Sant’Angelo dei Lombardi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sant'Angelo dei Lombardi)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sant’Angelo dei Lombardi
Wappen
Sant’Angelo dei Lombardi (Italien)
Sant’Angelo dei Lombardi
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Avellino (AV)
Koordinaten: 40° 56′ N, 15° 11′ OKoordinaten: 40° 56′ 0″ N, 15° 11′ 0″ O
Höhe: 875 m s.l.m.
Fläche: 54 km²
Einwohner: 4.250 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 79 Einw./km²
Postleitzahl: 83054
Vorwahl: 0827
ISTAT-Nummer: 064092
Volksbezeichnung: Santangiolesi
Schutzpatron: San Michele Arcangelo (29. September)
Website: Sant’Angelo dei Lombardi

Sant’Angelo dei Lombardi ist eine italienische Gemeinde mit 4250 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Avellino in der Region Kampanien. Der Ort ist Teil der Bergkomune Comunità Montana Alta Irpinia.

Die Kleinstadt ist Sitz des Erzbistums Sant’Angelo dei Lombardi-Conza-Nusco-Bisaccia.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Guardia Lombardi, Lioni, Morra De Sanctis, Nusco, Rocca San Felice, Torella dei Lombardi und Villamaina.

Die Ortsteile sind Acquara, Barricella, Casaglia, Castellani, Cupa dell’Olmo, Erbaia, Fredane, Genualdo, Luonghi, Marcolaponi, Martinelli, Montanaldo, Montevergine, Monticchio, Monticchio Apicella, Montocchia, Patetto, Piani San Nicola, Piano Mattino, Piano Messano, Porrara, Puoio, Ruocchio del Conte, Ruggiano, San Gennaro, San Guglielmo, San Marco, San Pietro, San Pietro Pozzi, Sant’Antuono, Santo Janni, San Vito, Scannacapre, Schinicosa, Secatizzo, Selvatico, Serra di Nardo, Siepi und Vallegrande.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 23. November 1980 erschütterte das Irpinia-Erdbeben mit einer Stärke 6,89 auf der Momenten-Magnituden-Skala die Regionen Kampanien und Basilicata und richtete auch in Sant'Angelo große Schäden an.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Haltepunkt Sant’Angelo dei Lombardi liegt einige Kilometer südlich des Ortes an der im Personenverkehr nicht mehr bedienten Bahnstrecke Avellino–Rocchetta Sant’Antonio.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Concetta Marino (* 27. Februar 1942 in Sant’Angelo dei Lombardi), Malerin, Zeichnerin mit Atelier in Morrens[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sant'Angelo dei Lombardi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Concetta Marino in Sikart, abgerufen 20. Januar 2016.