UEFA Youth League 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UEFA Youth League 2014/15
Logo der UEFA Youth League
Pokalsieger EnglandEngland FC Chelsea (1. Titel)
Beginn 16. September 2014[1]
Finale 13. April 2015
Stadion Centre sportif de Colovray
(Nyon)
Mannschaften 32
Spiele 111
Tore 397  (ø 3,58 pro Spiel)
Torschützenkönig EnglandEngland Dominic Solanke (12)
Yellow card.svg Gelbe Karten 371  (ø 3,34 pro Spiel)
Yellow-red card.svg Gelb‑Rote Karten 22  (ø 0,2 pro Spiel)
Red card.svg Rote Karten 16  (ø 0,14 pro Spiel)
UEFA Youth League 2013/14

Die UEFA Youth League 2014/15 war die zweite Spielzeit des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für U-19-Vereinsmannschaften im Fußball. Angelehnt an die UEFA Champions League spielten in diesem Wettbewerb die Jugendmannschaften der Vereine, die in der gleichen Saison für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert waren. Der Wettbewerb begann mit den ersten Spielen der Gruppenphase am 16. September 2014 und endete mit dem Finale am 13. April 2015 im Centre sportif de Colovray im Schweizer Nyon. Den Titel gewann die Jugendmannschaft des FC Chelsea mit einem 3:2-Sieg im Finale gegen Schachtar Donezk. Titelverteidiger FC Barcelona schied bereits im Achtelfinale gegen den belgischen Vertreter RSC Anderlecht aus.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Gruppenphase wird die Gruppeneinteilung und der Spielplan der UEFA Champions League übernommen. Gespielt wird in acht Gruppen mit je vier Mannschaften in einem Hin- und Rückspiel. Die Ersten und Zweiten der Gruppen verbleiben im Wettbewerb, während die Dritt- und die Viertplatzierten aus dem Wettbewerb ausscheiden.

Sind nach Beendigung aller Gruppenspiele zwei oder mehr Mannschaften punktgleich, entscheidet (in dieser Reihenfolge)

  1. Anzahl Punkte im direkten Vergleich
  2. Tordifferenz im direkten Vergleich
  3. Anzahl Tore im direkten Vergleich
  4. Anzahl Auswärtstore im direkten Vergleich
  5. Wenn nach Anwenden der Kriterien 1–4 zwei Mannschaften immer noch den gleichen Tabellenplatz belegen, werden für diese Teams die Kriterien 1–4 erneut angewendet. Sollte dies zu keiner definitiven Platzierung führen, werden die Kriterien 6–9 angewendet.
  6. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  7. höhere Anzahl erzielter Tore
  8. Niedrigere Punktzahl aus gelben und roten Karten (rote Karte = 3 Punkte, gelbe Karte = 1 Punkt, gelb-rote Karte = 3 Punkte)
  9. Losentscheid

Nach den Gruppenspielen folgt die Endrunde (im K.-o.-System). Im Gegensatz zur Champions League werden die Spiele in der Endrunde nur in einem Spiel entschieden. Die Begegnungen werden für die einzelnen Finalrunden jeweils separat ausgelost, wobei im Achtelfinale die Gruppensieger auf die Gruppenzweiten treffen und Erstere das Heimrecht genießen. Nicht aufeinandertreffen können im Achtelfinale Mannschaften, die schon in der Vorrunde aufeinandergetroffen sind oder dem gleichen Fußballverband angehören. Ab dem Viertelfinale gelten diese Beschränkungen nicht mehr und die Auslosung entscheidet, welche Mannschaft Gastgeber ist. Die Halbfinals und das Endspiel werden dann in Form eines Endrundenturniers an einem neutralen Ort ausgetragen. Ein Spiel um Platz 3 gibt es nicht. Somit muss kein Team mehr als zehn Spiele absolvieren. Besteht nach der regulären Spielzeit Gleichstand, wird das Spiel ohne Verlängerung direkt durch Elfmeterschießen entschieden.

