She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelShe-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen
OriginaltitelShe-Ra and the Princesses of Power
She-Ra 2018 logo.png
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2018
Produktions-
unternehmen
DreamWorks Animation Television
Mattel Creations
NE4U
Länge24 Minuten
Episoden39 in 4 Staffeln
GenreAction
Abenteuer
Science Fantasy
Magical Girl
TitelmusikAaliyah Rose – Warriors
IdeeNoelle Stevenson
ProduktionNoelle Stevenson
Chuck Austen
MusikSunna Wehrmeijer
Erstveröffentlichung13. November 2018 auf Netflix
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
13. November 2018 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen (Originaltitel She-Ra and the Princesses of Power) ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie, die am 13. November 2018 auf dem Streamingdienst Netflix ihre Premiere feierte. Sie ist ein Reboot der Serie She-Ra – Prinzessin der Macht (Originaltitel She-Ra: Princess of Power), die in den USA von den Jahren 1985 bis 1987 produziert wurde und in Deutschland ab 1989 im Fernsehen zu sehen war. Die Idee zur Serie stammt von Noelle Stevenson, einer amerikanischen Comic-Zeichnerin, die zudem die Figur Spinnerella spricht.

Zunächst sollte die Serie nur eine Staffel umfassen, allerdings gab Stevenson im November 2018 bekannt, dass insgesamt vier Erzählstränge geplant sind, die aus jeweils 13 Episoden bestehen werden.[1] Seit dem 26. April 2019 steht die zweite Staffel in der Mediathek des Streamingdienstes Netflix zur Verfügung.[2] Seit dem 2. August 2019 ist die dritte Staffel auf Netflix verfügbar, seit dem 5. November desselben Jahres die vierte Staffel.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 16-jährige Waise Adora lebt auf dem Planeten Etheria, der von dem Tyrannen Hordak beherrscht wird. Adora, die von Hordak aufgezogen wurde, will ihre Heimat vor der sogenannten Prinzessinnen-Rebellion schützen und tritt deswegen in die Armee, die Wilde Horde, ein. Dort steigt sie bald zum Force Captain auf, was ihrer besten Freundin Catra missfällt, die stets in Adoras Schatten zu stehen scheint. Als Adora sich eines Tages in einem Wald verirrt, findet sie ein Schwert und hört eine Stimme, die nach ihr ruft. Zwar verlässt Adora den Wald wieder, allerdings beschäftigt sie das mysteriöse Erlebnis so sehr, dass sie nach dem Schwert suchen möchte. Dabei wird sie von Prinzessin Glimmer und Bow, zwei Mitgliedern der Rebellion, gefangen genommen. Diese zeigen ihr die Gräueltaten auf, die die Wilde Horde regelmäßig verübt. Adora ist von dieser neuen Erkenntnis vollkommen entsetzt und beschließt, Mitglied der Rebellion zu werden. Mithilfe des Schwertes erhält sie Superkräfte und nennt sich von nun an She-Ra. Während sie sich in der neuen Umgebung erst einmal zurechtfinden muss, ist Catra von Adoras Lossagung zwar schwer enttäuscht, zugleich sieht sie die Möglichkeit gekommen, zu beweisen, dass sie sich durchaus auf Augenhöhe mit ihrer Freundin befindet. Adora versucht zwar mehrmals, Catra zu überreden, ebenfalls zu der Rebellion zu kommen, diese will davon allerdings nichts wissen und betrachtet ihre ehemals beste Freundin nun als Feindin.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rebellion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adora / She-Ra ist die Protagonistin der Serie. Sie wuchs im Herrscherpalast von Etheria auf, wurde dort zwar streng erzogen, betrachtete ihre Umgebung allerdings immer als verständnisvoll. Sie ist äußerst ehrgeizig, zuverlässig und intelligent, weswegen sie sich in der Armee schnell zu einer sehr guten Soldatin entwickelte und zum Force Captain befördert wurde. Da sie während ihrer Kindheit nie Kontakt zu der Außenwelt hatte, besaß sie lange eine gewisse Naivität und sah Hordaks Tyrannei nicht, dachte deshalb, dass seine Horde Gutes für den Planeten tut. Als sie eines Tages im Flüster-Wald nach Kameraden sucht, die sich verlaufen haben, findet sie ein Schwert und hört die Stimme einer Frau namens Light Hope. Nach diesem Vorfall wird sie neugierig und macht sich erneut auf die Suche nach dem Schwert. Im Wald wird sie von Glimmer und Bow gefangen genommen, die der Rebellion angehören. Sie machen sie auf das Leiden der Bevölkerung aufmerksam, für das die Horde verantwortlich ist. Adora ist hiervon so schockiert, dass sie der Armee den Rücken kehrt und Mitglied der Rebellion wird. Dort muss sie erst das Vertrauen der anderen Rebellen gewinnen, zudem hat sie Schwierigkeiten, sich an ihr neues Leben anzupassen. So schläft sie zunächst in ihrem Bett nicht gut, da sie es gewöhnt ist, zusammen mit anderen in einer Baracke zu schlafen. Noch dazu verliert sie ihre beste Freundin Catra, die nicht zur Rebellion kommen möchte, sondern in der Armee bleibt, um aus Adoras Schatten zu treten. Durch das magische Schwert verfügt sie über eine sehr große Kraft, zudem besitzt She-Ra eine begrenzte Heilungsfähigkeit.
  • Glimmer ist die Prinzessin von Bright Moon, dem größten Königreich in Etheria. Sie erbte ihre magischen Kräfte von Angella, ihrer Mutter und Königin. Sie ist stets optimistisch und gegenüber ihren Freunden sehr loyal. Sie möchte später im Leben ihren eigenen Weg gehen und ist sehr hartnäckig, auch wenn es Schwierigkeiten gibt. Sie kann sich und andere Personen teleportieren, zudem ist sie in der Lage, Energiestöße zu erzeugen, die ihre Gegner kurzzeitig blenden. Nach einer Weile muss sie sich unter den sogenannten Mondstein legen, um sich „aufzuladen“, zudem verliert sie ihr Bewusstsein, wenn sie ihre Kräfte zu stark beansprucht. Ihre Magie wirkt außerdem stärker, wenn sie wütend ist oder Angst verspürt. In der vierten Staffel wird Glimmer Königin von Bright Moon, da Angella zwischen zwei Dimensionen feststeckt, allerdings sind Glimmers Unerfahrenheit und emotionale Entscheidungen bezüglich dem weiteren Vorgehen gegen die Horde bei ihrer Regierungsarbeit hinderlich.
  • Bow ist Mitglied in der Rebellion und ein Experte in Sachen Technologie. Er ist (wie sein Name erahnen lässt) ein sehr talentierter Bogenschütze und fertigt Spezial-Pfeile an, mit denen er Schall- und Schockwellen, Netze, Leuchtkugeln sowie eine klebrige Substanz verschießen kann. Ihm sind seine Freunde sehr wichtig, er setzt sich immer für sie ein und scheut sich nicht davor, sie aus Notlagen zu retten. Zudem hasst er Ungerechtigkeit, steht für seine Werte ein und hat das Verlangen, immer das Richtige zu tun. Neben seinen Pfeilen besitzt Bow einen Peilsender, mit dem sich auch kleinste Spuren von Magie finden lassen.
  • Angella ist die Königin von Bright Moon und Mutter von Glimmer. Sie ist die Anführerin der Rebellion und durch die Fehlschläge ihrer Bewegung und dem Tod ihres Ehemannes Micah psychisch belastet. Aufgrund dieser traumatischen Erlebnisse verhält sie sich gegenüber ihrer Tochter sehr behütend, was ihre Beziehung allerdings eher belastet als verbessert. Angella ist unsterblich und besitzt im Gegensatz zu Glimmer Flügel, die groß genug sind, um damit fliegen zu können. Sie kann Lichtstrahle schießen und Lichtschilder bilden, die zum Schutz gegenüber Feinden dienen. Zudem versorgt sie den Mondstein mit Energie, wenn es in Etheria Probleme gibt. In der dritten Staffel rettet sie Adora vor einem Dasein zwischen den Dimensionen, ist deshalb dort aber selbst gefangen.
  • Perfuma ist die Prinzessin von Plumeria und ebenfalls Mitglied der Rebellion. Sie ist eine Pazifistin, die den Frieden liebt und der festen Überzeugung ist, dass das Universum Gutes belohnt und Böses bestraft. Trotzdem bekämpft sie die Horde, wenn es notwendig ist. Perfuma kann Pflanzen und Blumen sehr schnell und in sehr großer Anzahl wachsen lassen, unter anderem Kletterpflanzen, zudem erzeugt sie im Kampf mit Gegnern Blütenstaub, der zur Verteidigung oder als Ablenkung dient.
  • Sea Hawk ist ein Seefahrer und steht der Rebellion im Kampf gegen die Horde bei. Er ist äußerst selbstsicher, so behauptet er unter anderem, dass Sirenen bei seinen Shanties schwach werden und, als er von Adora im Armdrücken besiegt wird, dass er einmal einen Tyrosaurier in dieser Sportart nach zwei Wochen schlug. Seine Schiffe, die Dragon’s Daughter und die Dragon’s Daughter 2, gingen beide unter, da er sie aus Versehen in Brand setzte. Er ist in Prinzessin Mermista verliebt, was auf Gegenseitigkeit beruht, diese aber bestreitet. Er bringt Adora, Glimmer und Bow nach Salineas, als diese Mermista für die Allianz gewinnen wollen. Dort werden sie von Catra und Scorpia angegriffen, Sea Hawk besiegt mit Hilfe von Glimmer die Horde, indem er mit der Dragon’s Daughter 3 das Schiff der Feinde rammt. Mermista schenkt ihm aus Dankbarkeit ein neues Schiff, das aber in der Schlacht von Bright Moon zerstört wird. Sea Hawk setzt es ebenfalls in Brand und zerstört damit feindliche Panzer.
  • Mermista ist die Prinzessin von Salineas und ein weiteres Mitglied der Rebellion. Nach außen hin gibt sie sich unverblümt und kühl, allerdings hat sie einen weichen Kern und Schwierigkeiten, ihre wahren Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Sie kann Wasser kontrollieren, unter Wasser atmen und ihre Beine in eine Meerjungfrauen-Flosse verwandeln. Als Waffe trägt sie den königlichen Dreizack.
  • Frosta ist mit elf Jahren die jüngste Prinzessin in der Allianz. Sie ist die Prinzessin des Schnee-Königreichs, das eines der mächtigsten Königreiche in Etheria ist. Sie kann Eis und Schnee kontrollieren und trägt eine Rüstung sowie „Handschuhe“ aus Eis. Sie ist ein wenig rechthaberisch und kommandiert andere gerne herum, zudem besteht sie stets auf die Einhaltung von Regeln.
  • Shadow Weaver war die Vize-Anführerin der Horde und eine mächtige Zauberin. Sie fand Adora als Baby und nahm sie auf, später kam auch Catra hinzu. Sie besitzt eine dominante, jähzornige und herrische Persönlichkeit, was vor allem Catra zu spüren bekommt. Als sie und Adora noch Kinder waren, bevorzugte Shadow Weaver stets letztere, in der sie ein großes Potenzial sah. Sie behandelte Adora beinahe liebevoll und bildete sie im Kampf aus. Catra hingegen war in ihren Augen eine Enttäuschung, weswegen sie sie oft demütigte und offen verachtete, somit ist Shadow Weaver die Hauptursache für Catras große Eifersucht auf Adora. Als Adora zu She-Ra wird, möchte sie ihren Schützling entgegen Hordaks Befehl zurückholen. Zunächst befiehlt sie Catra, Adora aufzuspüren und gefangen zu nehmen. Als dies nicht gelingt, versucht sie, Adoras Gedanken zu manipulieren, dies wird durch Glimmer verhindert. Catra zerstört schließlich Shadow Weavers Maske, sodass sie nicht mehr auf ihre magischen Kräfte zurückgreifen kann, Catra nimmt zudem ihren Platz in der Horde ein. In der zweiten Staffel wird Shadow Weaver von Hordak inhaftiert, kann aber mit Catras Hilfe fliehen. Zudem stellt sich heraus, dass sie früher als Light Spinner Mitglied der Prinzessinnen-Allianz war und Glimmers Vater Micah ausbildete, bevor Schwarze Magie sie böse und ein Mitglied der Horde werden ließ. In der dritten Staffel wird sie in Bright Moon gefangen genommen und hilft Adora im Kampf gegen die Horde. Shadow Weaver besaß neben der Gedankenkontrolle die Fähigkeit, Schatten und Monster zu konstruieren, die nur auf ihre Befehle hörten.
  • Scorpia war ein weiteres Mitglied der Horde. Eigentlich ist sie eine Prinzessin, jedoch gehörten bereits ihre Vorfahren der Armee an, weswegen sie von den anderen Prinzessinnen geächtet wird. Scorpia ist wie She-Ra und Hordak ebenfalls sehr kräftig, kann aber anders als die beiden mit ihrer Stärke nicht besonders gut umgehen. Sie ist sehr motiviert und möchte vor ihren Vorgesetzten immer einen guten Eindruck machen. Ihre Anatomie ähnelt der eines Skorpions, mit ihrem im Schwanz befindlichen Gift kann sie Feinde vorübergehend lähmen. Obwohl sie der Armee angehört, ist sie im Gegensatz zu anderen Mitgliedern nicht wirklich bösartig. Zudem ist sie sehr optimistisch und nett zu Catra, obwohl sie diese nicht gerade gut behandelt, sie scheint Gefühle für ihre Kameradin zu hegen. In der vierten Staffel realisiert sie, dass Catra diese Gefühle nie erwidern wird, weswegen sie die Horde verlässt und Mitglied der Rebellion wird, deren Mitglieder sie freundlich behandeln und unter denen sie sich zum ersten Mal wohlfühlt.
  • Entrapta ist die Prinzessin von Dryl und gehört der Rebellion an. Entrapta gilt als Genie und Expertin in Sachen Erfinden und Hacking. Sie beschäftigt sich hauptsächlich mit Technologie, insbesondere mit Robotern, und ist eher eine Einzelgängerin, weswegen sie sich oft als Außenseiterin versteht. Als sie She-Ra begleitet, um die gefangen genommenen Glimmer und Bow zu befreien, wird sie zurückgelassen, da sie für tot gehalten wird. Catra kann sie deshalb leicht überzeugen, Mitglied der Horde zu werden. Entrapta freundet sich mit ihr an und konstruiert mehrere Maschinen, unter anderem einen Panzer, der selbständig fahren und schießen kann und in dem sich eine versteckte Bombe befindet, sowie eine Roboter-Truppe. Zudem kann sie mit ihren Haaren Gegenstände ergreifen. Entrapta interessiert sich weder für die Ziele der Rebellion noch der Horde, ihr ist die Wissenschaft und das Erfinden am wichtigsten, egal für welche Zwecke diese genutzt werden. In der zweiten Staffel wird sie die offizielle Assistentin von Hordak. In der dritten Staffel baut sie ein Portal, dessen Benutzung, wie sich später herausstellt, höchst gefährlich ist. Sie will Catra zwar davon abhalten, es zu aktivieren, scheitert aber und wird von ihr schließlich auf die abgelegene Beast Island gebracht. In der vierten Staffel wird sie von Adora befreit und erneut Mitglied der Rebellion.
  • Castaspella ist die Herrscherin von Mystacor, einem geheimen Königreich, in dem (fast) alle Zauberinnen von Etheria leben. Sie ist wie Shadow Weaver sehr begnadet im Nutzen ihrer Magie, im Gegensatz zu ihr unterstützt sie aber von Anfang an die Rebellion. Castaspella ist zudem die Schwester von Micah und damit die Tante von Glimmer und Schwägerin von Angella.
  • Netossa und Spinnerella sind zwei Prinzessinnen und ein Paar, allerdings gehören sie nicht zu einem bestimmten Königreich in Etheria. Netossa ist selbstgefällig und derb, während Spinnerella behutsam und freundlich ist. Netossa hat die Fähigkeit, Energienetze zu bilden und zu kontrollieren, während Spinnerella den Wind kontrollieren und fliegen kann.
  • Swift Wind ist zunächst ein Pferd, das im Dorf Thaymor in der Nähe des Waldes lebt. Als Catra und die Horde auf der Suche nach Adora das Dorf verwüsten, verliert es seinen Besitzer. Adora, Glimmer und Bow nehmen ihn daraufhin auf und nennen ihn Horsey. Während She-Ra gerade mit ihrem Schwert trainiert, verwandelt sie Horsey aus Versehen in ein Alicorn, das einem Einhorn ähnelt. Das ehemalige Pferd, das nun fliegen und sprechen kann, reist danach durch ganz Etheria, um seine Sprachfähigkeit zu perfektionieren. Als er merkt, dass andere Pferde in Ställen gehalten werden, befreit er diese und nennt sich in Anspielung auf die, wie er sagt, „Winde der Revolution“ Swift Wind.

Horde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Catra wuchs zusammen mit Adora auf. Ihre gemeinsame Trainerin Shadow Weaver demütigte Catra und bevorzugte stets Adora. Obwohl diese Catra so gut es ging verteidigte, wurde Catra immer eifersüchtiger auf ihre beste Freundin. Catra wusste im Gegensatz zu Adora von der Grausamkeit der Horde, diese war ihr aber gleichgültig, da sie einfach nur ihre Überlegenheit gegenüber Adora beweisen wollte. Im Gegensatz zu ihrer Freundin ist Catra unpünktlich, stur und respektiert keine Autoritäten. Trotz ihrer Eifersucht betrachtete Catra Adora immer als eine Art Ersatzschwester. Als diese zur Rebellion übertritt und zu She-Ra wird, ist sie in Catras Augen eine Verräterin. Jedoch merkt Catra schnell, dass sie durch Adoras Abwesenheit nun ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen kann. In einer Folge nimmt sie mithilfe der Prinzessin Scorpia die Glimmer und Bow gefangen, zwar kann She-Ra diese wieder befreien, allerdings überredet Catra Entrapta, eine hochintelligente Erfinderin, der Horde beizutreten. Durch Entrapatas Können entstehen neue, hochwertige Waffen, mit denen Catra den ganzen Planeten unterwerfen möchte. Obwohl dies misslingt, ist Hordak von Catra so beeindruckt, dass er sie zur Vize-Anführerin der Horde ernennt. Catras Aussehen und Instinkte ähneln der einer Katze, so kann sie unter anderem sehr gut springen und klettern. Zudem besitzt sie scharfe Krallen, mit denen sie Gegner bekämpfen und steile Hindernisse bewältigen kann. Für She-Ra empfindet Catra eine Art Hassliebe; obwohl sie es She-Ra übel nimmt, dass sie sie für die Rebellion verließ, fühlt sie sich ihr gegenüber immer noch sehr verbunden.
  • Hordak ist der Anführer der Horde in Etheria und strebt die Weltherrschaft an. Im Gegensatz zu Shadow Weaver ist er nicht impulsiv, sondern eher pragmatisch veranlagt, so will er, als Adora überläuft, diese nicht zurückholen, sondern befördert Catra zum Force Captain, um bestehende Pläne seiner Armee nicht zu gefährden. Als er von Catras und Entraptas gemeinsamen Forschungen erfährt, sichert er den beiden seine Unterstützung zu und versorgt sie mit den notwendigen Materialien. Hordak trägt eine Rüstung, die ihm, ähnlich wie She-Ra, eine sehr große Kraft verleiht, zudem ist er klug und technisch versiert. In der dritten Staffel stellt sich heraus, dass er eigentlich ein Klon von Horde Prime, dem wahren Anführer der Horde, ist. In der vierten Staffel wird er für seinen Ungehorsam von Horde Prime bestraft und zum Umprogrammieren geschickt.
  • Horde Prime ist der eigentliche Anführer der Horde. Er hat bereits etliche Galaxien erobert, sein Ziel ist es, das gesamte Universum zu unterwerfen. Er ist wie Hordak auch furchteinflößend, grausam, unbeherrscht, machthungrig, kaltherzig, heimtückisch, ehrgeizig, mächtig und tyrannisch. Er will nicht selbst kämpfen, weswegen er seine Klone auf das Schlachtfeld schickt. Horde Prime hat ein skelett-artiges Aussehen, grüne Augen, Reißzähne und spitze Ohren. In der vierten Staffel nimmt er Glimmer, Catra und Hordak gefangen, letzteren bestraft er für sein Vorhaben, selbst Herrscher von Etheria zu werden, durch eine Umprogrammierung.
  • Grizzlor tritt meistens im Hintergrund auf. Er ist ein Mitglied der Horde, dort fällt er vor allem durch seine Stärke, sein durch Fell bedingtes tierisches Aussehen und Wildheit auf. Er ist zwar furchtlos und gegenüber seinen Gegnern rücksichtlos, dafür fehlt ihm einiges an Intelligenz.
  • Kyle gehört der Horde an, fühlt sich dort aber nicht besonders wohl. Dies liegt daran, dass er kleiner und schwächer als seine Kameraden ist und sowohl im Simulator als auch im richtigen Kampf schnell von anderen besiegt wird. Deswegen ist er in der Horde sowohl Zielscheibe für Spott als auch ein Sündenbock, wenn eine Mission scheitert. Sein einziger Kamerad, mit dem er sich gut versteht, ist der Echsen-artige Rogelio, mit dem er viel Zeit verbringt und der zu ihm freundlich ist. Zudem sind die beiden laut dem offiziellen Twitter-Account der Serie ein Paar. Als er auf den Gefangenen Bow aufpassen muss, freundet er sich mit ihm an und gesteht ihm, dass er gerne mehr Freunde hätte, die ihn ernst nehmen und ihn verstehen. Mit Adora verstand er sich recht gut, bis diese Mitglied der Rebellion wurde. In der vierten Staffel opfert er sich freiwillig und repariert ein Fahrzeug, da er glaubt, dass er seinen Kameraden sowieso egal sei. Er verliert das Bewusstsein, da er Säure einatmet, wird aber von Rogelio und seiner Kameradin Lonnie gerettet.
  • Lonnie ist ebenfalls Mitglied in der Horde und mit Adora befreundet, bis dieser der Armee den Rücken kehrt. Sie ist kühl und eine gute Soldatin, weswegen ihr es nicht gefiel, wenn Catra Adora im Kampf-Simulator hinterlistig angriff, weswegen sie Catra dort immer attackierte. Sie mag Catra auch sonst nicht besonders, da diese in ihren Augen unmotiviert und im Kampf überflüssig ist und immer erst in letzter Minute im Simulator auftaucht. Deswegen missfällt es ihr, als Catra zum Force Captain berfördert wird, allerdings ist sie im Kampf gehorsam und befolgt Catras Befehle ohne ihr zu widersprechen. In Gefechten steht sie immer neben Kyle, den sie gerne neckt, wenn er als Erster kampfunfähig wird, Lonnie wird aber in der Regel selbst kurz darauf getroffen. Zudem scheint sie etwas für Scorpia zu empfinden, da sie errötet, als diese sie in einer Folge lobt. Sie ist sehr gut im Nahkampf und kräftig, zudem scheint sie zumindest über ein paar Technologie-Kenntnisse zu verfügen, da sie in einer Episode einen Spionage-Roboter steuert.

Sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Light Hope ist ein Hologramm, das im Kristallschloss wohnt und die jeweilige She-Ra ausbildet. Sie brachte den Kämpferinnen Jahrhunderte lang den Umgang mit ihren Kräften und dem Schwert bei, jedoch kam eine von ihnen, Mara, mit ihrer neuen Bestimmung nicht zurecht und zerstörte beinahe das gesamte Königreich. Tausend Jahre nach diesem Vorfall erkannte Light Hope in dem Säugling Adora die neue She-Ra, jedoch konnte sie nicht verhindern, dass diese von der Horde großgezogen wurde. Nach einem Kampf mit Catra wird Glimmer verwundet, und Adora findet auf ihrer Suche nach Hilfe das Kristallschloss. Dort trifft sie erstmals auf Light Hope, die sie dazu überredet, ein jahrelanges Training im Schloss zu absolvieren. Als Catra Etheria unterwerfen will, kann Light Hope mit Hilfe von Glimmer, Bow und Swift Wind Adora davon überzeugen, dass sie, obwohl das Training nur sehr kurz andauerte, für den Kampf schon bereit ist. In der vierten Staffel will sie eine versteckte Superwaffe aktivieren, wie es die Gründerväter geplant und sie umprogrammiert hatten. Adora kann dies verhindern, woraufhin Light Hope deaktiviert und anschließend zerstört wird.
  • Madame Razz ist eine sehr alte Zauberin, die im Flüster-Wald lebt. Als sich Adora im Wald vor Hordaks Schergen versteckt, trifft sie auf Madame Razz. Diese hält sie für Mara, eine ehemalige She-Ra. Während sie zusammen Beeren pflücken, erhält Adora von Madame Razz vage, aber dennoch hilfreiche Informationen zu den Aufgaben der She-Ra. In einer Folge bekämpft Adora mit ihrer Hilfe Grizzlor und andere Soldaten der Horde. In der vierten Staffel stellt sich heraus, dass sie Mara, Adoras Vorgängerin, oft bei Problemen half, so wie es in der Gegenwart auch für die aktuelle She-Ra tut. Der Besen von Madame Razz ist Broom, der bereits in der Originalserie vorkommt, zudem ist in ihrem Haus ein Foto von Loo-Kee zu sehen, ebenfalls eine Nebenfigur aus der Originalserie.
  • König Micah ist Angellas Ehemann und somit Glimmers Vater und Castaspellas Bruder. Er wurde in seiner Jugend der Schüler von Light Spinner, die später zu Shadow Weaver wurde. Er entwickelte sich schnell zu einem mächtigen und talentiertem Zauberer, vor allem im Umgang mit Zaubersprüchen und Illusionen. Später traf er auf Angella, die er heiratete und somit zum König von Etheria wurde. Sie bekamen kurz darauf ihre Tochter Glimmer. Micah starb während einer Schlacht, allerdings wird in der dritten Staffel angedeutet, dass er noch am Leben sein könnte. Er hatte eine sehr gute Beziehung zu Angella, Glimmer und Castaspella, die auch in der Gegenwart immer noch um ihn trauern. So reagiert Angella äußerst wütend, als sich Adora einmal aus Versehen auf Micahs alten Platz setzt. Shadow Weaver, den sie zu ihrem Weggefährten ernannte, scheint ebenfalls um ihn zu trauern, auch wenn sie dies nicht zugeben will. In der vierten Staffel stellt sich heraus, dass er gar nicht tot ist, sondern von der Horde lediglich auf die Insel Beast Island ins Exil verbannt wurde.
  • Mara war Adoras direkte Vorgängerin als She-Ra. Sie war zwar tapfer und loyal, allerdings auch ängstlich und ihrer Aufgabe nicht wirklich gewachsen. Sie hatte laut Light Hope nicht die emotionale Stärke, um Etheria im Gleichgewicht zu halten und so zu beschützen. Deswegen beförderte sie den Planeten in die Dimension Despondos, damit ihn die Horde nicht entdeckt. Dabei starb sie und beendete so für lange Zeit den She-Ra-Kreislauf. In der Serie wird sie des Öfteren von Madame Razz erwähnt, die mit ihr befreundet war. Zudem erscheint sie Adora in der dritten Staffel als Hologramm und warnt sie, nicht dieselben Fehler wie sie zu begehen. In der vierten Staffel findet Adora eine geheime Botschaft von Mara, die sie vor dem Herz von Etheria, einer versteckten, mächtigen Waffe warnt.
  • George und Lance sind Bows Väter. George war in seiner Jugend ein Soldat in der Prinzessinnen-Allianz, als er zurück in sein Heimatdorf gehen wollte, fand er dieses von der Horde zerstört vor. Deswegen will er Bow beschützen und wollte nicht, dass er ebenfalls gegen die Horde kämpft. Er kann streng sein und verlangte, dass sein Sohn die Bibliothek, die er gemeinsam mit seinem Ehemann betreibt, übernimmt und ihre geschichtlichen Studien weiterführt. Bow war darüber sehr unglücklich und log seine Eltern an, indem er ihnen erzählte, an der fiktiven Academy of Historic Enterprises mit Adora und Glimmer zu studieren. Lance ist energisch, freundlich und seinem Sohn recht ähnlich, da er wie er sentimental und einfühlsam ist. Er lässt sich leicht ablenken und gerät sehr schnell in Panik, wenn etwas Unerwartetes geschieht. Als Bow den beiden die Wahrheit beichtet, akzeptieren sie seine Entscheidung, da sie sehen, wie engagiert er bei der Rebellion mitkämpft.
  • Norwyn war einst Herrscher von Mystacor, als er starb, wurde Castaspella seine Nachfolgerin. Er bildete Light Spinner aus und machte sie zu einer mächtigen Zauberin. Als Light Spinner durch Micahs Mitschuld von einem Magie-Strahl im Gesicht verletzt und entstellt wurde, griff sie bis auf Micah alle anderen Zauberer in Mystacor an und nahm den Namen Shadow Weaver an. Norywn bekämpfte sie zwar mit Energiestrahlen, zudem hatte er die Fähigkeit zu schweben, seine Kräfte waren allerdings nicht stark genug, sie zu besiegen, da Shadow Weaver durch den Strahl nicht nur verletzt, sondern auch äußerst mächtig wurde.
  • Huntara ist ein ehemaliges Mitglied der Horde. Sie verließ diese, als Hordak immer brutaler wurde, und lebt seitdem in der purpurnen Wüste. Dort hilft sie Adora und ihren Freunden, als sie von Gesetzlosen angegriffen werden, allerdings nimmt sie Adoras Schwert an sich. Jedoch wird sie von Adora, Glimmer und Bow schnell eingeholt. Als sie von Adoras Tätigkeit als She-Ra erfährt, schließt sie sich der Gruppe im Kampf gegen die Horde an. Huntara ist äußerst stark, sehr groß und muskulös, weswegen sie von anderen Verbrechern gefürchtet wird und die Wüste praktisch beherrscht. Sie trägt einen Stab mit sich, mit dem sie kämpft und der auch als Kompass verwendet werden kann. Als sie das Schiff von Adoras Vorgängerin Mara fand, studierte sie dort alle Informationen über She-Ra, weswegen sie diese respektiert und verehrt. In der vierten Staffel entschließt sie sich, wieder in die Wüste zurück zu kehren, da sie ihre alte Heimat vor ungebetenen Eindringlingen verteidigen will.
  • Tung Lashor ist ein Bandenanführer in der Purpurnen Wüste. Er ähnelt einem Krokodil und ist wie Huntara sehr groß und kräftig, der er allerdings unterlegen ist. Er ist arrogant und raubt Personen, die in der Wüste ankommen, aus, zudem beansprucht er stets Wüstenabschnitte für sich. Als Catra und Scorpia auf ihn treffen, machen sie sich über ihn lustig, was ihn verärgert und dazu veranlasst, die beiden anzugreifen. Er behält zwar zunächst die Oberhand im Kampf mit Catra, ihr gelingt es schließlich, ihn in Treibsand zu werfen. Sie bietet ihm an, ihn rauszuziehen, weswegen er ihr seine Peitsche zuwirft, allerdings lässt sie ihn zurück und übernimmt die Führung seiner Bande. Es bleibt offen, ob er überlebt.
  • Double Trouble ist ein nicht-binärer Söldner und trifft zum ersten Mal in der Purpurnen Wüste auf Catra. Double Trouble verspricht sich eine gute Bezahlung durch die Horde und bietet Catra an, für sie zu arbeiten. Sie ist zunächst skeptisch, als sie sieht, dass Double Trouble sich in andere Personen verwandeln kann und gut im Nahkampf ist, sagt sie zu. Double Trouble gibt sich als junges Mädchen namens Flutterina aus, gewinnt so Adoras Vertrauen und wird Mitglied der Rebellion. Double Trouble unterrichtet die Horde von nun an regelmäßig von Aktivitäten der Prinzessinnen-Allianz. Im Laufe der Handlung wird Double Trouble überführt und eingesperrt. Später hilft Double Trouble der Rebellion, da Double Trouble glaubt, dass diese den Krieg gegen die Horde gewinnen wird und nicht umgekehrt. Double Trouble hat ein reptilienartiges Aussehen (grüne Haut, schief gestellte Augen, Klauen, gezackte Zähne, langer Schwanz, sehr kleine Nase, spitze Ohren) und ist sehr selbstsicher und arrogant. Double Trouble ist zwar äußerst höflich, aber oft auch herablassend gegenüber anderen, auch mächtigen Horde-Mitgliedern wie Catra oder Hordak. Neben der Fähigkeit, die Gestalt zu ändern, ist Double Trouble auch gut im Schauspielern, auf dieses Talent sehr stolz und hat eine entsprechend theatralische Sprechweise und kann sich zudem aus nahezu jeder Falle befreien. Double Trouble sorgt sehr gerne für Chaos und ist enttäuscht, wenn dies nicht klappt. Am Ende der vierten Staffel verlässt Double Trouble auch die Rebellion und geht eigene Wege.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Charaktere der Originalserie wurden größtenteils übernommen, allerdings wurden ihre Hintergrundgeschichten und Charaktereigenschaften zum Teil verändert. Beispielsweise kommt He-Man, der Zwillingsbruder der Titelfigur, in der ersten Staffel nicht vor, um She-Ra ihre Bestimmung selbst finden zu lassen,[3] zudem ist die Hauptfigur Catra im Reboot eher eine Antiheldin als eine reine Antagonistin.[4] Laut Stevenson fokussiert sich das Reboot im Gegensatz zu der alten Serie vor allem auf die Beziehungen der einzelnen Prinzessinnen zueinander.[5]

Zurzeit sind ungefähr 45 Angestellte in den DreamWorks-Studios in Glendale an der Produktion der Serie beteiligt.[1] Eine Besonderheit ist hierbei, dass der Autorenstab des Reboots nur aus Frauen besteht. Der Zeichenstil richtet sich nach den Werken von Hayao Miyazaki und Jean Giraud.[5]

Bereits vor der Ausstrahlung kündigten Stevenson und andere Mitwirkende an das in der Serie mehrere LGBT-Charaktere vorkommen werden.[6] So wird eine Beziehung zwischen den Nebenfiguren Netossa und Spinnerella angedeutet,[7] zudem scheint Catra in mehreren Episoden mehr als nur freundschaftliche Gefühle für Adora zu empfinden.[8] Des Weiteren gab Aimee Carrero, die Sprecherin der Titelfigur, am 4. Oktober 2018 auf der New York Comic Con bekannt, dass die Hauptfigur Bow zwei Väter hat.[9]

She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen ist die erste Fernsehserie, deren Webseite im Virtual Reality-Format aufgerufen werden kann.[10]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Synchronisation der Serie wird bei der Splendid Synchron nach einem Dialogbuch von Susanne Boetius und Simone Hanselmann unter der Dialogregie von Boetius erstellt.[11]

Rolle Englische Sprecher Deutsche Sprecher
Adora / She-Ra Aimee Carrero Damineh Hojat
Glimmer Karen Fukuhara Samira Jakobs
Catra Amanda Michalka Maria Hönig
Bow Marcus Scribner Oliver Bender
Angella Reshma Shetty Julia Blankenburg
Shadow Weaver Lorraine Toussaint Joseline Gassen
Hordak Keston John Hans Bayer
Horde Prime Axel Lutter
Grizzlor Andreas Conrad
Scorpia Lauren Ash Ilona Brokowski
Kyle Antony Del Rio Moritz Lehmann
Lonnie Dana Davis Alma Maja Ernst
Entrapta Christine Woods Amelie Plaas-Link
Perfuma Génesis Rodríguez Josefin Hagen
Sea Hawk Jordan Fisher Matthias Deutelmoser
Mermista Vella Lovell Sarah Riedel
Frosta Merit Leighton Peggy Pollow
Castaspella Sandra Oh Diana Borgwardt
Netossa Krystal Joy Brown Franziska Endres
Spinnerella Noelle Stevenson Jessica Rust
Light Hope Morla Gorrondona Silke Matthias
Madame Razz Grey DeLisle Judith Steinhäuser
Swift Wind Adam Ray Rainer Fritzsche
Huntara Geena Davis Arianne Borbach
Mara Zehra Fazal Anne Patricia Nilles
George Chris Jai Alex Claudio Maniscalco
Lance Regi Davis Klaus-Peter Grap
König Micah Daniel Dae Kim

Taylor Gray (jung)

Ralf David

Linus Drews (jung)

Norwyn Jake Eberle Andreas Hosang
Tung Lashor Erich Räuker
Double Trouble Jacob Tobia Marcel Mann
Flutterina Amanda Celine Miller Vivien Gilbert

