WWE WrestleMania 32

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WrestleMania 32
Informationen
Datum 3. April 2016
Veranstaltungsort AT&T Stadium
Stadt ArlingtonTexasVereinigte Staaten
Besucherzahl 101.763
Veranstaltungschronologie
WrestleMania 31
WWE-Chronologie
NXT TakeOver: Dallas

WWE WrestleMania 32 war eine Wrestling-Veranstaltung der WWE, die als Pay-per-View und auf dem WWE Network ausgestrahlt wurde. Sie fand am 3. April 2016 im AT&T Stadium in Arlington, Texas, Vereinigte Staaten traditionell als größte WWE-Veranstaltung des Jahres statt. Es war die 32. Austragung von WrestleMania seit 1985. Die Veranstaltung fand zum ersten Mal im AT&T Stadium in Arlington und zum dritten Mal nach 2001 und 2009 in Texas statt.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Vorfeld der Veranstaltung wurden elf Matches angesetzt, davon drei für die Pre-Show. Diese resultierten aus den Storylines, die in den Wochen vor dem Royal Rumble bei Raw und SmackDown, den wöchentlichen Shows der WWE, gezeigt wurden. Ein weiteres Match fand unangekündigt statt. Als Hauptkampf wurde ein Singles-Match zwischen dem Sieger des Royal Rumbles sowie Träger der WWE World Heavyweight Championship Triple H und Roman Reigns, der sich bei Fastlane im Februar 2016 in einem Triple-Threat-Match gegen Dean Ambrose und Brock Lesnar durchsetzen konnte, angesetzt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matchart Zeit
Singles-Match um die
WWE United States Championship
(Pre-Show-Match)
Kalisto (C) bes. Ryback 08:58
Zehn-Frauen-Tag-Team-Match
(Pre-Show-Match)
Alicia Fox, Brie Bella, Eva Marie, Natalya & Paige bes. Emma, Lana, Naomi, Summer Rae & Tamina 11:25
Tag-Team-Match
(Pre-Show-Match)
The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) bes. The Dudley Boyz (Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley) 05:18
Sieben-Mann-Leiter-Match um die
WWE Intercontinental Championship
Zack Ryder bes. Dolph Ziggler, Kevin Owens (C), Sami Zayn, Sin Cara, Stardust und The Miz 15:22
Singles-Match Chris Jericho bes. AJ Styles 16:59
Sechs-Mann-Tag-Team-Match The League Of Nations (Alberto Del Rio, Rusev & Sheamus) bes. The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) 09:50
No-Holds-Barred-Street-Fight-Match Brock Lesnar bes. Dean Ambrose 12:50
Triple-Threat-Match um die vakante
WWE Women’s Championship
Charlotte bes. Becky Lynch und Sasha Banks 16:01
Hell-in-a-Cell-Match Undertaker bes. Shane McMahon 30:05
André-the-Giant-Memorial-Battle-Royal Baron Corbin bes. Kane und 18 weitere 09:40
Singles-Match The Rock bes. Erick Rowan 00:06
Singles-Match um die
WWE World Heavyweight Championship
Roman Reigns bes. Triple H (C) 27:10

Battle Royal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Eliminiert
als
Eliminiert
durch
Eliminierungen
Fandango 01. Big Show 00
Damien Sandow 02. Shaquille O’Neal 00
Big Show 03. Alle 01
Shaquille O’Neal 04. Alle 01
Viktor 05. Diamond Dallas Page 02
Diamond Dallas Page 06. Konnor 03
Konnor 07. Goldust und R-Truth 03
Tatanka 08. Baron Corbin 02
Jack Swagger 09. Kane 02
R-Truth 10. Adam Rose und Heath Slater 03
Goldust 11. Curtis Axel 03
Curtis Axel 12. Kane 03
Adam Rose 13. Baron Corbin 03
Heath Slater 14. Mark Henry 03
Tyler Breeze 15. Mark Henry 02
Mark Henry 16. Darren Young und Kane 04
Darren Young 17. Kane 03
Bo Dallas 18. Kane 02
Kane 19. Baron Corbin 07
Baron Corbin 0 Sieger 05

Anmerkungen zur Veranstaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Während der Veranstaltung kam es zu folgenden Titelwechseln:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]