrfach prominent verheirateten Frauen (Paradebeispiel de Villeroy (Geburtsname), in Ehe erst "de Bouffler" (als Skandalgirl), dann "de Luxembourg" (als Salondame), letzte Namen sind je nach betrachteter Periode ihres Lebens in der Literatur gängiger) ist eine stringente Vorgehensweise nach Geburtsname schlicht sinnvoll. Aufgrund der o.a. Beobachtung bin ich auch selbst dieser Regel gefolgt, siehe Villeroy, selbst wenn eine Person sonst üblicherweise unter dem Ehenamen in der Literatur aufgeführt wird.

Oder ist hier bloß meine Wahrnehmung verzerrt und das Lemma richtet sich wie in WP:NK dargestellt IMMER nach der üblichen Form in der Fachliteratur, wobei der Erstanleger eines Artikels i.d.R. die Abwägungs- und Deutungshoheit über "übliche Form" hat? --Enyavar (Diskussion) 18:29, 11. Nov. 2015 (CET)

Kategorietext Personenkategorie[Quelltext bearbeiten]

Hallo, besteht denn ein Konsens, dass man diese Vorlage standardmäßig in allen Personenkategorien einbaut? Kann man dazu irgendetwas an Diskussionen nachlesen? Bei Berlin#Persönlichkeiten ersetzt die Kategorie ja sogar die sonst übliche Liste von Personen, die vor Ort gewirkt haben, aber nicht dort geboren wurden, vgl. Wikipedia:Formatvorlage Stadt/Personenlisten. Bei großen Metropolen wie Berlin, Paris usw. halte ich dieses Mittel generell für sehr geeignet, da man sonst völlig ausufernde Listen hätte. LG Stefan 22:52, 29. Jan. 2016 (CET)

relevanz des vermoegens bekannter persoenlichkeiten[Quelltext bearbeiten]

gudn tach!
siehe WP:SBL#celebritynetworth.com. -- seth 23:03, 22. Feb. 2016 (CET)

schreibt man wirklich statt * "geboren" und statt † "gestorben"?[Quelltext bearbeiten]

[1] --Tabbelio (Diskussion) 22:05, 13. Mär. 2016 (CET)

Ich denke, dass das ein bisschen auch davon abhängig ist, welchen Glaubens die entsprechende Person war.--2001:A61:2B94:4101:DB:ED07:1264:5C44 21:55, 9. Jun. 2019 (CEST)

Neues österreichisches Frauenlexikon "biografiA" online[Quelltext bearbeiten]

Guten Morgen,

seit kurzem sind die vier Bände von Ilse Korotins umfassendem "Lexikon österreichischer Frauen" online abrufbar:

Ilse Korotin (Hg.): biografiA. Lexikon österreichischer Frauen 2016. 4 Bände. ISBN 978-3-205-79590-2.

Zitat: "Das vierbändige Lexikon beinhaltet rund 6.500 Biografien österreichischer Frauen bzw. Hinweise auf frauenbiografische Spuren von der RömerInnenzeit bis zur Gegenwart - einschließlich Geburtsjahr 1938 - und ist auf einen Wirkungsbereich in den geografischen Grenzen des heutigen Österreich bezogen. Es zeigt eindrucksvoll das Wirken von Frauen in Politik, Gesellschaft, Kultur und Geschichte, betritt dadurch in vielen Bereichen biografisches Neuland und eröffnet neue Forschungsperspektiven. Die Konzeption des Lexikons orientiert sich an den theoretischen Überlegungen einer feministischen Biografieforschung, welche es erlaubt, weibliche Lebensläufe in deren genderspezifischer Bedeutung zu reflektieren und zu würdigen. Das Lexikon ist Teil des multimodularen Dokumentations-, Forschungs- und Vernetzungsprojekts „biografiA. Biografische Datenbank und Lexikon österreichischer Frauen' am Wiener Institut für Wissenschaft und Kunst."