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Regie Drehbuch
1 1 Das Schwert – Teil 1 The Sword Part 1 Adam Henry Noelle Stevenson
Adora, die ein isoliertes Leben in der Schreckenszone führt, ist Kadettin in der Horde, eine Armee, die den Großteil des Planeten Etheria beherrscht. Sie wird zum Force Captain befördert. Ihre beste Freundin Catra ist ebenfalls in der Horde, steht aber stets in Adoras Schatten. Die Horde bekommt den Befehl, am Folgetag das eigentlich sehr friedliche Dorf Thaymor zu stürmen. Catra wird es nicht gestattet, mitzukommen, was sie deprimiert. Um sie aufzumuntern, fliegt Adora mit ihr heimlich in den Flüster-Wald. Nach einer Bruchlandung findet Adora ein Schwert, als sie es berührt, bekommt sie seltsame Visionen. In der nächsten Nacht lässt sie dieses Erlebnis im Traum nicht los, weswegen sie Catra bittet, sie bei der Stürmung am Morgen zu vertreten. Sie geht wieder in den Wald, um nach dem Schwert zu suchen, und trifft dort auf Bow und Glimmer, die der Rebellion angehören. Diese ist in Adoras Augen böse, da sie gegen die Horde ist, weswegen sie gegen die beiden kämpft. Während des Kampfes stellt sich ihnen eine riesige Spinne in den Weg. Adora gelingt es, das Schwert zu ergreifen, wodurch sie in eine Art Kriegerin verwandelt wird.
2 2 Das Schwert – Teil 2 The Sword Part 2 Jen Bennett Noelle Stevenson
Adora gelingt es zwar, die Spinne in ihrer verwandelten Form zu beruhigen, allerdings reagiert diese sofort wieder aggressiv, als Adora wieder normal wird und Glimmer ihr das Schwert abnimmt. Sie fliehen in eine Ruine, wo Adora feststellt, dass sie die tote Sprache der Gründer von Etheria lesen kann. Sie findet eine Statue, die ihrer verwandelten Form sehr ähnlich sieht. Diese heißt laut Plakette She-Ra. Adora freundet sich langsam mit Glimmer und Bow an, die ihr erklären, welche Zerstörungen die Horde regelmäßig verübt. Adora will dies nicht glauben, als sie allerdings aus der Ferne beobachtet, wie ihre Kameraden Thaymor angreifen, das gar keine Festung ist, wie behauptet wurde, erkennt sie das wahre Gesicht der Horde. Als sie sich Adora mit Glimmer und Bow in das Dorf begibt, trifft sie auf Catra, der von ihrer Vorgesetzten Shadow Weaver befohlen wurde, Adora zurückzubringen. Als Catra Adora gesteht, dass sie von Anfang an von den wahren Absichten der Horde wusste, weigert sich Adora, mit ihr mitzugehen, weswegen Catra sie mit einem elektrischen Schlagstock überwältigen will. Glimmer und Bow eilen ihr zu Hilfe, Adora schafft es schließlich, die Horde als She-Ra zu verjagen. Sie schließt sich der Rebellion an und findet im zerstörten Dorf ein zurückgelassenes Pferd. Dieses nennt sie Horsey und macht sich mit ihm sowie Glimmer und Bow auf den Weg nach Bright Moon, dem größten Königreich in Etheria, das von Glimmers Mutter Angella regiert wird.
3 3 Madame Razz Razz Stephanie Stine Noelle Stevenson
Idee: James Krieg & Noelle Stevenson
In Bright Moon will Glimmer Adora ihrer Mutter vorstellen. Dafür soll sie sich in She-Ra verwandeln, was ihr aber nicht gelingt, stattdessen nimmt Horsey durch die freigesetzte Magie die Gestalt eines fliegenden Einhorns an. Danach wird sie von Rebellen gesehen und angegriffen, da sie immer noch ihre Horde-Uniform trägt. Sie kommt wieder im Flüster-Wald an, wo sie auf die sehr exzentrische Madame Razz trifft. Razz geht mit ihr Beeren pflücken und sagt Adora, dass ihr Pferd nun Swift Wind heiße. Die beiden reiten gemeinsam auf Swift Wind zu einer Basis der Horde, die von Grizzlor geleitet wird. Den beiden gelingt es, die Basis zu zerstören. Dies steigert Adoras Selbstvertrauen erheblich, weswegen sie es schließlich schafft, in ihrer Form als She-Ra vor Angella zu treten. Diese gestattet ihr schließlich, der Rebellion beizutreten. In der Schreckenszone wird Catra unterdessen von dem Horde-Anführer Hordak zu Shadow Weavers Missfallen zum Force Captain' ernannt.
4 4 Blumen für She-Ra Flowers for She-Ra Lianne Hughes Josie Campbell
Glimmers Eltern bildeten einst mit den anderen Königreichen von Etheria eine sogenannte Prinzessinnen-Allianz, die gegen die Horde kämpfte, diese löste sich allerdings auf, als Glimmers Vater Micah starb. Glimmer beschließt, die Allianz wieder ins Leben zu rufen, und reist deswegen mit Adora und Bow ins Pflanzen-Königreich von Plumeria. Dort ist man aufgrund ihrer Ankunft sehr erfreut, da das Königreich ständigen Angriffen der Horde' ausgesetzt ist. Es stellt sich heraus, dass die Herrscherin Perfuma und ihr Volk Pazifisten sind, weswegen sich gegen die Angreifer nicht wehren. Perfuma bittet Adora, ihre sterbenden Pflanzen zu heilen, allerdings gelingt ihr dies nicht, sie gibt zu, nicht so stark wie die She-Ra aus der Legende zu sein. Als Adora herausfindet, dass die Pflanzen von der Horde vergiftet werden, kann sie Perfuma davon überzeugen, sich endlich den Angreifern zu stellen. Währenddessen findet Shadow Weaver heraus, dass Adora die nächste She-Ra ist, und erteilt Catra erneut den Auftrag, Adora zurück zu holen, obwohl Hordak dies verboten hatte.
5 5 Das Meerestor The Sea Gate Jen Bennett Sonja Warfield
Adora und ihre Begleiter wollen in das Königreich Salineas reisen, das unter Wasser liegt. Dafür brauchen sie die Hilfe von Sea Hawk, einem etwas zerstreuten Seefahrer. Diese wettet mit Adora, dass sie ihn im Armdrücken nicht besiegen kann, als er die Wette verliert, erklärt er sich bereit, sie nach Salineas zu bringen. Dort treten sie vor Prinzessin Mermista und bitten sie, sich der Allianz anzuschließen. Sie ist ein wenig peinlich berührt, da sie früher eine Beziehung mit Sea Hawk führte. Während ihres Gesprächs greifen Catra, ihre Kameradin Scorpia und weitere Horde-Mitglieder das Königreich auf Befehl von Shadow Weaver an. Sie zerstören das Tor zum Königreich, weswegen Adora es repariert, während ihre Freunde die Angreifer erfolgreich abwehren können, Sea Hawk muss dabei allerdings die Zerstörung seines inzwischen dritten Schiffes verkraften.
6 6 Systemfehler System Failure Stephanie Stine Katherine Nolfi
Bow kreiert Schall-Geschosse, neue Munition für seinen Bogen. Danach macht er sich mit seinen Freunden auf den Weg nach Dryl, um die Prinzessin Entrapta als Allianz-Mitglied zu gewinnen. Diese führt gerade Experimente mit Gründer-Technologie durch, wodurch eine Art magisches, verfestigtes Virus ihre selbstgebauten Roboter befällt und diese Adora, Glimmer und Bow angreifen. Zudem wurde Adoras Schwert mit Gründer-Technologie gebaut, da sie mit dem Schwert verbunden ist, ist sie ebenfalls von dem Virus betroffen. Glimmer und Entrapta sperren sie sicherheitshalber ein, während sie nach einer Lösung suchen. Derweil sucht Bow seine Freunde, die von ihm getrennt wurden. Er findet sie schließlich, gemeinsam mit Glimmer und Entrapta sucht er den Raum auf, in dem sich das Virus bildete, und zerstört es mit einem seiner Schall-Pfeile. Dadurch wird Adora geheilt, Entraptas Roboter funktionieren wieder normal.
7 7 Die Schatten von Mystacor In the Shadows of Mystacor Lianne Hughes Rich Burns
Shadow Weaver hatte in einer vorherigen Folge ihre magischen Schatten losgeschickt, um Adora auf Schritt und Tritt zu folgen. Adora erahnt, dass etwas nicht stimmt und ist deswegen nicht erfreut, als Glimmer mit ihr und Bow nach Mystacor geht, einem versteckten Königreich, in dem ihre Tante Castaspella herrscht, die wie Shadow Weaver ebenfalls über Zauberkräfte verfügt. Adora versichert ihren Freunden mehrmals, dass Shadow Weaver in der Nähe sei, was diese nicht ernst nehmen und ihr nach einer Weile sichtlich genervt raten, sich zu entspannen. Eine Zeremonie ist geplant, um Mystacors Schutzschild zu erneuern, dies will Shadow Weaver nutzen, um einen ihrer Schatten Adora entführen und den Schild zerstören zu lassen. She-Ra gelingt es schließlich nach einem Kampf, beide Pläne zu vereiteln.
8 8 Prinzessinnenball Princess Prom Jen Bennett Josie Campbell
Adora wird auf einen Prinzessinnen-Ball eingeladen, der alle zehn Jahre, diesmal im Schnee-Königreich, stattfindet. Sie muss sich erst einmal mit der Etikette und der Tatsache, dass am Eingang alle Waffen eingesammelt werden, vertraut machen. Glimmer reagiert eifersüchtig, als sie erfährt, dass Bow mit Perfuma auf den Ball geht. Derweil findet Catra heraus, dass Scorpia eine Prinzessin ist, und schmiedet einen Plan. Sie will mit Scorpia dort hingehen, um Adora zu entführen. Auf der Feier macht sich Adora direkt bei der Schnee-Königin Frosta unbeliebt, als sie einen unbedachten Kommentar über ihr sehr junges Alter macht. Zudem ist Frosta erzürnt, als sie Scorpia und Catra entdeckt. Adora und Glimmer beschließen, ein Auge auf die beiden zu behalten. Catra tanzt kurz mit Adora und verspottet sie spielerisch, bevor sie verschwindet. Als Frosta verkündet, dass Adora auf künftigen Bällen nicht mehr erwünscht ist, greift die Horde das Schloss mit Bomben an. Während alle Anwesenden abgelenkt sind, nehmen sie das Schwert von She-Ra an sich und entführen Glimmer und Bow.
9 9 Keine Prinzessin wird zurückgelassen No Princess Left Behind Stephanie Stine Sonja Warfield
Shadow Weaver erhält das Lob für Catras Angriff auf das Schloss und will Angella dazu bringen, die Prinzessinnen-Allianz aufzulösen, indem sie Glimmer festhält. In der Zwischenzeit plant Adora, mit Hilfe von Perfuma, Entrapta, Mermista und Sea Hawk die Schreckenszone zu infiltrieren und so ihre Freunde zu befreien. Zwar gelingt es den Prinzessinnen, Bow zu befreien, allerdings wird dabei Entrapta vermutlich getötet und Adora entführt. Shadow Weaver will Adora hypnotisieren, in dem sie ihr Gedächtnis manipuliert und die Erinnerungen an ihre Zeit in der Rebellion löscht. Glimmer gelingt es rechtzeitig, sich zu befreien und Shadow Weaver niederzuschlagen. Gemeinsam mit Adora will sie fliehen, als plötzlich Catra vor ihnen steht. Zu ihrer Überraschung gibt Catra Adora ihr Schwert zurück und erlaubt ihnen, zu gehen.
10 10 Der Leuchtturm The Beacon Lianne Hughes Katherine Nolfi
Adora kämpft mit ihrem schlechten Gewissen, da sie sich für Entraptas Tod verantwortlich fühlt. Perfuma und Mermista verlassen die Allianz, während Frosta ihr Königreich von der Außenwelt abschirmt. Glimmer musste zudem während ihrer Gefangenschaft feststellen, dass sie sich im Kampf manchmal „überlädt“ und ohnmächtig wird, was sie niemandem gestehen will. Während eines gemeinsamen Abendessens führen Glimmer und Angella ein Gespräch, während diesem sieht Angella nach langer Zeit ein, dass sie Glimmer nicht beschützen kann, indem sie diese überbehütet. Adora macht sich auf den Weg zu einem Leuchtturm, indem sich Informationen über ihre She-Ra-Fähigkeiten befinden sollen. Währenddessen macht Hordak Shadow Vorwürfe, da sie sich seinen Befehlen widersetzt und ihm nicht gesagt hat, dass Adora She-Ra ist. Catra und Scorpia finden eine unverletzte Entrapta, die sich im Lüftungsschach versteckt hatte. Eigentlich wollen sie sie verhören, allerdings schafft es Entrapta, sich von ihren Fesseln zu befreien und verbessert die Leistung eines Kampf-Roboters. Catra erkennt ihr technisches Talent und überzeugt sie davon, dass die anderen Prinzessinnen sie im Stich gelassen haben. Entrapta freundet sich mit ihr an und klärt sie über die Existenz der Gründer-Technologie auf. Sie gibt ihr einen Scanner und sagt, dass sich Überreste der Technologie wahrscheinlich im Flüster-Wald befinden. Catra folgt Adora schließlich zum Leuchtturm.
11 11 Versprechen Promise Jen Bennett Noelle Stevenson
Adora betritt den Leuchtturm, um ihre Heil-Fähigkeiten zu verbessern und mehr über ihre Vorgängerinnen zu erfahren. Ein Hologramm erscheint und erklärt ihr, dass ihr Schwert ein tragbarer Runenstein sei. Da es andere Fragen nicht beantworten will, wird Adora wütend und verlangt, mit Light Hope zu sprechen, der Frau, die sie in ihren Visionen gesehen hat. Kurz darauf geht ein Alarm los, da Catra einen Kristall aus dem Turm entwendet hat. Während Adora und Catra vor den Verteidigungsmechanismen des Turmes fliehen, sehen sie Kindheits-Erinnerungen als Hologramme. Catra realisiert dadurch, dass sie Adora gar nicht als Kameradin wiederhaben will, und lässt sie draußen an einem Abgrund hängen. Adora droht abzustürzen, als sie Light Hopes Stimme hört, die ihr sagt, loszulassen, woraufhin sie sich fallen lässt. Catra kehrt zurück in die Schreckenszone und zeigt Scorpia und Entrapta ihren entwendeten Kristall.
12 12 Light Hope Light Hope Lianne Hughes Josie Campbell
Nach ihrem Fall landet Adora in einem Kristall-Schloss, wo sie erneut auf das Hologramm trifft. Bei diesem handelt es sich um Light Hope, die ihr die Geschichte der Gründer und ehemaligen She-Ras erklärt. Sie erklärt She-Ra, dass es ihr Schicksal sei, Etheria zu beschützen, weswegen sie im Schloss bleiben und trainieren sollte, um ihre Fähigkeiten zu perfektionieren. Allerdings kommen Glimmer, Bow und Swift Wind, der nun gelernt hat, zu sprechen, im Schloss an und können Adora davon überzeugen, mit ihnen zu kommen. In der Zwischenzeit entschlüsselt Entrapta den Kristall, bei dem es sich um einen sogenannten Daten-Kristall handelt, und findet heraus, dass die Gründer-Technologie in Etheria selbst verborgen ist. Die Runensteine, die sich in den verschiedenen Königreichen befinden, sind nur ein Mittel, darauf zurückzugreifen. Daraufhin nimmt sich Catra mit Hordaks Einwilligung Shadow Weavers Schwarzen Runenstein, mit dem Schwarze Magie durchgeführt werden kann. Diese reagiert sehr erbost und greift Scorpia und Entrapta an, bevor Catra ihre Maske zerstört, weswegen sie nicht mehr auf ihre Kräfte zurückgreifen kann. Als Entrapta mit dem Stein Experimente durchführt, kommt es in Etheria zu einem Ungleichgewicht. Deswegen friert der Flüster-Wald ein, was die Horde dazu veranlasst, einen Angriff auf Bright Moon zu starten.
13 13 Die Schlacht von Bright Moon The Battle of Bright Moon Stephanie Stine Noelle Stevenson
Catra leitet die Invasion von Bright Moon. Sie will den Mondstein, den Runenstein von Bright Moon, zerstören, damit Glimmer und Angella ihre Kräfte verlieren und die Horde Bright Moon so unter ihre Kontrolle bringen kann. Angella bringt den Mondstein in Sicherheit, während She-Ra, Glimmer und Bow gemeinsam mit den beiden Prinzessinnen Spinnerella und Netossa die Verteidigung starten. Sie scheinen allerdings aufgrund von Entraptas Erfindungen unterlegen, zumal Adora ihr Schwert verliert und Catra sie von den anderen trennt. Allerdings kommen Frosta, Perfuma, Mermista und Sea Hawk ihnen zu Hilfe, sie schaffen es schließlich, die Horde zurück zu drängen. Adora findet ihr Schwert wieder und bringt die Kräfte der Runensteine ins Gleichgewicht. Obwohl Catras Versuch gescheitert ist, hat sie Hordak mit ihren Fähigkeiten so beeindruckt, dass er sie nun anstatt Shadow Weaver zu seiner Vize-Anführerin ernennt.
Am 13. November 2018 wurden alle Folgen der Staffel gleichzeitig bei Netflix veröffentlicht.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Regie Drehbuch
14 1 Der gefrorene Wald The Frozen Forest Jen Bennett Katherine Nolfi
Trotz ihrer gemeinsamen Absichten kommt es unter den Prinzessinnen wegen ihrer auseinandergehenden Ansichten immer öfter zu Spannungen. Währenddessen versuchen sie, den Flüster-Wald wieder aufzubauen, was aber scheitert, da Catra Roboter auf sie loslässt. Bow schlägt vor, einen intakten Roboter mitzunehmen und ein spezielles Programm einzupflanzen. Mit diesem könnten dann alle Roboter der Horde zerstört werden. Indes baut Entrapta verbesserte Roboter mithilfe der Gründer-Technologie. Als Adora und ihre Mitstreiter von diesen attackiert werden, ziehen sie sich in den Leuchtturm zurück und sammeln sich. Adora gelingt es mit einer ermutigenden Ansprache, die anderen Prinzessinnen zu motivieren. Sie können die Roboter gemeinsam zerstören, wodurch eine Energie freigesetzt wird, die den Wald wieder auftauen lässt. Als sich Bow einen intakten Roboter nimmt und diesen zerlegt, stellt er schockiert fest, dass dieser ein Werk der Totgelaubten Entrapta sein muss.
15 2 Bindungen Ties That Bind Stephanie Stine & DWooman Laura Sreenby
Die Horde hat Entraptas Königreich Dryl erobert. Light Hope gibt She-Ra die Anweisung, eine spezielle, magische Verbindung zu Swift Wind aufzubauen. Deshalb schickt sie die beiden zu einem Wachtturm, der von den Gründern gebaut und von der ersten She-Ra zerstört wurde. Dessen Aufbau würde ihre Fähigkeiten verstärken. She-Ra findet die Ruine des Turms, allerdings redet Swift Wind zu viel, weswegen sie sich nicht konzentrieren kann. Schließlich gelingt es den beiden doch, ihre magische Verbindung aufzubauen. In der Zwischenzeit machen sich Glimmer und Bow daran, Entrapta zu befreien, allerdings treffen sie dabei auf Catra, die sie kurzerhand gefangen nehmen. Während sie mit ihr nach Bright Moon gehen, behauptet Catra, dass Entrapta gefoltert werde und strapaziert mit mehreren Aktionen Glimmers Kräfte. Anschließend aktiviert sie einen Peilsender und kann Glimmer und Bow überreden, sie gehen zu lassen. Sie sagt ihnen, dass sich Entrapta freiwillig bei ihr aufhält, als Scorpia kommt und die beiden gefangen nehmen will, können Glimmer und Bow rechtzeitig fliehen.
16 3 Signale Signals Lianne Hughes Katherine Nolfi
Hordaks Unzufriedenheit über Catras Misserfolge wächst stetig, weswegen sie gezwungen ist, die verhaftete Shadow Weaver um Rat zu bitten. Als sich Entrapta aus Hordaks Labor ein Werkzeug besorgen will, beobachtet sie, wie er ein multidimensionales Portal bauen will, aber daran scheitert. Deswegen verbessert sie seine Konstruktion, wird dabei aber entdeckt. Verblüfft stellt er fest, dass ihr Portal funktioniert, weswegen er ihr Angebot annimmt, seine Assistentin zu werden. Derweil begeben sich Adora, Glimmer, Bow und Swift Wind zu Alwyn, einem defekten Außenposten der Rebellion. Dort treffen sie auf vermeintliche Geister, allerdings stellt Bow schnell fest, dass es sich um Hologramme der Gründer handelt, die von einem alten Gerät erzeugt werden, das sich selbst eingeschaltet hat. Adora schaltet es aus, wodurch die Hologramme verschwinden, allerdings wird dadurch auch eine Nachricht abgespielt, die die Gründer einst aufgenommen hatten.
17 4 Strategien Roll With It Jen Bennett Josie Campbell
Die Rebellen wollen eine Festung der Horde einnehmen, da diese sich an einem wichtigen Abschnitt befindet. Allerdings kommen die Vorbereitungen nicht über die Startlöcher hinaus, da sich Adora, Glimmer, Bow und die anderen Prinzessinnen nicht auf eine gemeinsame Linie einigen können. Adora nimmt an, dass Catra die Festung leitet, was aber allerdings Scorpia tut. Als die Gruppe bei der Festung ankommt, aktiviert Glimmer ihre Teleportier-Fähigkeit, weshalb sie von Scorpia bemerkt werden, die sie aber nicht angreift, sondern heimlich beobachtet. Adora ist auf die anderen wütend, da diese die Planung nicht ernst genommen haben, ist aber gezwungen, sich auf sie zu verlassen, da Scorpia einige Vorkehrungen trifft. Schließlich gelingt es ihnen doch noch, die Festung zu erobern.
18 5 Kontrolle White Out Lianne Hughes Laura Sreenby
Catra, Entrapta und Scorpia werden in die nördliche Eis-Region von Etheria geschickt, um Gründer-Technologie auszugraben, Adora, Glimmer, Bow und Sea Hawk folgen ihnen dabei. Entrapta findet eine Diskette der Gründer, auf der sich ein Virus befindet, mit dem sie Adora infiziert, um sie gefügig zu machen. Allerdings werden Roboter-Würmer, die einst als Wachen von den Gründern gebaut wurden, ebenfalls mit dem Virus infiziert, weswegen sie beide Parteien angreifen. Diese müssen zusammenarbeiten, was Catra gar nicht gefällt, da sie die Zerstörung der Diskette um jeden Preis verhindern will. Während des Kampfes gesteht Entrapta, dass sie schon lange mit Gründer-Technologie arbeitet, während Catra realisiert, dass Scorpia etwas für sie zu empfinden scheint. Letztere zerstört schließlich auch die Diskette, weswegen sowohl Adora als auch die Würmer wieder normal werden.
19 6 Erinnerungen Light Spinner DWooman Katherine Nolfi
Hordak entschließt sich, Shadow Weaver ins Exil nach Beast Island zu verbannen, damit sie nicht aus Rache zu der Rebellion überläuft. Catra ist darüber entsetzt, da sie es Shadow Weaver zwar sehr übel nimmt, wie sie sie in ihrer Kindheit behandelt hat, sich ihr allerdings trotzdem verbunden fühlt. In ihrer Zelle schwelgt Shadow Weaver in Erinnerungen an ihre Vergangenheit: Früher war sie unter dem Namen Light Spinner die Mentorin von Micah und wollte unbedingt den damaligen Krieg beenden. Deshalb erlernte sie Schwarze Magie, was allerdings ihren Verstand sehr schlecht beeinflusste und dazu führte, dass sie der Horde beitrat. In der Gegenwart bringt sie Catra dazu, ihr bei der Flucht zu helfen. In der Zwischenzeit gelingt es Bow, die Nachricht der Gründer aus der dritten Episode zu entschlüsseln: Diese handelt von Mara, die die erste She-Ra war, einer gewissen Serinia und einem Portal.
20 7 Familientreffen Reunion Jen Bennett Josie Campbell
Bow will herausfinden, was die geheimnisvolle Nachricht zu bedeuten hat, weswegen er Bright Moon verlässt und die Bibliothek seiner Väter George und Lance aufsucht. Als Adora und Glimmer zu ihm stoßen, erklärt er ihnen, dass seine Väter den Krieg gegen die Horde verabscheuen und wollten, dass er wie sie einen akademischen Beruf wählt. Stattdessen wurde er ein Rebellion-Mitglied, ohne ihnen davon zu erzählen. Als die drei versehentlich einen alten Gründer-Roboter aktivieren, der sich im Besitz der Väter befindet, verwandelt sich Adora in She-Ra, wodurch George und Lance die wahre Tätigkeit ihres Sohnes herausfinden. Als er den Roboter außer Gefecht setzen kann, gesteht Bow seinen Vätern die Wahrheit, allerdings merken die beiden, wie wichtig Bow seine Mitgliedschaft in der Rebellion ist, weswegen sie ihm ihre Zustimmung zusichern. Ihnen gelingt es zudem, die Botschaft zu entschlüsseln: Serinia ist ein Sternbild, das bald über der sogenannten Purpurnen Wüste erscheinen wird. Inzwischen versucht Catra verzweifelt, Shadow Weaver aufzuspüren. Als Hordak von Shadow Weavers Flucht erfährt, gibt er ihr die Chance, ihren Fehler einzugestehen, als sie sich weigert, sperrt er sie in einem Gerät ein, dass nicht genug Sauerstoff bereithält. Am Ende der Staffel steht Shadow Weaver in der Nacht an Adoras Bett in Bright Moon.
Am 26. April 2019 wurden alle Folgen der Staffel gleichzeitig bei Netflix veröffentlicht.

