Scottish Premier Division 1985/86

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scottish Premier Division 1985/86
Meister Celtic Glasgow
Europapokal der
Landesmeister
Celtic Glasgow
UEFA-Pokal Heart of Midlothian
Dundee United
Glasgow Rangers
Pokalsieger FC Aberdeen
Europapokal der
Pokalsieger
FC Aberdeen
Mannschaften 10
Spiele 180
Tore 498  (ø 2,77 pro Spiel)
Torschützenkönig SchottlandSchottland Ally McCoist
(Glasgow Rangers)
Premier Division 1984/85

Die Scottish Football League Premier Division wurde 1985/86 zum 11. Mal ausgetragen. Es war zudem die 89. Austragung einer höchsten Fußball-Spielklasse innerhalb der Scottish Football League in der, der Schottische Meister ermittelt wurde. In der Saison 1985/86 traten 10 Vereine in insgesamt 36 Spieltagen gegeneinander an. Jedes Team spielte jeweils zweimal zu Hause und auswärts gegen jedes andere Team. Es galt die 2-Punkte-Regel. Bei Punktgleichheit zählte die Tordifferenz. Die Meisterschaft gewann zum insgesamt 34. Mal in der Vereinsgeschichte Celtic Glasgow. Das Titelrennen wurde zugunsten von Celtic am letzten Spieltag durch die bessere Tordifferenz entschieden. Die Bhoys qualifizierten sich als Meister für die folgende Europapokal der Landesmeister Saison-1986/87. Als Pokalsieger, qualifizierte sich der FC Aberdeen für den Europapokal der Pokalsieger. Der zweit-, dritt- und fünftplatzierte Heart of Midlothian, Dundee United und die Glasgow Rangers qualifizierten sich für den UEFA-Pokal. Dundee United erreichte dabei das Finale gegen IFK Göteborg das in Hin- und Rückspiel mit 1:2 verloren wurde. Da die Liga für die folgende Saison auf zwölf Teams aufgestockt wurde gab es in dieser Spielzeit keinen Absteiger. Mit 24 Treffern wurde Ally McCoist von den Glasgow Rangers Torschützenkönig.[1]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Celtic Glasgow (P)  36  20  10  6 067:380 +29 50
 2. Heart of Midlothian  36  20  10  6 059:330 +26 50
 3. Dundee United  36  18  11  7 059:310 +28 47
 4. FC Aberdeen (M)  36  16  12  8 062:310 +31 44
 5. Glasgow Rangers (L)  36  13  9  14 053:450  +8 35
 6. FC Dundee  36  14  7  15 045:510  −6 35
 7. FC St. Mirren  36  13  5  18 042:630 −21 31
 8. Hibernian Edinburgh  36  11  6  19 049:630 −14 28
 9. FC Motherwell (N)  36  7  6  23 033:660 −33 20
10. FC Clydebank (N)  36  6  8  22 029:770 −48 20
Stand: Endstand
Legende
Saison 1985/86
Schottischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1986/87
Teilnahme am UEFA-Pokal 1986/87
Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1986/87
Zum Saisonende 1984/85
(M) Meister des Vorjahres
(P) Pokalsieger des Vorjahres
(L) Ligapokalsieger des Vorjahres
(N) Aufsteiger aus der First Division

Die Meistermannschaft von Celtic Glasgow[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Berücksichtigt wurden alle Spieler die im Kader für die Saison 1985/86 standen.[2])

1. Celtic Glasgow
Celtic fc.svg

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Scottish Football League & Scottish Premier League Top goalscorers per division. scottish-football-historical-archive.com, abgerufen am 13. April 2015 (englisch).
  2. Celtic FC Squad 1985/86. worldfootball.net, abgerufen am 13. April 2015 (englisch).