Rundfunkjahr 1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1979198019811982Rundfunkjahr 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 |  | ►►
Weitere Ereignisse

1983: Helmut Fischer wird als Franz Münchinger in der Fernsehserie Monaco Franze zum Publikumsliebling

Allgemein[Bearbeiten]

  • Auf verschiedenen Messen in Europa, Amerika und Japan werden die ersten Camcorder, d. h. Apparaturen, welche Videokameras mit entsprechenden Aufnahmegeräten in einem Gehäuse vereinigen, vorgestellt. Eines der ersten erhältlichen Modelle ist die Betamovie BMC-100 von Sony, auf dem Betamax-System basierend, deren Rekorderteil Videos allerdings nur aufnehmen, nicht wiedergeben kann. Ein Jahr später erscheint die JVC GR-C1, der erste vollwertige Camcorder. Das Gerät mit dem auffälligen roten Gehäuse kann die aufgenommenen Filme auch abspielen und wird 1985 durch seinen prominenten Auftritt im ersten Teil der Kino-Trilogie Zurück in die Zukunft von Robert Zemeckis verewigt.[1]
  • Ron Miller, Schwiegersohn des Firmengründers, wird Generaldirektor (CEO) der Walt Disney Company. Nach einer langen Zeit des schleichenden Niedergangs seit dem Tod Walt Disneys (1966) öffnet er dem Traditionskonzern mit der Gründung von Touchstone Pictures und dem Fernsehsender Disney Channel neue Geschäftsfelder und neues Ansehen.
  • 28. April – Der Stern veröffentlicht die Hitler-Tagebücher, die sich rasch als Fälschung erweisen.
  • 1. September – Offizieller Start des von der Deutschen Bundespost angebotenen BTX-Dienstes.
  • 21. September – In den USA wird das Motorola DynaTAC weltweit als erstes Mobiltelefon durch staatliche Regulierungsbehörden zugelassen.

Hörfunk[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Das ZDF zeigt die populärwissenschaftliche Reihe Unser Kosmos mit Carl Sagan

Geboren[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

  • 16. März − Arthur Godfrey, US-amerikanischer Popmusiker, Radio- und Fernsehmoderator stirbt 79-jährig in New York City. Godfrey, dessen Radiokarriere in den frühen 1930er Jahren begann, moderierte 1945– 1972 die von CBS produzierte Hörfunkreihe Arthur Godfrey Time.
  • 19. Juli − Erik Ode, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher stirbt 72-jährig in Kreuth, Oberbayern. Ode spielte 1969–1976 die Rolle des Kommissars Herbert Keller in der ZDF-Reihe Der Kommissar.
  • 30. September − Dieter Seefranz österreichischer Fernsehjournalist, Schauspieler und Autor stirbt 42-jährig in Wien.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Hörfunk – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Hörfunk
 Portal: Fernsehen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Fernsehen

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Videokameras der 80er, abgerufen am 18. Januar 2010
  2. Ö3 Hitparade, abgerufen am 13. März 2013
  3. Eine phantastische Reise durchs All, Arbeiter-Zeitung vom 23. Juni 1983, abgerufen am 9. Mai 2010