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Regie Drehbuch
21 1 Der Preis der Macht The Price of Power Steve Cooper Shane Lynch
Shadow Weaver ist schwer verletzt und bricht zusammen, bevor sie mit Adora sprechen kann. Sie wird gefangen genommen und eingesperrt, Adora schleicht sich in ihre Zelle und heilt sie mit ihren Kräften. Anschließend erklärt Shadow Weaver Adora, dass Hordak plant, ein interdimensionales Portal zu öffnen. Mit diesem sollen noch mehr Soldaten der Horde nach Etheria gebracht werden, damit der Planet vollends erobert werden kann. Zudem stamme Adora ebenfalls aus einer anderen Welt, nach Etheria sei sie durch ein experimentelles Portal gekommen. Adora geht deswegen zu Light Hope und fragt sie, ob Shadow Weaver die Wahrheit gesagt hat. Light Hope bestätigt Shadow Weavers Schilderungen und eröffnet Adora, dass sie eigentlich aus der Generation der Gründer stammt. Da sie mehr über ihre Herkunft herausfinden will, hört sich Adora deswegen noch einmal die Nachricht ihrer Vorgängerin Mara an, die sie in der zweiten Staffel gefunden hatte. Diese führt sie in die Purpurne Wüste, Glimmer und Bow begleiten Adora freiwillig dorthin. In der Zwischenzeit wird Catra in der Schreckenszone von Hordak immer noch bestraft, da sie Shadow Weaver zur Flucht verholfen hatte. Allerdings legt Entrapta bei Hordak für Catra ein gutes Wort ein, weswegen Catra schließlich einen Auftrag erhält. Sie soll ein wichtiges Bauteil, das Entrapta braucht, um das interdimensionale Portal fertigzustellen, in der purpurnen Wüste ausfindig machen.
22 2 Huntara Huntara David Woo Laura Sreebny
Entrapta findet heraus, dass Hordak eigentlich ein mangelhafter Klon von Horde Prime ist, dem wahren Anführer der Horde. Hordak wurde versehentlich nach Etheria teleportiert, nutzte die Situation zu seinem Vorteil und eroberte den Planeten, um Horde Prime seine Fähigkeiten zu beweisen. Entrapta verbessert daraufhin Hordaks überlebenswichtige Rüstung, wodurch er sie noch mehr als vorher respektiert. Derweil werden Adora, Glimmer und Bow in der Wüste von Gesetzlosen angegriffen, eine sehr große, muskulöse Frau eilt ihnen zu Hilfe. Sie stellt sich als Huntara vor, Adora bittet sie, die Gruppe zu ihrem Ziel zu führen. Allerdings lockt Huntara sie in eine Falle und stiehlt Adoras Schwert. Adora, Glimmer und Bow können sie ausfindig machen, als sie erfährt, dass Adora She-Ra ist, ist Huntara überwältigt. Sie erklärt, dass sie früher eine Soldatin der Horde war, allerdings missfielen ihr Hordaks Methoden, weswegen sie nun in der Wüste lebt. Sie führt die drei schließlich zu dem Schiffswrack, auf dem Mara früher lebte.
23 3 Es war einmal in der purpurnen Wüste Once Upon a Time in the Waste Jen Bennett Josie Campbell
Catra und Scorpia kommen in der Wüste an, als sie erfahren, dass sich Adora ebenfalls dort befindet, nehmen sie die Verfolgung auf. Sie geraten in einen Hinterhalt des Reptil-artigen Verbrechers Tung Lashor, Catra kann ihn überwältigen und übernimmt die Führung seiner Bande. In der Zwischenzeit findet Adora auf Maras Schiff erneut eine Botschaft in Form eines Hologramms. Mara beförderte Etheria mithilfe ihres Schwerts in eine andere Dimension, um den Planeten vor der Horde zu verstecken. Sie warnt ihre Nachfolgerin, nicht dasselbe zu tun. Kurz nach dem Ende der Botschaft greifen Catra und Scorpia die Gruppe an und nehmen Adora gefangen, Glimmer, Bow und Huntara können jedoch entkommen. Catra befragt Adora, als sie ihr erzählt, dass Shadow Weaver noch lebt und sich in Bright Moon befindet, beschließt Catra endgültig, Hordaks Plan zu folgen.
24 4 Moment der Wahrheit Moment of Truth DWooman Katherine Nolfi
Catra und Adora kommen in der Schreckenszone an, Catra verkündet, dass Adoras Schwert das fehlende Teil sei, um das interdimensionale Portal zu öffnen. Währenddessen geht Glimmer mit Bow und Huntara zu ihrer Mutter und bittet sie, ihr bei Adoras Befreiung zu helfen. Als Angella dies ablehnt, sieht sich Glimmer gezwungen, Shadow Weaver zu befreien. Shadow Weaver teleportiert Glimmer, Bow und die restlichen Mitglieder der Prinzessinnen-Allianz in Hordaks Basis. Dort werden sie schnell entdeckt und liefern sich einen heftigen Kampf mit den Soldaten der Horde. Unterdessen findet Entrapta heraus, dass die Öffnung des Portals zu einer Auslöschung der Realität führen wird, allerdings ist Catra von ihren Rachegedanken so besessen, dass sie Hordak dies verschweigt und das Portal schließlich aktiviert wird.
25 5 Erinnerungen Remember Mandy Clotworthy Noelle Stevenson
Adora kommt in der Schreckenszone zu sich, da es die vorherige Realität nicht mehr gibt, ist sie nun wieder Mitglied der Horde. Allerdings führen mehrere seltsame Ereignisse und Erinnerungs-Fetzen zu ihrer Erkenntnis, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die falsche Realität zerfällt langsam, woraufhin Adora mit Catra in den Flüster-Wald flieht. Adora will gemeinsam mit ihr die drohende Katastrophe abwenden, allerdings kündigt ihr Catra stattdessen die Freundschaft. Kurz darauf trifft Adora auf Madame Razz, die ihr erklärt, dass schon einmal eine falsche Realität entstand, als Mara Etheria in die andere Dimension verschob. Sie rät Adora, zurück zum Anfang zu gehen. Adora macht sich deswegen auf die Suche nach Glimmer und Bow, Catra, die aufgrund der verzerrten Realität bereits mutiert ist, folgt ihr heimlich.
26 6 Das Portal The Portal Jen Bennett Josie Campbell
Adora begibt sich nach Bright Moon, das von Angella und Micah beherrscht wird, wo sie sofort nach ihrer Ankunft gefangen genommen wird. Glimmer ist neugierig und fragt sich, warum ein Mitglied der Horde freiwillig nach Bright Moon gekommen ist, und überredet Bow, gemeinsam die Gefangene zu befragen. Adora gelingt es schließlich, die Erinnerungen der beiden wieder herzustellen. Sie nehmen Kontakt zu Entrapta auf und stellen ihr Erinnerungsvermögen ebenfalls wieder her. Sie erklärt ihnen, dass das Portal erst geschlossen werden kann, wenn Adoras Schwert entfernt wird. Allerdings wird derjenige, der es entfernt, für immer im Portal gefangen sein. Adora, Glimmer und Bow begeben sich in die Schreckenszone, allerdings wird die falsche Welt immer mehr zerstört, Glimmer und Bow lösen sich vor Adoras Augen in Luft auf. Adora liefert sich erneut einen Kampf mit Catra, kann sie besiegen und will sich das Schwert nehmen, als Königin Angella auftaucht. Diese hat sich ebenfalls an die echte Realität erinnert und nimmt das Schwert an sich, wodurch sie zwischen den Dimensionen gefangen ist. Dafür ist die wahre Welt wieder hergestellt, Adora geht mit Glimmer und Bow zurück nach Bright Moon, während Hordak und Catra aus der Schreckenszone flüchten. Sie ahnen nicht, dass Horde Prime durch die interdimensionale Störung in die echte Realität gelangt ist.
Am 2. August 2019 wurden alle Folgen der Staffel gleichzeitig bei Netflix veröffentlicht.

