Ymonville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ymonville
Ymonville (Frankreich)
Ymonville
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Chartres
Kanton Voves
Gemeindeverband Cœur de Beauce
Koordinaten 48° 16′ N, 1° 45′ OKoordinaten: 48° 16′ N, 1° 45′ O
Höhe 120–148 m
Fläche 20,69 km2
Einwohner 494 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 28150
INSEE-Code

Ymonville ist eine französische Gemeinde mit 494 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure-et-Loir in der Region Centre-Val de Loire. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Chartres und zum 2017 gegründeten Gemeindeverband Cœur de Beauce.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ymonville liegt in der baumlosen Landschaft Beauce etwa auf halbem Weg zwischen Chartres und Orléans. In der 20,69 km² großen Gemeinde gibt es wegen des kalkhaltigen Bodens keine oberirdischen Fließgewässer. Das Gelände der Umgebung ist flach und von endlosen Getreidefeldern geprägt. Umgeben wird Ymonville von den Nachbargemeinden Moutiers im Nordosten, Fresnay-l’Évêque im Osten, Guilleville im Südosten, Eole-en-Beauce im Süden sowie Prasville im Westen und Nordwesten. Durch das Gemeindegebiet von Ymonville führt die frühere Route nationale 154.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 604 584 491 453 460 436 479 492
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ymonville – Sammlung von Bildern