Die vier Bände stehen unter folgendem Links zum Download bereit:

Eine anregende Lektüre wünscht --Popmuseum (Diskussion) 09:19, 23. Mai 2016 (CEST)

Mathematischer Monatskalender auf spektrum.de[Quelltext bearbeiten]

Ein Hinweis zu einer Sammlung von Biografien bedeutender Mathematiker, die von Interesse sein könnte. Alle Biografien sind auf spektrum.de als PDF kostenlos verfügbar. Die Liste wird monatlich mit einer neuen Mathematiker-Biografie ergänzt.

Sortiert nach neuesten Beiträgen: http://www.spektrum.de/mathematik/monatskalender/

Bisher erschienen, alphabetisch sortiert: http://www.spektrum.de/mathematik/monatskalender/index/

(nicht signierter Beitrag von Spektrumdw (Diskussion | Beiträge)) 11:00, 14. Jun. 2016‎

Hinweis zu einer Diskussion zu Namenskonventionen für Militärpersonen[Quelltext bearbeiten]

Ich bitte um Beachtung dieser Diskussion, wo es um die Klammerzusätze bei Militärpersonen geht. Eine verbindliche Regelung wäre wünschenswert, um künftige Verschiebeorgien zu vermeiden. --Prüm 07:45, 14. Jul. 2016 (CEST)

Wer war Ernst Groß-Hardt[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

findet jemand etwas zu der o. g. Person? Groß-Hardt war Professor Dr. Ing. Allerdings weiß ich nicht wo. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 13:03, 18. Sep. 2016 (CEST)

Infoseite Biographie von Verwandten bearbeiten[Quelltext bearbeiten]

Gibt es noch andere Infoseiten neben WP:Lebende Personen und WP:Interessenkonflikt für Personen, die mit Informationen aus Originalquellen an den Artikeln ihrer mit Artikel versehenen Verwandten arbeiten wollen? --Jens Best (Diskussion) 22:49, 4. Okt. 2016 (CEST)

Kategorie:Deutsche Familie[Quelltext bearbeiten]

In der Kategorie:Deutsche Familie befinden sich Kategorien wie Kategorie:Mitglied der Familie Bacmeister, die Artikel zu einzelnen Personen enthalten. Das halte ich für unsinnig. Ganz unmittelbar und unabhängig von der Systematik der Kategorien ist Mitglied einer Familie keine Untermenge von Familie. Welche Meinung habt Ihr dazu? --BlackEyedLion (Diskussion) 09:05, 7. Jul. 2017 (CEST)

Korrekte Namen derer von Hessen-Darmstadt[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel Marie von Hessen-Darmstadt wird in der Einleitung ihr Name als Marie von Hessen und bei Rhein wiedergegeben. Ist das so in Ordnung? Sollten die Namen nicht besser konsistent sein? Die jeweils setzenden User sind nicht mehr aktiv. --KnightMove (Diskussion) 11:11, 25. Sep. 2017 (CEST)

Hinweis auf Vorlage Diskussion:Liste der Biografien[Quelltext bearbeiten]

Hier habe ich ein paar Vorschläge zur Umgestaltung und Umorganisation der Seitenköpfe(/-füße) von Biografie-Listenartikeln gemacht. --Wiegels „…“ 19:26, 1. Nov. 2017 (CET)

Diskussion:Renatus Karl von Senckenberg[Quelltext bearbeiten]

Ich bin im zugehörigen Artikel zufällig auf eine unklare Personenangabe aufmerksam geworden, habe meine Vermutungen auf der Disk. notiert, bin aber gewiss kein Kenner der Herzöge des 15. Jahrhunderts in Süddeutschland - vielleicht findet sich hier ja einer... --Gerbil (Diskussion) 16:52, 22. Nov. 2017 (CET)

Übersicht über Register von Lokal-/Regionalbiografien in WP?[Quelltext bearbeiten]

Da hier offenbar mehr Leute mitlesen, möchte ich auf diese Frage im Wikiprojekt Biografien hinweisen und freue mich über Antworten dort! --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:37, 30. Nov. 2017 (CET)

Rollen von Personen mit verschiedenem grammatikalischem Geschlecht[Quelltext bearbeiten]