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Regie Drehbuch
27 1 Die Krönung The Coronation Dwooman & Diana Huh & Kiki Manrique Laura Sreebny
In Anwesenheit von Adora, Bow und den anderen Prinzessinnen wird Glimmer zur Königin von Bright Moon ernannt, da Angella immer noch im Portal gefangen ist. Glimmer trauert weiterhin um ihre Mutter, weswegen ihr die festliche Atmosphäre und die Aufmerksamkeit, die auf sie gerichtet ist, missfällt. Eines der Krönungs-Rituale ist eine Reise zu einer magischen Höhle unterhalb von Bright Moon. Dort stehen Adora, Bow und Glimmer vor einer riesigen Nacktschnecke, die sie angreift. Allerdings schafft es Glimmer ob der Gefahr, den Verlust ihrer Mutter zumindest kurz zu überwältigen und ihre Kräfte zu aktivieren, weswegen es ihr gelingt, die Schnecke zu beruhigen. Unterdessen macht Hordak Catra Vorwürfe, da sie es nicht geschafft hat, die Runensteine der Prinzessinnen, durch die sie ihre Kräfte erhalten, an sich zu nehmen. Derweil befindet sich Entrapta auf Beast Island, wo alle Gefangenen der Horde festgehalten werden. Scorpia überlegt, sie zu befreien, allerdings behauptet Catra weiterhin, dass Entrapta das Portal aus der letzten Staffel sabotiert hat, was gelogen ist. Etwas später zwingt Catra Hordak dazu, bei ihrem neuen Plan mitzumachen. Die Rebellion soll zerstört werden, wozu Catra den Kristall benötigt, der sich in Hordaks Rüstung befindet.
28 2 Das Tal der Verlorenen The Valley of the Lost Mandy Clotworthy Katherine Nolfi
Glimmer schickt Adora, Bow, Huntara und Perfuma in die Purpurne Wüste, um Maras altes Schiff nach Bright Moon zu bringen. Als sie in der Wüste ankommen, müssen sie feststellen, dass die Horde das Schiff bereits an sich genommen hat. Während sie sich darauf vorbereiten, das Schiff zu erlangen, sieht Huntara zu ihrem Entsetzen, wie sehr ihre eroberte Heimat von der Horde verändert wurde, während Perfuma mit der Flora der Wüste nicht wirklich klarkommt. Währenddessen trifft Catra auf Double Trouble, einen nicht-binären Söldner. Double Trouble bietet Catra an, gegen Bezahlung für sie zu arbeiten. Zur Demonstration verwandelt Double Trouble sich in Catra und greift Adora an, als sie zusammen mit den anderen das Schiff stürmen will. Adora merkt nicht, dass es sich nicht wirklich um Catra handelt, weswegen diese Double Trouble schließlich rekrutiert. Am Ende der Folge beschließt Huntara, die Rebellion zu verlassen und in der Wüste zu bleiben, um ihre Heimat zurück zu erobern.
29 3 Flutterina Flutterina Jen Bennett M. Willis
Nachdem sie das Dorf Elberon vor der Horde verteidigt haben, bleiben Adora, Bow und Swift Wind zunächst dort, da zu ihren Ehren ein Fest veranstaltet wird. Glimmer ist deswegen traurig, weil sie sie nur noch selten im direkten Kampf unterstützen kann, da sie ihrer Pflichten als Königin nachkommen muss. Während des Festes wird Adora von der Horde abgelenkt und verlässt kurz die Feier, weswegen das Dorf erneut angegriffen und die Bewohner als Geiseln genommen werden. Adora gelingt es mit der Hilfe einer jungen Einheimischen namens Flutterina, Bow, Swift Wind und die anderen Bewohner zu befreien. Danach bietet Adora Flutterina an, Mitglied der Rebellion zu werden, nicht ahnend, dass es sich bei dieser um Double Trouble handelt.
30 4 Impuls Pulse Kiki Manrique Laura Sreebny
Die Rebellion greift öfters Transporte der Horde an, was aber zu nichts führt, da sich in diesen nichts befindet, weswegen es ihr nicht gelingt, ihren Feind erheblich zu schwächen. Kurz darauf werden die Mitglieder von einem neuartigen Roboter angegriffen, der starke Elektro-Impulse verschießt, wodurch Bow verletzt wird. Adora will den Roboter deswegen zerstören, da Bow vorübergehend kampfunfähig ist, rekrutiert sie für diese Mission Netossa und Spinnerella, sie haben auch Erfolg. Unterdessen wendet sich Glimmer an Shadow Weaver, da sie die Horde aufhalten will. Shadow Weaver bringt ihr einen Zauberspruch bei, mit dem sich versteckte Orte finden lassen. Dadurch findet Glimmer einen geheimen Stützpunkt der Horde im Flüster-Wald. Glimmer begibt sich alleine dorthin, kämpft gegen Catra und zerstört die restlichen Roboter. Als Adora später davon erfährt, ist sie nicht begeistert, dass Glimmer Shadow Weaver um Rat gefragt hat, weswegen ihre Freundschaft etwas brüchig wird.
31 5 Protokoll Protocol Mandy Clotworthy Katherine Nolfi
Während ihres Trainings stellt Adora Light Hope erneut Fragen über ihre Bestimmung und Vorgängerin Mara, allerdings gibt sich Light Hope wie gehabt vage und weicht ihren Fragen aus. Als Adora gehen will, hält Light Hope sie auf, da im Flüster-Wald ein von säure-haltigen Sporen verursachter Sturm tobt. Wegen des Unwetters stürzt Light Hope ab. Während ihr Programm neu lädt, ist sie plötzlich viel fröhlicher und freundlicher als sonst. Adora erhält immer noch keine Antworten auf ihre Fragen, sieht aber noch eine Erinnerung Light Hopes an Mara, bevor der Neustart abgeschlossen ist. Unterdessen sitzen Kyle, Lonnie und Rogelio im Flüster-Wald fest, da ihr Fahrzeug beschädigt ist. Kyle ist von seiner Situation so frustriert, da er glaubt, von seinen Kameraden keinerlei Respekt und Loyalität zu erhalten und keine richtigen Freunde zu haben, dass er freiwillig aussteigt und das Fahrzeug repariert. Er schafft es, bricht dann aber aufgrund der Säure-Sporen zusammen. Lonnie und Rogelio retten ihn und fahren zurück in die Schreckenszone. Kurz darauf sieht sich Light Hope ihre Erinnerung an Mara an und löscht sie.
32 6 Prinzessin Scorpia Princess Scorpia Kiki Manrique Laura Sreebny
Hordak braucht Entraptas Notizen, um sein neuestes Projekt fertig zu stellen, weswegen Catra Scorpia damit beauftragt, diese zu suchen. Scorpia findet heraus, dass sie sich in Emily befinden, einem Roboter, der Entrapta gehört und um den sie sich gekümmert hat, seitdem Entrapta auf Beast Island festsitzt. Die Notizen können nicht entfernt werden, ohne dass Emily dabei zerstört wird, weswegen Scorpia zunächst zwischen ihrer Freundschaft zu Emily und ihrem Drang, Catra zu befriedigen, hin- und hergerissen ist. Kurze Zeit später präsentiert sie Catra einen beschädigten Computer-Chip, den sie, wie sie es sagt, der zerstörten Emily entnommen hat. Catra wird deswegen so wütend, dass Scorpia endgültig beschließt, ihr den Rücken zu kehren. Sie nimmt die intakte Emily und macht sich auf den Weg, Entrapta zu befreien. Unterdessen manipuliert Double Trouble die Mitglieder der Rebellion und treibt so einen Keil zwischen Adora und Glimmer.
33 7 Meer-Mysterien Mer-Mysteries Jen Bennett M. Willis
Die Rebellion will Dryl von der Horde zurück erobern, was aber scheitert. Deswegen kommen die Mitglieder zu dem Schluss, dass es in ihren Reihen einen Maulwurf geben muss, der den Feind mit Informationen versorgt. Nachdem mehrere Verdächtige verhört wurden und alle Prinzessinnen ihre Sicht der Ereignisse in Dryl geschildert haben, fangen sie untereinander einen heftigen Streit an. Allerdings war dies nur ein Trick, um den wahren Maulwurf zu überführen, weswegen sich Double Trouble verrät und von ihnen Haft genommen wird. Double Trouble verrät den Prinzessinnen, dass der Kampf in Dryl nur ein Ablenkungsmanöver von Hordak war, um Salineas anzugreifen und zu erobern.
34 8 Jungsabend Boys' Night Out Kiki Manqrique Shane Lynch
Mermista ist aufgrund des Verlustes ihres Königreichs untröstlich und versinkt in Verzweiflung, während Catra bemerkt, dass Scorpia die Horde verlassen hat. Sea Hawk macht mit Bow und Swift Wind einen Jungsabend, allerdings werden die Prinzessinnen durch seine Schuld von der Horde gefangen genommen, als er, da das Verhältnis zwischen Adora und Glimmer aufgrund Mermistas Situation auf einem Tiefpunkt ist, zur Aufmunterung eine Rettungs-Mission vorschlägt. Als Mermista davon erfährt, hilft sie Sea Hawk, Bow und Swift Wind dabei, die restlichen Prinzessinnen zu befreien.
35 9 Heldin Hero Mandy Clotworthy Josie Campbell & Noelle Stevenson
Adora beschließt, Madame Razz einen Besuch abzustatten, um so endlich an Antworten über Mara zu gelangen. Allerdings ist Madame Razz verwirrt und glaubt, sich in der Vergangenheit zu befinden, und verwechselt Adora mit Mara. In der Vergangenheit trifft Madame Razz zum ersten Mal auf Mara, als diese die Magie des Planeten für ein geheimes Projekt namens Herz von Etheria studieren will. Während ihrer Zeit in Etheria lernt Mara, Magie zu benutzen, allerdings kommt sie auch hinter das Geheimnis des Projekts. Da dieses in Wahrheit verheerende Folgen haben könnte, hat sie ihr Leben geopfert, um es zu stoppen. Madame Razz führt Adora zu Maras wiedererlangtem Schiff, wo Mara damals auf Vorschlag von Madame Razz eine Botschaft für ihre Nachfolgerin aufgenommen und hinterlassen hat. Mara erklärt in der Botschaft, dass das Herz von Etheria eine Waffe ist, die Magie des Planeten abzapft und im Kern von Etheria untergebracht ist. Mara konnte die Aktivierung der Waffe und somit die Zerstörung Etherias rechtzeitig verhindern, indem sie den Planeten in der Dimension Despondos versteckte. Sie wollte damit erreichen, dass niemals jemand die Waffe finden würde. Am Ende ihrer Botschaft warnt Mara Adora, Light Hope nicht zu vertrauen, da sie von den Gründern mit dem Auftrag umprogrammiert wurde, das Herz zu aktivieren.
36 10 Brüche Fractures Jen Bennett Katherine Nolfi
Die Entdeckung der Botschaft spaltet die Rebellion. Adora und Bow sind gegen die Verwendung des Herzens, da sie wissen, dass dadurch Etheria zerstört werden wird, wie es Mara gesagt hatte. Allerdings besteht Glimmer darauf, die gespeicherte Magie der Waffe dafür zu nutzen, um die Horde endgültig zu besiegen. Kurz darauf taucht Scorpia bei der Allianz auf und bittet die Prinzessinnen, ihr dabei zu helfen, Entrapta von Beast Island zu befreien. Glimmer lehnt ab, da sie eine Rettungs-Mission als Zeitverschwendung ansieht, während sie immer noch die Horde bekämpfen. Adora und Bow widersetzen sich ihr und machen sich auf den Weg nach Beast Island, während Scorpia zu den Prinzessinnen eine Bindung aufbaut und sich zum ersten Mal in ihrem Leben willkommen fühlt.
37 11 Beast Island Beast Island Mandy Clotworthy M. Willis
Adora, Bow und Swift Wind fahren mit Maras altem Schiff nach Beast Island. Während sie nach Entrapta suchen und den zahlreichen Gefahren der Insel ausweichen, treffen sie auf Glimmers Vater Micah. Dieser lebt wohlbehalten seit Jahren auf der Insel, auf den ihn die Horde ins Exil geschickt hat. Als sie von mehreren wilden Kreaturen angegriffen werden, erscheint Entrapta und rettet sie. Unterdessen findet Glimmer heraus, dass Adora und Bow ihren Befehlt missachtet haben, was sie äußerst wütend macht. Deswegen geht sie zum Crystal Castle, um mit Light Hope über das Herz von Etheria zu sprechen. Light Hope erklärt, dass die Waffe nur aktiviert werden kann, wenn sich Etheria im vollkommenen Gleichgewicht befindet. Dafür muss der schwarze Runenstein nur noch mit seiner ursprünglichen Besitzerin Scorpia wiedervereint werden.
38 12 Schicksal – Teil 1 Destiny Part 1 Jen Bennett Katherine Nolfi & Laura Sreebny
Entrapta erklärt, dass auf Beast Island ursprünglich alle Informationen über die Gründer entsorgt wurden. Deshalb weiß sie, was das Herz von Etheria genau ist und klärt Adora auf: Wenn die Waffe aktiviert wird, tritt die gespeicherte Magie aus ihr heraus und wird in She-Ra eindringen, da sie die Einzige ist, die der Kraft standhalten kann. Anschließend wird die Magie durch She-Ras Schwert abgefeuert. Sie verlassen Beast Island und kehren nach Bright Moon zurück, wo sich Adora sofort auf den Weg zum Crystal Castle macht, um die Waffe aufzuhalten. Unterdessen hat Double Trouble die Seiten gewechselt und hilft Glimmer, zusammen mit Scorpia in die Fright Zone zu gelangen, wo sich Scorpias Runenstein befindet, der noch fehlt. Danach berichtet Double Trouble Hordak, dass Catra ihn angelogen und Entrapta nach Beast Island geschickt hat.
39 13 Schicksal – Teil 2 Destiny Part 2 Kiki Manrique Katherine Nolfi & Laura Sreebny
Hordak ist außer sich vor Wut und greift Catra an, da sie ihn bezüglich Entraptas Aufenthaltsort angelogen hat. Die beiden liefern sich einen Kampf, Catra gelingt es schließlich, Hordak zu überwältigen. Währenddessen wird Scorpia von Glimmer ermutigt, sich mit ihrem Runenstein zu verbinden, weswegen sie elektrische Kräfte erhält. Dadurch kann Light Hope das Herz aktivieren, als Adora gerade im Crystal Castle ankommt. Sie wird von Light Hope dazu gezwungen, ihr zu helfen, und öffnet ein Portal, das Etheria in seine ursprüngliche Dimension zurückbringen soll. Adora versucht, zu Light Hope durch zu dringen, die einen Defekt hat und zwischen ihrer alten und neu programmierten Version schwankt. Sie behauptet, dass Mara dies nicht wollen würde und dass Adora nicht so stark sei wie sie. Als die Magie der Waffe in Adora eindringt, gelingt es ihr, ihr Schwert zu zerstören und die Wirkung der Waffe somit aufzuhalten. Light Hope dankt Adora und wird kurz darauf selbst zerstört. Kurz darauf kommt Horde Prime auf Etheria an und nimmt Catra, Hordak und Glimmer gefangen. Horde Prime lässt Hordak wegbringen, damit er als Strafe für sein Verhalten erneuert wird. Danach will er Etheria zerstören, allerdings kann ihn Catra davon abbringen, als sie ihm vom Herz von Etheria erzählt.
Am 5. November 2019 wurden alle Folgen der Staffel gleichzeitig bei Netflix veröffentlicht.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel der Serie wurde überwiegend positiv aufgenommen. In der Internet Movie Database verzeichnet sie eine Bewertung von 7,1 aus 10 Sternen basierend auf 2.959 abgegebenen Nutzerstimmen und wurde von Zuschauerinnen im Durchschnitt sogar mit 8,6 aus 10 Sternen bewertet. Auf Rotten Tomatoes erhielt sie eine Bewertung von 100 Prozent basierend auf 24 Kritikerstimmen sowie eine Wertung von 72 Prozent basierend auf 2.962 Nutzerstimmen, wobei die durchschnittliche Nutzerwertung bei 3,8 von 5 liegt.[12] Die zweite Staffel wurde auf Rotten Tomatoes von den Kritikern basierend auf 12 Stimmen mit 92 Prozent und von den Zuschauern basierend auf 134 Stimmen mit 90 Prozent bewertet (Stand: 13. Juli 2019).[13] Die dritte Staffel erreichte eine Kritiker-Bewertung von 100 Prozent basierend auf 8 Kritiken und einen Zuschauer-Wert von 77 Prozent basierend auf 53 Stimmen.[14] Die vierte Staffel wurde sowohl von Kritikern als auch von Zuschauern mit 100 Prozent bewertet (Stand: 9. November 2019).[15]