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruppen entsprechen denen der UEFA Champions League 2014/15, welche am 28. August 2014 in Monaco ausgelost wurden. Die Auslosung ergab folgende Gruppen:

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Atlético Madrid  6  5  0  1 011:500  +6 15
 2. GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus  6  4  1  1 012:400  +8 13
 3. ItalienItalien Juventus Turin  6  1  2  3 005:100  −5 05
 4. SchwedenSchweden Malmö FF  6  0  1  5 005:140  −9 01
16. September 2014
Juventus Turin 2:0   Malmö FF Stadio Silvio Piola, Vercelli
Olympiakos Piräus 1:2   Atlético Madrid Olympiacos FC Training Centre
1. Oktober 2014
Atlético Madrid 1:0   Juventus Turin Estadio Cerro del Espino, Majadahonda
Malmö FF 1:3   Olympiakos Piräus Malmö Idrottsplats
22. Oktober 2014
Atlético Madrid 3:1   Malmö FF Estadio Cerro del Espino
Olympiakos Piräus 1:1   Juventus Turin Olympiacos FC Training Centre
4. November 2014
Juventus Turin 0:3   Olympiakos Piräus Stadio Silvio Piola
Malmö FF 1:2   Atlético Madrid Malmö Idrottsplats
26. November 2014
Atlético Madrid 0:2   Olympiakos Piräus Estadio Cerro del Espino
Malmö FF 2:2   Juventus Turin Malmö Idrottsplats
9. Dezember 2014
Olympiakos Piräus 2:0   Malmö FF Stadio Silvio Piola
Juventus Turin 0:3   Atlético Madrid Olympiacos FC Training Centre

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Real Madrid  6  4  0  2 019:700 +12 12
 2. EnglandEngland FC Liverpool  6  4  0  2 016:900  +7 12
 3. SchweizSchweiz FC Basel  6  4  0  2 017:900  +8 12
 4. BulgarienBulgarien Ludogorez Rasgrad  6  0  0  6 000:270 −27 00
16. September 2014
FC Liverpool 4:0   Ludogorez Rasgrad Langtree Park, St Helens
Real Madrid 2:0   FC Basel Estadio Alfredo Di Stéfano
1. Oktober 2014
Ludogorez Rasgrad 0:3   Real Madrid Georgi-Asparuchow-Stadion, Sofia
FC Basel 3:2   FC Liverpool Campus FC Basel 1893
22. Oktober 2014
Ludogorez Rasgrad 0:6   FC Basel Georgi-Asparuchow-Stadion
FC Liverpool 3:2   Real Madrid Langtree Park
4. November 2014
FC Basel 6:0   Ludogorez Rasgrad Campus FC Basel 1893
Real Madrid 4:1   FC Liverpool Estadio Alfredo Di Stéfano
26. November 2014
Ludogorez Rasgrad 0:3   FC Liverpool Georgi-Asparuchow-Stadion
FC Basel 3:2   Real Madrid Campus FC Basel 1893
9. Dezember 2014
FC Liverpool 3:0   FC Basel Langtree Park
Real Madrid 6:0   Ludogorez Rasgrad Estadio Alfredo Di Stéfano

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. PortugalPortugal Benfica Lissabon  6  4  1  1 012:800  +4 13
 2. RusslandRussland Zenit Sankt Petersburg  6  3  1  2 012:900  +3 10
 3. DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen  6  2  0  4 012:140  −2 06
 4. FrankreichFrankreich AS Monaco  6  2  0  4 007:120  −5 06
16. September 2014
AS Monaco 3:1   Bayer 04 Leverkusen Stade de formation AS Monaco 1, La Turbie
Benfica Lissabon 0:0   Zenit Sankt Petersburg Caixa Futebol Campus, Seixal
1. Oktober 2014
Zenit Sankt Petersburg 0:3   AS Monaco Minor Sport Arena Petrovsky
Bayer 04 Leverkusen 2:3   Benfica Lissabon Ulrich-Haberland-Stadion
22. Oktober 2014
Bayer 04 Leverkusen 1:4   Zenit Sankt Petersburg Ulrich-Haberland-Stadion
AS Monaco 0:1   Benfica Lissabon Stade de formation AS Monaco 1
4. November 2014
Zenit Sankt Petersburg 0:3   Bayer 04 Leverkusen Minor Sport Arena Petrovsky
Benfica Lissabon 3:0   AS Monaco Caixa Futebol Campus
26. November 2014
Zenit Sankt Petersburg 5:1   Benfica Lissabon Minor Sport Arena Petrovsky
Bayer 04 Leverkusen 4:0   AS Monaco Ulrich-Haberland-Stadion
9. Dezember 2014
AS Monaco 1:3   Zenit Sankt Petersburg Stade de formation AS Monaco 1
Benfica Lissabon 4:1   Bayer 04 Leverkusen Caixa Futebol Campus

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. BelgienBelgien RSC Anderlecht  6  4  1  1 014:800  +6 13
 2. EnglandEngland FC Arsenal  6  4  0  2 015:800  +7 12
 3. TurkeiTürkei Galatasaray Istanbul  6  2  0  4 010:170  −7 06
 4. DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund  6  1  1  4 008:140  −6 04
16. September 2014
Galatasaray Istanbul 3:0   RSC Anderlecht Esenyurt Incirtepe Stadyumu
17. September 2014
Borussia Dortmund 0:2   FC Arsenal Montanhydraulik-Stadion, Holzwickede
1. Oktober 2014
FC Arsenal 5:1   Galatasaray Istanbul Meadow Park, Borehamwood
2. Oktober 2014
RSC Anderlecht 5:0   Borussia Dortmund Van Roy Stadium, Denderleeuw
21. Oktober 2014
RSC Anderlecht 4:3   FC Arsenal Van Roy Stadium
22. Oktober 2014
Galatasaray Istanbul 3:2   Borussia Dortmund Esenyurt Incirtepe Stadyumu
4. November 2014
FC Arsenal 1:2   RSC Anderlecht Meadow Park
Borussia Dortmund 5:2   Galatasaray Istanbul Montanhydraulik-Stadion
25. November 2014
RSC Anderlecht 2:0   Galatasaray Istanbul Van Roy Stadium
26. November 2014
FC Arsenal 1:0   Borussia Dortmund Meadow Park
9. Dezember 2014
Galatasaray Istanbul 1:3   FC Arsenal Esenyurt Incirtepe Stadyumu
10. Dezember 2014
Borussia Dortmund 1:1   RSC Anderlecht Montanhydraulik-Stadion

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. EnglandEngland Manchester City  6  6  0  0 022:400 +18 18
 2. ItalienItalien AS Rom  6  3  0  3 009:100  −1 09
 3. DeutschlandDeutschland FC Bayern München  6  2  0  4 008:180 −10 06
 4. RusslandRussland PFK ZSKA Moskau  6  1  0  5 008:150  −7 03
17. September 2014
AS Rom 3:1   PFK ZSKA Moskau Stadio Centro d’Italia – Manlio Scopigno, Rieti
FC Bayern München 1:4   Manchester City Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße
30. September 2014
PFK ZSKA Moskau 3:1   FC Bayern München Stadion Oktyabr
Manchester City 2:1   AS Rom Ewen Fields, Hyde
21. Oktober 2014
PFK ZSKA Moskau 0:2   Manchester City Stadion Oktyabr
AS Rom 1:0   FC Bayern München Stadio Agostino di Bartolomei
5. November 2014
Manchester City 4:2   PFK ZSKA Moskau Ewen Fields
FC Bayern München 3:2   AS Rom Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße
25. November 2014
PFK ZSKA Moskau 0:2   AS Rom Stadion Oktyabr
Manchester City 6:0   FC Bayern München Ewen Fields
10. Dezember 2014
AS Rom 0:4   Manchester City Stadio Centro d'Italia
FC Bayern München 3:2   PFK ZSKA Moskau Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NiederlandeNiederlande Ajax Amsterdam  6  4  2  0 019:700 +12 14
 2. SpanienSpanien FC Barcelona  6  2  3  1 010:700  +3 09
 3. FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain  6  2  2  2 015:140  +1 08
 4. Zypern RepublikZypern APOEL Nikosia  6  0  1  5 003:190 −16 01
16. September 2014
FC Barcelona 3:0   APOEL Nikosia Mini Estadi
18. September 2014
Ajax Amsterdam 6:1   Paris Saint-Germain Sportpark De Toekomst, Duivendrecht
30. September 2014
APOEL Nikosia 0:0   Ajax Amsterdam GSZ Stadium, Larnaka
Paris Saint-Germain 2:2   FC Barcelona Stade Charléty
21. Oktober 2014
FC Barcelona 2:2   Ajax Amsterdam Mini Estadi
22. Oktober 2014
APOEL Nikosia 0:3   Paris Saint-Germain GSZ Stadium
4. November 2014
Ajax Amsterdam 1:0   FC Barcelona Sportpark De Toekomst
5. November 2014
Paris Saint-Germain 6:0   APOEL Nikosia Stade Charléty
25. November 2014
APOEL Nikosia 2:3   FC Barcelona GSZ Stadium
26. November 2014
Paris Saint-Germain 3:6   Ajax Amsterdam Stade Charléty
9. Dezember 2014
Ajax Amsterdam 4:1   APOEL Nikosia Sportpark De Toekomst
FC Barcelona 0:0   Paris Saint-Germain Mini Estadi

