Wang Yafan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wang Yafan Tennisspieler
Wang Yafan
Wang 2015 in Wimbledon
Nation: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag: 30. April 1994
Größe: 170 cm
Gewicht: 62 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Fu Zhang
Preisgeld: 1.314.472 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 219:140
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 49 (4. März 2019)
Aktuelle Platzierung: 49
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 140:97
Karrieretitel: 3 WTA, 2 WTA Challenger, 6 ITF
Höchste Platzierung: 49 (15. Februar 2016)
Aktuelle Platzierung: 82
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
4. März 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Wang Yafan (chinesisch 王雅繁, Pinyin Wáng Yǎfán; * 30. April 1994 in Nanjing) ist eine chinesische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem ITF Women’s Circuit gewann sie bislang neun Einzel- und sechs Doppeltitel. Bei den Zhong Hong Jiang Xi International Women’s Open 2014, einem Turnier der WTA Challenger Series, erreichte sie das Viertelfinale, in dem sie Luksika Kumkhum in zwei Sätzen unterlag. Ihren bislang größten Erfolg im Einzel feierte Wang im September mit dem Einzug ins Halbfinale der Guangzhou International Women’s Open 2014, einem Turnier der WTA Tour der Kategorie International. Dort ging sie mit einer Wildcard für das Hauptfeld an den Start, besiegte in der ersten Runde die topgesetzte Samantha Stosur und in Runde zwei Petra Martić, ehe sie im Halbfinale der späteren Siegerin Monica Niculescu mit 0:6 und 2:6 unterlag.

Ihre größten Erfolge erzielte sie jedoch im Doppel. Zum Jahresbeginn 2014 zog sie mit ihrer Doppelpartnerin Zheng Jie bei den Shenzhen Open ins Halbfinale ein, in dem sie den späteren Siegerinnen Monica Niculescu und Klára Koukalová in zwei Sätzen unterlagen. Im September gelang ihnen bei den Prudential Hong Kong Tennis Open 2014 abermals der Einzug ins Halbfinale; sie scheiterten dort knapp in drei Sätzen.

Mit ihren Erfolgen 2014 und 2015, als ihr in Kuala Lumpur der erste WTA-Titel gelang, konnte sich Wang bis auf Platz 125 der Einzelweltrangliste verbessern. Im Februar 2016 wurde sie im Doppel erstmals in den Top 50 gelistet.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 6. Mai 2012 IndonesienIndonesien Jakarta ITF $10.000 Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Zi 6:1, 6:3
2. 3. März 2013 AustralienAustralien Sydney ITF $10.000 Hartplatz JapanJapan Misa Eguchi 6:2, 6:0
3. 1. September 2013 Korea SudSüdkorea Yeongwol ITF $10.000 Hartplatz Korea SudSüdkorea Kim Sun-jung 6:1, 6:4
4. 8. September 2013 Korea SudSüdkorea Yeongwol ITF $10.000 Hartplatz Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Lee Pei-chi 2:6, 6:1, 6:2
5. 12. Juli 2014 ThailandThailand Bangkok ITF $10.000 Hartplatz UsbekistanUsbekistan Sabina Sharipova 6:3, 6:2
6. 19. Juli 2014 ThailandThailand Phuket ITF $25.000 Hartplatz (Halle) China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan 3:6, 6:2, 7:5
7. 26. Juli 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhengzhou ITF $25.000 Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Duan Yingying 6:4, 6:4
8. 23. Juli 2017 China VolksrepublikVolksrepublik China Tianjin ITF $25.000 Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Zhu Lin 6:4, 6:2
9. 29. Oktober 2017 China VolksrepublikVolksrepublik China Liuzhou ITF $60.000 Hartplatz JapanJapan Nao Hibino 3:6, 6:4, 3:3 Aufgabe
10. 2. März 2019 MexikoMexiko Acapulco WTA International Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sofia Kenin 2:6, 6:3, 7:5

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 7. März 2015 MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur WTA International Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Chen UkraineUkraine Julija Bejhelsymer
UkraineUkraine Olha Sawtschuk
4:6, 6:3, [10:4]
2. 8. November 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhuhai WTA Elite Trophy Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Chen SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
6:4, 6:3
3. 15. November 2015 ThailandThailand Hua Hin WTA Challenger Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Chen ThailandThailand Varatchaya Wongteanchai
China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Zhaoxuan
6:3, 6:4
4. 12. November 2017 ThailandThailand Hua Hin WTA Challenger Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Duan Yingying SlowenienSlowenien Dalila Jakupović
RusslandRussland Irina Chromatschowa
6:3, 6:3
5. 4. Februar 2018 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Taipeh WTA International Hartplatz (Halle) China VolksrepublikVolksrepublik China Duan Yingying JapanJapan Nao Hibino
GeorgienGeorgien Oksana Kalaschnikowa
7:64, 7:65
6. 22. April 2018 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhengzhou WTA Challenger Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Duan Yingying Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Naomi Broady
BelgienBelgien Yanina Wickmayer
7:65, 6:3
7. 10. Juni 2018 KroatienKroatien Bol WTA Challenger Sand KolumbienKolumbien Mariana Duque Mariño SpanienSpanien Silvia Soler Espinosa
TschechienTschechien Barbora Štefková
6:3, 7:5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wang Yafan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Wang ist hier somit der Familienname, Yafan ist der Vorname.