Wenn eine Person mehrere relevante Rollen in ihrem Leben aus(ge)füllt (hat), die mit Wörtern in verschiedenem grammatikalischem geschlecht benannt werden - gibt es dann einen "best practice"-Weg für die Formulierung? Die Relevanzen der jeweiligen Rollen für die Person und ihr grammatikalisches Geschlecht können ja nach Belieben vermischt sein. Anlass ist "Christine Reiler ... ist ein österreichisches Model und Werbetestimonial sowie eine Theaterschauspielerin, Moderatorin und Ärztin." --KnightMove (Diskussion) 13:48, 10. Jan. 2018 (CET)

Portal als Teilgebiet für Kurzliste des Wissens der Welt[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich will auf eine interne Wiki-Seite hinweisen, die eine Kurzliste des Wissens der Welt repräsentieren soll: Wikipedia:Artikel, die es in allen Wikipedias geben sollte/Erweitert. Ich habe den Inhalt eben aktualisiert und will hier anregen sowohl diese Liste als auch das Portal hier bzw. dessen Inhalt zu verbessern. Das Portal Biografien bildet thematisch eines der elf Hauptgebiete ab: 1. Personen. Vielleicht macht es auch Sinn, hier in diesem Portal auf diese Liste zu verlinken. --Mrmw (Diskussion) 14:39, 20. Jan. 2018 (CET)

Einsortierung der Hochschullehrer-Kategorien in die jeweiligen regionalen Personenkategorien[Quelltext bearbeiten]

Da die Disk unter Portal Diskussion:Wissenschaft#Einsortierung der Hochschullehrer-Kategorien in die jeweiligen regionalen Personenkategorien alle Hochschullehrer-Biografien betrifft, verlinke ich mal hier zur Kenntnisnahme auf diese. Grüße --Didionline (Diskussion) 14:07, 22. Apr. 2018 (CEST)

Mindesartikelzahl für biografische Kategorien[Quelltext bearbeiten]

Diskussionsbeteiligung ist erwünscht: Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2018/Mai/4#Gemeinsame Diskussion zu den Architektenkategorien. --PM3 15:08, 4. Mai 2018 (CEST)

ancestry.de[Quelltext bearbeiten]

Hallo, hat jemand Zugriff auf https://ancestry.de und ist das eine belastbare Quelle? Auf [2] sind zwei Fotos eines Santiago Peralta (1887–1961) angegeben. Lassen sich damit die Lebensdaten von Santiago Peralta und evtl. weitere Fakten verifizieren? Grüße --FordPrefect42 (Diskussion) 14:48, 18. Mai 2018 (CEST)

Wenn Lemmata leise sterben[Quelltext bearbeiten]

Vor ein paar Tagen hat jemand den Journalisten Bernd Wieland für tot erklärt. Nach einer erfolglosen kurzen Recherche (Todesanzeigen, Nachrufe) habe ich meine Zweifel daran und das erst einmal zurückgesetzt (die Nachrichtenlage kann sich natürlich täglich oder stündlich ändern). Ähnlicher Fall bei Carin Chilvers (wird auch mit K geschrieben). Hier hat ein Benutzer (auch der Hauptautor) im März den Tod eingetragen. Dabei sind aber keine Todesanzeigen oder Nachrufe zu finden. Klar, es gibt Leute, die sparen sich das Geld für die Todesanzeige oder wollen das auch nicht. Aber es gibt vllt. auch Benutzer, die enttäuschte Fans, frustrierte Geschäftspartner, ehemalige Freunde, geschiedene Lebenspartner usw. sind und das jetzt richtig lustig finden (für die betroffenen Lemmata sicher nicht). Aufgrund der zeitlichen Nähe zum angeblichen Tod halte ich mein Vorgehen (Revertieren) bei Wieland für korrekt, aber bei Carin Chilvers können beide Wege falsch sein: Man macht sich zum Honk, weil man einen Benutzer ohne Nachweise agieren lässt, oder man ist der Idiot (oder die Idiotin), weil eine wichtige, aber nur nicht nachgewiesene Angabe gelöscht wird. Und nun? Ortodoxes Löschen/Streichen oder lockeres Machenlassen? Roxedl Disk 21:30, 9. Jun. 2019 (CEST)