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. EnglandEngland FC Chelsea  6  5  0  1 024:300 +21 15
 2. DeutschlandDeutschland FC Schalke 04  6  5  0  1 019:700 +12 15
 3. PortugalPortugal Sporting Lissabon  6  2  0  4 008:200 −12 06
 4. SlowenienSlowenien NK Maribor  6  0  0  6 004:250 −21 00
17. September 2014
NK Maribor 1:3   Sporting Lissabon Mestni Stadion, Ptuj
FC Chelsea 4:1   FC Schalke 04 Chelsea FC Training Ground, Surrey
30. September 2014
FC Schalke 04 5:0   NK Maribor Stimbergstadion, Erkenschwick
Sporting Lissabon 0:5   FC Chelsea CGD Stadium Aurelio Pereira, Alcochete
21. Oktober 2014
FC Schalke 04 3:0   Sporting Lissabon Stimbergstadion
FC Chelsea 2:0   NK Maribor Chelsea FC Training Ground
5. November 2014
NK Maribor 0:7   FC Chelsea Sportni Park, Lendava
Sporting Lissabon 2:3   FC Schalke 04 CGD Stadium Aurelio Pereira
25. November 2014
Sporting Lissabon 3:2   NK Maribor CGD Stadium Aurelio Pereira
FC Schalke 04 2:0   FC Chelsea Stimbergstadion
10. Dezember 2014
NK Maribor 1:5   FC Schalke 04 Sportni Park
FC Chelsea 6:0   Sporting Lissabon EBB Stadium, Aldershot

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. UkraineUkraine Schachtar Donezk  6  4  2  0 015:300 +12 14
 2. PortugalPortugal FC Porto  6  2  3  1 007:500  +2 09
 3. SpanienSpanien Athletic Bilbao  6  3  0  3 009:120  −3 09
 4. WeissrusslandWeißrussland BATE Baryssau  6  0  1  5 002:130 −11 01
17. September 2014
FC Porto 2:0   BATE Baryssau Centro de Treinos Formação Desportiva, Vila Nova de Gaia
Athletic Bilbao 0:2   Schachtar Donezk Estadio de Lezama, Lezama
30. September 2014
Schachtar Donezk 1:1   FC Porto Ukrajina, Lwiw
BATE Baryssau 1:2   Athletic Bilbao Haradski-Stadion
21. Oktober 2014
FC Porto 2:0   Athletic Bilbao Centro de Treinos Formação Desportiva
BATE Baryssau 1:4   Schachtar Donezk Haradski-Stadion
5. November 2014
Athletic Bilbao 3:1   FC Porto Estadio de Lezama
Schachtar Donezk 1:0   BATE Baryssau Ukrajina
25. November 2014
BATE Baryssau 0:0   FC Porto Haradski-Stadion
Schachtar Donezk 6:0   Athletic Bilbao Ukrajina
10. Dezember 2014
FC Porto 1:1   Schachtar Donezk Centro de Treinos Formação Desportiva
Athletic Bilbao 4:0   BATE Baryssau Estadio de Lezama

