Toury

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Toury
Wappen von Toury
Toury (Frankreich)
Toury
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Chartres
Kanton Voves
Gemeindeverband Cœur de Beauce
Koordinaten 48° 12′ N, 1° 56′ OKoordinaten: 48° 12′ N, 1° 56′ O
Höhe 125–137 m
Fläche 18,72 km2
Einwohner 2.613 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 140 Einw./km2
Postleitzahl 28310
INSEE-Code

Kirche Saint-Denis

Toury ist eine französische Gemeinde mit 2613 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Eure-et-Loir in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Chartres und zum Kanton Voves. Ortsteile von Toury sind Armonville, Boissay, Le Petit Boissay, La Chapelle Saint-Blaise und Germonville.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2012
Einwohner 2.153 2.243 2.495 2.493 2.640 2.666 2.595 2.670

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ludwig VI. (1081–1137), baute Burg Toury
  • Theobald II. (1093–1152), Graf von Champagne, wurde bei Toury vom König geschlagen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Toury – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien