Semur-en-Brionnais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Semur-en-Brionnais
Wappen von Semur-en-Brionnais
Semur-en-Brionnais (Frankreich)
Semur-en-Brionnais
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Charolles
Kanton Chauffailles
Gemeindeverband Canton de Semur-en-Brionnais
Koordinaten 46° 16′ N, 4° 5′ OKoordinaten: 46° 16′ N, 4° 5′ O
Höhe 271–464 m
Fläche 15,56 km2
Einwohner 639 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 71110
INSEE-Code
Website semur-en-brionnais-vp.fr

Kirche Saint-Hilaire

Semur-en-Brionnais ist eine französische Gemeinde mit 639 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Charolles und zum Kanton Chauffailles. Sie ist Mitgliedsgemeinde des Gemeindeverbands Communauté de communes du Canton de Semur-en-Brionnais und als eines der Plus beaux villages de France (schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist Teil der Gegend Brionnais und liegt auf einer kleinen Anhöhe umgeben von Obstwiesen und Weiden sechs Kilometer östlich der Loire etwa auf der Höhe von Marcigny. Die Stadt Mâcon befindet sich im Osten in einer Entfernung von etwa 50 km (Luftlinie).

Burgruine

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Semur-en-Brionnais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Semur-en-Brionnais auf Les plus Beaux Villages de France (französisch)