K.-o.-Phase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnierbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                     
D1 BelgienBelgien RSC Anderlecht 1  
F2 SpanienSpanien FC Barcelona 0  
  D1 BelgienBelgien RSC Anderlecht 5  
  H2 PortugalPortugal FC Porto 0  
B1 SpanienSpanien Real Madrid 1 (1)
H2 PortugalPortugal FC Porto 11 (3)E  
    D1 BelgienBelgien RSC Anderlecht 1  
  H1 UkraineUkraine Schachtar Donezk 3  
C1 PortugalPortugal Benfica Lissabon 2  
B2 EnglandEngland FC Liverpool 1  
  C1 PortugalPortugal Benfica Lissabon 1 (4)
  H1 UkraineUkraine Schachtar Donezk 11 (5)E  
H1 UkraineUkraine Schachtar Donezk 11 (5)E
A2 GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus 1 (4)  
  H1 UkraineUkraine Schachtar Donezk 2
  G1 EnglandEngland FC Chelsea 3
F1 NiederlandeNiederlande Ajax Amsterdam 0 (5)  
E2 ItalienItalien AS Rom 10 (6)E  
  E2 ItalienItalien AS Rom 2  
  E1 EnglandEngland Manchester City 1  
E1 EnglandEngland Manchester City 11 (3)E
G2 DeutschlandDeutschland FC Schalke 04 1 (1)  
  E2 ItalienItalien AS Rom 0
  G1 EnglandEngland FC Chelsea 4  
G1 EnglandEngland FC Chelsea 3  
C2 RusslandRussland Zenit St. Petersburg 1  
  G1 EnglandEngland FC Chelsea 2
  A1 SpanienSpanien Atlético Madrid 0  
A1 SpanienSpanien Atlético Madrid 1
D2 EnglandEngland FC Arsenal 0  

E Sieg im Elfmeterschießen

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bei der UEFA Champions League werden für das Achtelfinale acht Paarungen aus jeweils einem Gruppenersten und einem Gruppenzweiten ausgelost. Anders als beim Profi-Wettbewerb wird das Achtelfinale in nur einer Partie ausgetragen, dabei hat der jeweilige Gruppenerste das Heimrecht. Mannschaften eines Landesverbandes sowie zuvorige Gegner in der Gruppenphase dürfen einander nicht zugelost werden. Die Auslosung fand am 15. Dezember 2014 in Nyon statt. Dabei wurden folgende Partien ausgelost:

Ergebnis Spielstätte
Benfica Lissabon  PortugalPortugal 2:1 EnglandEngland  FC Liverpool Caixa Futebol Campus
Ajax Amsterdam  NiederlandeNiederlande 0:0
(5:6 i. E.)
ItalienItalien  AS Rom Sportpark De Toekomst
Atlético Madrid  SpanienSpanien 1:0 EnglandEngland  FC Arsenal Estadio Cerro del Espino
Real Madrid  SpanienSpanien 1:1
(1:3 i. E.)
PortugalPortugal  FC Porto Estadio Alfredo Di Stéfano
Schachtar Donezk  UkraineUkraine 1:1
(5:4 i. E.)
GriechenlandGriechenland  Olympiakos Piräus Bannikov Stadium
RSC Anderlecht  BelgienBelgien 1:0 SpanienSpanien  FC Barcelona Constant-Vanden-Stock-Stadion
Manchester City  EnglandEngland 1:1
(3:1 i. E.)
DeutschlandDeutschland  FC Schalke 04 Etihad Campus
FC Chelsea  EnglandEngland 3:1 RusslandRussland  Zenit Sankt Petersburg Recreation Ground (Aldershot)

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Viertelfinale wurde am selben Tag wie das Achtelfinale ausgelost, womit es zu einer offenen Auslosung kam. Die Partien fanden am 10., 17. und 18. März 2015 statt.

Ergebnis Spielstätte
AS Rom  ItalienItalien 2:1 EnglandEngland  Manchester City Stadio Domenico Francioni
FC Chelsea  EnglandEngland 2:0 SpanienSpanien  Atlético Madrid Cobham Training Centre
Benfica Lissabon  PortugalPortugal 1:1
(4:5 i. E.)
UkraineUkraine  Schachtar Donezk Caixa Futebol Campus
RSC Anderlecht  BelgienBelgien 5:0 PortugalPortugal  FC Porto Constant-Vanden-Stock-Stadion

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch die Partien des Halbfinals und des Finales wurden am selben Tag wie das Achtel- und Viertelfinale ausgelost. Ab dem Halbfinale wurden alle Partien in einer Art Miniturnier im Centre sportif de Colovray in Nyon ausgetragen. Die Halbfinalsieger qualifizierten sich für das Finale, ein Spiel um Platz 3 gab es nicht. Die Halbfinals fanden am 10. April 2015 statt.

Ergebnis


AS Rom  ItalienItalien 0:4 EnglandEngland  FC Chelsea
RSC Anderlecht  BelgienBelgien 1:3 UkraineUkraine  Schachtar Donezk

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schachtar Donezk FC Chelsea
Schachtar Donezk
13. April 2015, 16 Uhr (MESZ) in Nyon (Centre sportif de Colovray)
Ergebnis: 2:3 (1:1)
Schiedsrichter: Serdar Gözübüyük (NiederlandeNiederlande Niederlande)
FC Chelsea


Oleh Kudryk (C)Kapitän der Mannschaft - Ihor Kyryukhantsev, Danylo Sahutkin, Mykola Matviyenko, Oleg Hladchenko - Oleg Hladchenko, Oleksandr Pikhalonok - Denys Arendaruk, Oleksandr Zubkov, Vasyl Shtander - Andriy Boryachuk
Trainer: Valeri Kryventsov
Bradley Collins - Ola Aina, Andreas Christensen, Jake Clarke-Salter, Jay Dasilva - Ruben Loftus-Cheek, Charlie Colkett - Isaiah Brown (C)Kapitän der Mannschaft, Charly Musonda, Jeremie Boga - Dominic Solanke
Trainer: Adrian Viveash

Eigentor 1:1 Christensen (37., Eigentor)


Tor 2:3 Kovalenko (90.+2')
Tor 0:1 Brown (7.)

Tor 1:2 Solanke (47.)
Tor 1:3 Brown (55.)
Gelbe Karten Vachiberadze (80.), Kovalenko (85.)

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend sind die besten Torschützen der Youth-League-Saison aufgeführt. Die Sortierung erfolgt nach Anzahl der Tore und bei gleicher Trefferzahl alphabetisch.[2]

Rang Spieler Klub Tore
1 EnglandEngland Dominic Solanke FC Chelsea 12
2 Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Aaron Leya Iseka RSC Anderlecht 9
3 SpanienSpanien Borja Mayoral Real Madrid 7
4 IrlandIrland Jack Byrne Manchester City 6
MarokkoMarokko Zakaria El Azouzi Ajax Amsterdam 6
EnglandEngland Jerome Sinclair FC Liverpool 6
7 DeutschlandDeutschland Marc Brašnić Bayer 04 Leverkusen 5
EnglandEngland Charlie Colkett FC Chelsea 5
EnglandEngland Daniel Crowley FC Arsenal 5
KolumbienKolumbien Leonardo Riuz FC Porto 5
GriechenlandGriechenland Nikolaos Vergos Olympiakos Piräus 5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Terminkalender des europäischen Fußballs 2014. In: uefa.com. UEFA, 1. Januar 2014, abgerufen am 11. Mai 2014.
  2. Torschützenliste. In: weltfussball.de. Abgerufen am 17. September 2014.