Samantha Nelson, eine Redakteurin der Website The Verge, lobte die Hauptfigur Catra als „beste Antihelden-Figur einer Zeichentrickserie seit Zuko“, jedoch kritisierte sie, dass Elemente der Serie bereits in Steven Universe, Avatar – Der Herr der Elemente und Die Legende von Korra vorkamen, sie bemängelte zudem den „oberflächlichen Plot“ der ersten Folgen.[16]

Darren Franich von Entertainment Weekly beschrieb die Produktion als eine „lustig-wundervolle (…) Fantasy-Serie, die allen Kindern, egal welchen Geschlechts, Spaß machen“ würde, kritisierte allerdings einige „monotone“ Momente, das „vorhersehbare“ Finale der ersten Staffel sowie die gelegentlich „flache“ Animation. Zugleich sah er einige aktuelle Spannungen der amerikanischen Politik in der Serie reflektiert, da sie „eine Koalition liberaler Denker“ zeige, die sich „aufgrund einer Jahre zurück liegenden Niederlage durch einen Bösewicht in Unordnung“ befindet.[17]

Dave Trumbore, ein Redakteur der Website Collider, nannte She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen „visuell aufregend“, „emotional geladen“, „unerwarteterweise urkomisch“ und eine der „besten neuen Serien“ des Jahres.[18] David Griffin von IGN lobte die Serie als erfolgreiches Reboot des Franchises, behauptete aber, dass Adoras Zeit bei der Horde näher behandelt werden hätte sollen, um ihren Charakter besser zu entwickeln.[19]

David Betancourt der Washington Post lobte die „exzellenten“ Sprecher der Serie, insbesondere Lorraine Toussaint, sowie das Titellied Warriors von Aaliyah Rose, das er positiv mit der Titelmusik der Netflix-Produktionen Daredevil, The Crown und Narcos verglich.[20]

Nachdem im Juli 2018 erste Bilder der neuen She-Ra veröffentlicht wurden, wurden diese in sozialen Netzwerken vielfach diskutiert. Einige Nutzer betrachteten das neue Design der Figur als „zu unsexy“ oder nicht „erotisch genug“, andere Nutzer wiederum lobten die Serie, da sie es „vermeide, eine Kindersendung zu sexualisieren“.[21] J. Michael Straczynski, der die Titelfigur der Originalserie miterschuf, meinte, er könne es verstehen, wenn She-Ra durch die „Linse des pubertären Interesses“ als ideale Frau angesehen werde, dies sei aber nicht seine kreative Absicht gewesen.[22] Durch die Kontroverse entstanden viele Fan-Zeichnungen, die mehrheitlich von jungen Frauen angefertigt wurden, die durch die negativen Kritiken auf das neue Design der Figur inspiriert wurden, ihr Profil und ihren Ruf wieder zu verbessern.[23]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wurde im Jahr 2019 für einen GLAAD Media Award in der Kategorie Beste Kinder- und Familienserie nominiert.[24] Zudem erhielt sie eine Nominierung für einen Golden Trailer Award in der Sparte Bester Spot für eine Familienserie[25] sowie eine Nominierung für einen Daytime Emmy Award in der Kategorie Bestes Casting für eine Animationsserie.[26]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Raim Zahed: ‘She-Ra’: A Princess Heroine Like No Other. In: Animation Magazine. 13. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (amerikanisches Englisch).
  2. Marina Knol: Ausstrahlung Staffel 2. In: Netzwelt.de. 21. März 2019, abgerufen am 19. Mai 2019.
  3. Leah Thomas: Why Isn’t He-Man In ‘She-Ra & The Princesses Of Power’? Adora Is In Charge Of Her Own Destiny. In: Bustle. 13. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  4. Donya Abramo: ‘She-Ra and the Princesses of Power’ is a wonderfully diverse and upbeat re-imagining of a classic. In: Hypable. 7. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  5. a b Robert Ito: Warrior Princesses. Spaceships. Cool Boots. ‘She-Ra’ Is Back. In: The New York Times. 1. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  6. Molly Freeman: Netflix’s She-Ra Cast Confirms Reboot Includes LGBT Characters. In: ScreenRant. 4. Oktober 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  7. Renaldo Matadeen: Netflix’s She-Ra and the Princesses of Power Delivers on Its LGBTQ Promise. In: CBR. 15. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  8. Shamus Kelley: She-Ra: The Next Step in Queer Representation. In: Den of Geek. 9. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  9. Amy West: Netflix's She-Ra reboot will feature at least two LGBT characters. In: Pink News. 6. Oktober 2018, abgerufen am 5. Dezember 2018 (amerikanisches Englisch).
  10. Julie Muncy: She-Ra’s New Virtual Reality Website Offers a Glimpse Into the Show’s Majestic World. In: io9. 27. Oktober 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  11. Deutsche Synchronkartei: Deutsche Synchronkartei | Serien | She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen. Abgerufen am 3. Dezember 2018.
  12. She-Ra and the Princesses of Power: Season 1 – Rotten Tomatoes. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 15. Januar 2019 (englisch).
  13. She-Ra and the Princesses of Power: Season 2. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 13. Juli 2019 (englisch).
  14. She-Ra and the Princesses of Power: Season 3. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 9. November 2019 (englisch).
  15. She-Ra and the Princesses of Power: Season 4. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 9. November 2019 (englisch).
  16. Samantha Nelson: Netflix’s She-Ra reboot follows closely in Steven Universe’s footsteps. In: The Verge. 8. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  17. Darren Franich: She-Ra and the Princesses of Power is a funny-wonderful pop fantasy: EW review. In: Entertainment Weekly. 7. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  18. Dave Trumbore: ‘She-Ra and the Princesses of Power’ Review: New Heroes Rise at Just the Right Time. In: Collider. 13. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  19. David Griffin: SHE-RA AND THE PRINCESSES OF POWER: SEASON 1 REVIEW. In: IGN. 12. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  20. David Betancourt: Netflix’s ‘She-Ra and the Princesses of Power’ is a youthful revamp bursting with big sword energy. In: The Washington Post. 7. November 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  21. Alex Abad-Santos: The fight over She-Ra’s Netflix redesign, explained. In: Vox. 18. Juli 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  22. Kaila Hale-Stern: Original She-Ra Co-Creator J. Michael Straczynski Weighs in on Anger Over the New Design. In: The Mary Sue. 19. Juli 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  23. Tasha Robinson: Fan artists discuss why the wave of She-Ra fan art is subversive and uplifting. In: The Verge. 25. Juli 2018, abgerufen am 3. Dezember 2018 (englisch).
  24. Rachel Yang: ‘Crazy Rich Asians,’ ‘The Favourite’ Among GLAAD Media Award Nominees. In: Variety. 25. Januar 2019, abgerufen am 13. Juli 2019 (englisch).
  25. The 20th Annual Golden Trailer Award Winners. In: goldentrailer.com. 23. März 2019, abgerufen am 13. Juli 2019 (englisch).
  26. Rollin Bishop: 'She-Ra and the Princesses of Power' Receives Emmy Nomination. In: Comicbook. 23. März 2019, abgerufen am 13. Juli 2019 (englisch).