1. Maßnahme: Bei unbelegten nicht recherchierbaren Vertotungen sofort wieder lebendig machen.
  • Grund: Kann böser Scherz sein, fieser Nachbar, die/der Ex oder was.
Danach Bearbeiter kontaktieren, um Beleg bitten. Der Toderklärer ist absolut belegpflichtig!
Es richtet keinen Schaden an, wenn eine Leiche bei uns noch eine Woche extra nachleben sollte; es ist aber äußerst schädlich, wenn eine lebende Person von den Bekannten den eigenen Tod erfährt, womöglich aber schwer krank.
Du machst dich nicht zum Idiot.
Vor Geburtsjahrgang 1925 gelassen reagieren; nicht so völlig unplausibel.
Auf WP:A/A ggf. administrative Hilfe erbitten; die werden wie vorstehend umrissen handeln.
LG --PerfektesChaos 22:31, 9. Jun. 2019 (CEST)
Danke, das bestätigt in etwa meine Haltung. Roxedl Disk 22:02, 10. Jun. 2019 (CEST)
Inzwischen meldet turi2 Wielands Tod. Die Seite ist bisher nicht durch Falschmedlungen aufgefallen. Ich werde es in den Artikel einfügen und die Sperre aufheben. --Mogelzahn (Diskussion) 14:19, 11. Jun. 2019 (CEST)

Danke. Die turi2-Meldung kam fünf Minuten nach Beantragung der Sperre, immerhin. Springer ist ohne eine Meldung bisher irgendwie schofelig. Roxedl Disk 14:34, 11. Jun. 2019 (CEST)

Holocaust-Fälscher? Holocaust-Hochstapler?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, heute las ich in der Zeitung davon, dass die Blgogerin Marie Sophie Hingst sich Biografien angeblicher Vorfahren ausgedacht hat, die den Holocaust erlebt haben sollen. Das Ganze ist schließlich aufgeflogen; sie hatte nicht nur gebloggt, sondern die angeblichen Geschichten auch nach Yad Vashem geschickt.

Mir war beim Lesen aufgefallen: Es gibt ja auch andere ähnlicher Fälle, am bekanntesten ist wohl "Binjamin Wilkomirski". In der Zeitung stand auch noch etwas über die Belgiern Misha Defonseca.

Da habe ich mir gedacht: Müsste es da nicht eine Kategorie bei uns geben? "Holocaust...vortäuscherin?" "Holocaust-Betrüger?" Wie nennt man das? Gibt es das als eine Kategorie oder gibt es einen Begriff dazu außerhalb der Wikipedia?

Frau Defonseca ist übrigens laut heutigen Kategorien "Fälscher", Herr Wilkomirski "Hochstapler". Frau Herbst ist beides. Kann es da eine gemeinsame neue Kategorie sinnvollerweise geben (so wie wir ja den anders gelagerten Fall der "Holocaustleugner" haben)? Und was würde die genau umfassen, bzw. wie würde sie heißen? Ziko (Diskussion) 18:49, 11. Jun. 2019 (CEST)

Kunstwerke kann man fälschen, s. Kategorie:Kunstfälscher. Den Holocaust hat niemand gefälscht oder vorgetäuscht, sondern die betreffenden Leute haben ihre eigene Biographie gefälscht. Dafür gibt es die Kategorie:Hochstapler. Gruß --Kolja21 (Diskussion) 19:04, 11. Jun. 2019 (CEST)
PS: Im Fall Misha Defonseca geht es um einen Rechtsstreit (Urheberrecht). Daher passt imho die bisherige Regelung, mehrere Kats zu verwenden (z.B. Kategorie:Holocaustliteratur + x), da sie flexibel ist. --Kolja21 (Diskussion) 19:17, 11. Jun. 2019 (CEST)

Neue Vorlage:ScotsPeerage[Quelltext bearbeiten]

Ich habe diese Vorlage mal erstellt, da es etliche Links dazu gibt, die sich einfacher in diese Vorlage einbauen lassen.

Zumal einige der derzeitigen Zitationen nicht korrekt sind, wie dieses Beispiel →George Douglas, 4. Earl of Angus zeigt

  • James Balfour Paul (Hrsg.): The Lord Lyon King of Arms: The Scots Peerage. Band 1. Douglas, Edinburgh 1909, Douglas, Earl of Angus, S. 172 ff. (online auf www.archive.org [abgerufen am 7. September 2014]).
  1. Band 1: Abercorn–Balmerino. erschien im Jahr 1904 und nicht 1909
  2. der Werktitel lautet nicht The Lord Lyon King of Arms: The Scots Peerage sondern nur The Scots Peerage. Das andere ist ein Titel des Herausgebers und gehört folglich nicht in einen Parameter Titel der Vorlage:Literatur.
  3. die Vorlage bietet zu jedem Band einen Link auf die digitale Ausgabe, und kann über die Angabe |Seite= direkt auf einen Abschnitt oder Eintrag verlinken.
  4. Abrufdatum wird nicht benötigt, da sich der Inhalt des Werkes nicht ändert.

Zu diesem Beispiel könnte das dann so aussehen.

Man kann die Einzelperson dann im Parameter Kommentar

oder im Lemma unterbringen und direkt dorthin verlinken

Vielleicht mag ja der eine oder die andere mal schauen, und so etwas ersetzen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:13, 27. Jun. 2019 (CEST)

Übersicht über Quellen-Vorlagen[Quelltext bearbeiten]

Vorhin habe ich den Artikel Hegesander angelegt. Die Einzelnachweise habe ich vorerst recht flapsig formatiert, da ich mir keinen rechten Reim auf die thematisch mit den Quellen zusammenhängenden Vorlagen wie Vorlage:Zeno-Seite, Vorlage:OxfordDNB machen konnte - was gehört wie warum gesetzt? Bin einerseits für Hilfe dankbar, andererseits allgemein: Gibt es hier eine Übersicht über die für Quellen-Formatierung relevanten Vorlagen? --KnightMove (Diskussion) 18:40, 29. Jun. 2019 (CEST)

Kategorie:Vorlage:Zitation/Biografisch und Kategorie:Vorlage:Datenbanklink bieten einen guten Überblick. Wenn eine Vorlage zu einem Werk wie Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender oder einer Datenbank wie das Munzinger-Archiv vorhanden sind, sollte man sie auch nutzen. (Gründe: 1. Lesefreundlichkeit; 2. einheitliche Zitierweise; 3. muss der Link bei Änderungen nur in der Vorlage und nicht in jedem einzelnen Artikel aktualisiert werden.) --Kolja21 (Diskussion) 21:49, 29. Jun. 2019 (CEST)
OK, danke. --KnightMove (Diskussion) 07:42, 30. Jun. 2019 (CEST)

Anfrage zu Brixner und Mollath[Quelltext bearbeiten]

Liebe Mitglieder des Portals Biografien,

zur Zeit gibt es beim Schiedsgericht eine Anfrage, die sich zum Teil um inhaltliche Entscheidungen im Artikelkomplex Otto Brixner und Gustl Mollath dreht. Es gibt da zwei Parteien, die sich öfter mal darüber uneins sind, was in diese beiden Artikel hineingehört und was nicht. Sofern ihr zustimmen würdet, würden wir Euch gerne in diesen beiden Artikeln die letztendliche inhaltliche Entscheidung darüber überlassen, was in den Artikel gehört und wie eine akzeptable Formulierung auszusehen hat. Momentan diskutieren wir im Schiedsgericht über eine von beiden Konfliktparteien zu gleichen Teilen besetzte Arbeitsgruppe, bei der Ihr dann die Kippstimmen hättet. Wärt ihr vielleicht geschlossen als Redaktion bereit? Oder gibt es unter Euch jemanden, der sich dafür bereit erklärt? Bisher an den Diskussionen in diesen beiden Artikeln Beteiligte wären selbstverständlich von dieser Bitte ausgenommen. Beste Grüße, f. d. R. --Ghilt (Diskussion) 20:35, 10. Jul. 2019 (CEST)